Alt
Standard
Big 11 - Preflop Play - 17-08-2013, 12:12
(#1)
Gelöschter Benutzer
Hi, letztens im Big11 die Hand gespielt und frag mich was da jetzt mit den Stacksizes bestes play ist.
Callen und Postflop spielen oder 4bet/get in?

VPIP/PFR/3Bet/AF/Hands
21/18/13/0,5/56
(2/4)BTN3Bet
keine Reads
31bb deep eff.

PokerStars No-Limit Hold'em, 11 Tournament, 400/800 Blinds 100 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

Hero (UTG) (t24,433)
UTG+1 (t35,161)
MP1 (t12,171)
MP2 (t6,270)
MP3 (t27,720)
CO (t11,384)
Button (t27,927)
SB (t4,466)
BB (t23,719)

Hero's M: 11.63

Preflop: Hero is UTG with J, J
Hero raises to t1,600, 5 folds, Button raises to t3,800, Hero?
 
Alt
Standard
17-08-2013, 12:42
(#2)
Benutzerbild von MrSax00beat
Since: Jul 2012
Posts: 80
denke das ein shove kein fehler wäre. ich tendiere aber eher zum call um am flop neu zu evaluieren.
 
Alt
Standard
17-08-2013, 12:56
(#3)
Benutzerbild von HotzenplOdds
Since: Sep 2008
Posts: 126
Ist ein ekliger Spot. Erstens sind ~50 hände kaum aussagekräftig und zweitens kommt der hohe 3b Wert vom BU meist von situationen wo er Leute in LP oder MP 3bettet. Tighte Leute 3betten in dem Spot nur QQ,AK, wenn überhaupt, vielleicht etwas looser weil ihr nicht mehr so deep seid. Ich denke call und dann reevaluieren wie Sax gesagt hat. Allerdings kommt man in dem spot fast immer in Teufel´s Küche. Wenn du das Gefühl hast dass er bluffy ist auch gg deinen UTG raise, würd ich´s lieber reinstellen pre.
 
Alt
Standard
21-08-2013, 23:43
(#4)
Benutzerbild von GitarLuck
Since: Apr 2013
Posts: 701
BronzeStar
Ich denke ich shove es einfach für 30 bb....