Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

11 1R/1A AA- weird spot

Alt
Standard
11 1R/1A AA- weird spot - 19-08-2013, 13:35
(#1)
Benutzerbild von HotzenplOdds
Since: Sep 2008
Posts: 126
Hand gestern aussem Coaching:

http://www.pokerhand.org/?6599437


Beide Villains solide bisher. CO lief auf ~50 hände 16/9/0.

Bevor ich meinen Gedankengang äußere würd ich erstmal gerne ein paar meinungen hören, da ich euch nicht beeinflussen möchte

thx
 
Alt
Standard
21-08-2013, 23:36
(#2)
Benutzerbild von GitarLuck
Since: Apr 2013
Posts: 701
BronzeStar
Hey ich war auch im Trainig NH !
Aber ich würd mal gern zu der Hand aus meiner Sicht was Sagen
Sizing Pre find ich Ok aber ich tentiere bei der Stacksize etc eher auf 425-450 aber ok.



Flop c bet ist Standart seh ich auch so

aber denke wenn du Turn callst solltes du River callen
Oder Halt Turn aufgeben.
Ich denke nicht das ein Mitdenkender Spieler hier wenn er Turn Value bettet Jacks villt soagr Quenns das er den River dann behind checkt weil in deiner Ranges keine 10 ist

Ich denke ich folde Turn da 2 spieler den Flop callen und das schon stong ausieht wenn er hier so klein suck bettet am turn und der andere spieler noch dabei ist kommen wir immer in einen Ekelhaften Riverspot

finde es auch bischen Nitty aber in so einem tunier wo die sturkur so gut ist fold ichs gg 2 gegner da ich nicht denk das er gg 2 spieler Blufft da deine Ranges schon relativ strong sein sollte.
Ehrlich gesagt ist der spot schon relativ sick und schwer zuspielen

mich würde brennend intresieren was PImola dazu sagt!
 
Alt
Standard
23-08-2013, 08:54
(#3)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.288
Supernova
Hey OP

Glaube wir haben uns letztens irgendwann auch schon an den Tischen getroffen, wo ich dir meinen Zuspruch für die Nickwahl zukommen ließ.

Zur Hand:

über 100bb deep und in der Stage des Turniers würde ich es, gerade gegen eher spielschwache Gegner tendenziell etwas größer machen pre um deinen Positionsnachteil auszugleichen und möglichst HU zu kommen.

Postflop gibt es nun mehrere Möglichkeiten. Fakt ist nur, dass wir vermutlich nicht 3 Streets value von worse generieren können gegen einen 16/9er. Anders wäre es z.B. gegen eine Station á la 45/0 etc.
Pre wird CO so gut wie alles overcallen, was er pre geflattet hat und dazu gehören schon einige Tx Kombos, sowie Broadways, suited Krams und alle Pockets.


Somit stellt sich die Frage welche Streets wir betten und welche wir potcontolen wollen.
Multiway ist sicher das Beste Flop zu betten (size is fine mit den Stacksizes multiway) und dann zu evaluieren.

Heads Up könnte man überlegen schon Flop zu x/c, aber gegen die meisten Gegnertypen auf dem Limit wird cbet Flop, check Turn und Vbet RIver die beste Line sein.

As played ist Turn x/c fine und River c/f auch. Thin vbetten wird er nach der Action auf den anderen Streets nicht mehr und Bluffs hat er so gut wie keine in der Range.

well played

Gruß


Zitat:
Zitat von Sambafor Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele Spielstile ausprobiert. Tight, Semi-aggressiv und Aggressiv. Laut meiner Einschätzung ist wahrscheinlich die Semi-aggressive Spilweise die erfolgreichere.
 
Alt
Standard
23-08-2013, 23:50
(#4)
Benutzerbild von HotzenplOdds
Since: Sep 2008
Posts: 126
Danke für eure Antworten erstmal!

@Guitar:

Pre stimme ich dir zu. Ich bin in dem Spot höchstwahrscheinlich unbalanced, aber das sollte im Vakuum auch kein Prob in sonem Turnier sein. Man kann/sollte evtl etwas größer 3b, aber ich wollte obv action generieren.

Zu deinem anderen Punkt: Ich bin mir ehrlich gesagt auch noch nicht 100%-ig sicher, dass c/c, c/f die beste line ist, allerdings denke ich, dass er den Turn mit floats und schwächeren pairs anspielen kann, die er aber am river aufgibt.

Aus seiner Sicht kann er sich nicht sicher sein, dass ich den river immer aufgebe und was noch wichtiger ist, gerade wenn er thinking ist, muss er sich gedanken machen von welchen schlechteren Händen er noch gecallt wird wenn er v-betten will.

Eine Hand wie JJ nochmal zu vbetten halte ich daher für zu dünn und er wird oft den showdown nehmen.


@Cold: yo, ich erinnere mich Kann deiner Analyse nur beipflichten, thx!

man sieht sich an den Tischen!

Steffen
 
Alt
Standard
24-08-2013, 02:07
(#5)
Benutzerbild von GitarLuck
Since: Apr 2013
Posts: 701
BronzeStar
Hey da hast du recht mit den Jacks denke er bettet hier eher QQ For V

Aber er ich denke er könnt auch sowas wie 99 jj 88etc in einem bluffturn weil er dir immer ne starke ranges gibt und dich von aces kings drucken will