Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25: AA vom CO im 3bet Pot ip vs TAG

Alt
Standard
NL25: AA vom CO im 3bet Pot ip vs TAG - 21-08-2013, 20:31
(#1)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Hallo,

Villain spielt 17/15/3.8, 4bet Range 2%, Check Raise 7%, WTSD: 25%


Villain ist knapper Winningplayer auf NL25, spielt solide, keine besonderen Reads.

Nach der 3Bet bette ich den Flop for Value gegen AQ, TT+, KQs, Flushdraws wo ich den Nutflush blocke (wenn überhaupt sehe ich hier lediglich KQs), eventuellen Straightdraws (wobei er hier vermutl. keine A3,A4,34 halten wird).

Meine Frage hier ist, ob ich hier auf einer solchen Boardtextur auf 3 Straßen for Value gehen kann.


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

UTG ($33.43)
UTG+1 ($13.92)
MP1 ($28.49)
MP2 ($34.70)
Hero (CO) ($25)
Button ($10.55)
SB ($26.10)
BB ($10.92)

Preflop: Hero is CO with ,
UTG raises to $0.75, UTG+1 calls $0.75, 2 folds, Hero raises to $3, 3 folds, UTG calls $2.25, 1 fold

Flop: ($7.10) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $5, UTG calls $5

Turn: ($17.10) (2 players)
UTG checks, Hero checks

River: ($17.10) (2 players)
UTG checks, Hero bets $7, UTG calls $7

Total pot: $31.10 | Rake: $1.40
 
Alt
Standard
22-08-2013, 01:41
(#2)
Benutzerbild von ThomasM21
Since: Jun 2009
Posts: 27
Hier lässt du verdammt viel Geld liegen. Devise ist hier ganz klar drei mal feuern. Wenn du am Turn geraist wirst kannst du dir gedanken machen, ob du die Hand folden möchtest, aber as played musst du AQ einfach aussagen, da villain diese Hand wahrscheinlich nicht loslassen wird. Du musst hierbei aber nicht broke gehen, sondern eine verhältnismäßig kleine Bet am River tuts auch, um den maximalen Value rauszuholen.
 
Alt
Standard
22-08-2013, 11:47
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ThomasM21 Beitrag anzeigen
Hier lässt du verdammt viel Geld liegen. Devise ist hier ganz klar drei mal feuern. Wenn du am Turn geraist wirst kannst du dir gedanken machen, ob du die Hand folden möchtest, aber as played musst du AQ einfach aussagen, da villain diese Hand wahrscheinlich nicht loslassen wird. Du musst hierbei aber nicht broke gehen, sondern eine verhältnismäßig kleine Bet am River tuts auch, um den maximalen Value rauszuholen.
Mach mal bitte Vorschläge zum Betsizing. Am Turn ist ja nur noch genau 1 Potsizebet übrig. Ich sehe daher eigentlich nicht, wie man zum einen am Turn und River betten kann, die Riverbet aber kein all-in ist.

Selbst wenn man am Turn 1/3 Pot macht, ist am River ja nur noch etwas mehr als 1/3 Pot behind.

Ich bin auch der Meinung, dass der Gegner kaum FDs in seiner Range haben wird, wenn er preflop aus UTG raised und eine große 3Bet called und du den NFD blockst.
Deshalb würde ich an Flop und Turn jeweils unter halbem Pot setzen um seine Range möglichst weit zu lassen. Am River kann man dann den Rest noch reinpacken.

As played würde ich den River größer betten, weil die Line bet Flop, check behind Turn, bet River am ehesten zum Herocallen animiert.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!