Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 500 Live push river ev+?

Alt
Standard
NL 500 Live push river ev+? - 24-08-2013, 10:49
(#1)
Benutzerbild von HONIGPOTT
Since: Aug 2008
Posts: 42
Hier eine Hand, die ich gestern im Casino Hohensyburg gespielt habe. Und über die wir am Tisch lange diskutiert haben. Da wir uns nicht einig waren stelle ich sie ins Forum. Wir halten beide AKo.

Hero:
- Stack 800
- Image TAG (gegen diesen Gegener ehr etwas passiv)
- ich relativ neu im Casino (erst 5 mal da gewesen)

Vilian:
- regular
- Historie mit mir ca. 25 Stunden
- Stack 500
- Image LAG
- Preflop hohe 3bet quote nach limper > also weite range
- Postflop ca. 75% Cbet
- gut in der Handanalyse, passt sich an

Pre:
UTG openlimp
MP3 Villian Hand AKo bet 25
Button Hero Hand AKo call
Ich calle hier zur Abwechslung in Position mit AKo, um mein Spektrum stärker zu gestalten (Gegener wie gesagt gut in der Handanalyse).

Flop: 53Q
Villian contibet 40
Hero call
contibet standard von ihm, der float gegen seine range denke ich auch

Turn: A
Villian 65
Hero call
ein raise macht hier meiner Meinung nach keinen Sinn, da das A als tighter Spieler gut in meine range passt und mich nur bessere Hände callen oder 3betten.

River A
Villian 80 das ist deshalb interessant, da Villian zwar pre und auf dem flop agro ist aber selten mit Luft alle Straßen barrelt
Hero (nach langem überlegen) allin
Villian tanked lange und foldet dann offen seine AKo

Jetzt die Frage: Ist der push gegen diesen Spieler überhaupt ev+? Villian sagte vor dem fold, dass er nicht glaubt, dass ich diesen move mit AJ, AT-A2 (außer die fulls) mache. Konkret gäbe er mir A3 bzw. A5.
 
Alt
Standard
24-08-2013, 18:20
(#2)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
wenn ich mal so die hand überfliege...der push macht 0 sinn und man isoliert sich häufig nur gegen bessere hände und das ist nicht +ev oder hat zumindest keine größeren ev als der call.

Geändert von 1followu (26-08-2013 um 15:51 Uhr).
 
Alt
Standard
25-08-2013, 04:38
(#3)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
3bet pre
 
Alt
Standard
26-08-2013, 10:41
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Im Prinzip kann man die Frage ob man am River besser shoved oder called auf die absolute Standardfrage runterbrechen:
a) Called schlechteres? Nein, offensichtlich nicht wenn der Gegner den Splitpot foldet. For value ist der Shove also definitiv nicht.
b) Foldet besseres? Scheinbar ja. Wenn der Gegner dich konkret auf A5 oder A3 setzt und entsprechend spielt, heisst das ja er foldet zumindest mal 55/33 gegen den Shove und eigentlich auch QQ. Wobei zumindest bei letzterem fraglich ist ob er nicht sagt "du hast mich, aber bezahlen muss ich trotzdem". Wenn er viel gegen Limper isoliert, kann er aber natürlich auch selbst A5/A3 (und AQ sowieso) halten, womit er bestimmt nicht foldet.
Der Gegner hat bereits 210€ investiert und muss 290€ bezahlen für einen 1k Pot, braucht also 29% Equity. Das ist kein so arg schlechter Preis.

Im Endeffekt sieht es so aus, als wäre der Shove als Bluff +EV. Allerdings musst du dich selbst fragen, ob du wirklich bluffen wolltest oder das in Wirklichkeit nicht als Valueshove gedacht war. Letzteres ist es ziemlich sicher nicht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-08-2013, 21:16
(#5)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.286
Supernova
Wenn man den River hier nicht +EV für Value shoven kann, ist man entweder viiiel zu nittig gewesen oooooder spielt defintiv in den völlig falschen NL500 Runden...


Zitat:
Zitat von Sambafor Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele Spielstile ausprobiert. Tight, Semi-aggressiv und Aggressiv. Laut meiner Einschätzung ist wahrscheinlich die Semi-aggressive Spilweise die erfolgreichere.
 
Alt
Standard
27-08-2013, 10:48
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Naja, in den meisten deutschen Casinos kann man sich leider nicht aussuchen an welchem Tisch man sitzen möchte, oft gibts für 5/5 eh nur einen.

Und der Gegner hier wird ja als jemand beschrieben, der zum einen gut Handlesen kann und zum anderen aber auch der Meinung ist Hero sei tight/passiv. Und gegen so einen Gegner ist man hier am River mit A7 halt nicht gut, wenn er shoved. Abgesehen davon sind die live games ja allgemein oftmals viel passiver als online und damit Raises noch stärker einzuschätzen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!