Alt
Standard
Ich suche... - 25-08-2013, 11:16
(#1)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Tips oder auch direkt Literatur zu folgenden Theman:

Mindset
Real Life (Ausgleich etc)
Onlinepoker im detaill (mathematische Seite)
Und Spiel gegen Maniacs etc (Spielertypen)
 
Alt
Standard
Mindset, Ausgleich, Reallife - 25-08-2013, 18:16
(#2)
Benutzerbild von 1.VIENNASTAR
Since: Aug 2011
Posts: 183
Hi, Klääätsch!

* Ich hätte gern gewusst, ob Du Dir punkto Studium eine Hintertür offengelassen hast. Ich kenne die deutsche Unilandschaft nicht, und meine Unizeit in Österreich ist doch schon eine ganze Weile her und hat sich inzwischen auch schon sehr in ihrer Struktur geändert. - Jedenfalls fände ich es gut, wenn Du bis zu einem anrechenbaren Teilabschluss gelangt wärst, sodass Dir bei einer eventuellen späteren Wiederaufnahme Deiner Uniaktivitäten das meiste angerechnet werden kann, das Du bisher absolviert hast.

* Die Tipps einiger erfahrener Pokerspieler in diesem Blog habe ich sehr gut und treffend gefunden, und ich bin absolut überzeugt davon, dass sie es mit ihren Ratschlägen wirklich gut mit Dir gemeint haben und nicht "neidisch" darauf sind, dass Du die Möglichkeiten hast, Dir Dein Poker-Pro-Experiment zu gönnen - so wie es die wenigen Kritiker dieser Tipps vermutet haben.

* Mir ist aufgefallen, dass Du ein bisschen stolz bist auf Deine "Live-Poker-Vergangenheit in verrauchten Hinterzimmern". Ist meiner Meinung nach ja auch völlig ok. Nur möchte ich Dir folgenden Gedanken zum Weiterüberlegen mit auf den Weg geben: Du büßt meiner Ansicht nach absolut nichts von Deiner Coolness ein, wenn Du in Gegenwart und Zukunft nicht alles hinschmeißt, was auch nur ansatzweise nach Biederkeit riecht - wie ein gängiger Brotjob oder ein weitergeführtes Studium.

* Auch dass Du Deinen Dickschädel gern weiter pflegst, ist durch Deine Zeilen herausgekommen. Warum auch nicht - Konsequenz ist was Gutes. Und wie weit sieht's mit Deiner Flexibilität aus, sodass Du auf geänderte Rahmenbedingungen angemessen reagieren kannst und ggf. auch Deine Ziele adaptierst? Wenn Du diese Zutat in richtiger Mischung mit Deinem Dickschädel kombinierst, kommt sicher was Vernünftiges raus dabei.

* Ich fände es gut, wenn Du Dein "Problem mit Autoritäten" nicht auf sich beruhen lässt, sondern noch ein bisschen beackerst. Dass es bedeuten kann, dass Du nicht blind Befehle ausführen möchtest, sondern lieber selber denkst, ehrt Dich und das weißt Du ja. Aber wie ein anderes Forumsmitglied schon geschrieben hat, es könnte nebenbei ja auch bedeuten, dass Du bei Schwierigkeiten zu früh alles hinschmeißt und bei Dir noch "Entwicklungspotential" für das Aneignen von Problemlösungsstrategien vorhanden ist.

* Bei all dem, was Du bisher schon von Dir präsentiert hast, bin ich sehr zuversichtlich, dass Du noch viel mehr drauf hast, als Dir nur Deinen Pokertraum zu verwirklichen, SOFERN DU AUF GENÜGEND AUSGLEICH ACHTEST - SOWOHL FÜRS HIRN ALS AUCH FÜR DIE GESUNDHEIT ALS AUCH FÜRS HERZ!!! Verbeiß' Dich bloß nicht, dann stehen Dir parallel zu Deiner Pokerkarriere auch noch weitere Möglichkeiten offen!

In diesem Sinne alles Gute!
Ich schau von Zeit zu Zeit mal rein, um an Deiner Entwicklung teilzuhaben.

Liebe Grüße aus Wien
1.VIENNASTAR
 
Alt
Standard
27-08-2013, 20:28
(#3)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Ich kopier das mal
 
Alt
Standard
27-08-2013, 21:57
(#4)
Benutzerbild von tamtam93
Since: May 2012
Posts: 233
Zitat:
Zitat von Klääätsch Beitrag anzeigen
Tips oder auch direkt Literatur zu folgenden Theman:

Mindset
Real Life (Ausgleich etc)
Onlinepoker im detaill (mathematische Seite)
Und Spiel gegen Maniacs etc (Spielertypen)
Mindset:
Auf jeden fall "Poker Mindset" zu empfehlen und was denke ich mal auf jeden Fall auch nicht verkehrt ist, ist "The Mental Game of Poker" wo ich nur 30 Seiten Probe gelesen habe, aber gefiel mir bis dahin sehr gut.
Kostet halt leider im moment 50€.

Real Life:
Würde mir jetzt nicht viel einfallen, außer das Buch "Poker als Beruf" von Dusty Schmidt, wo er erzählt wie er zum Pokerprofi geworden ist, auf was man alles achten muss, usw.

Spiel gegen Maniacs:

Lag heute bei mir im Postkasten, "Playing the Player" heißt das Stück.
Noch nicht angefangen zu lesen, aber mal kurz reingeschaut und das Inhaltsverzeichnis durchgelesen.
Dort gibt es Kapitel wie z.B. "Gegnerorientiertes Spiel", "Die vorgehensweise gegen loose-aggressive Spieler", "Wie man in spektren denkt", uvm.

Und zum Thema Onlinepoker im detail (mathematische Seite):
Kann ich im moment auch noch nicht wirklich weiterhelfen, würde aber sagen Bücher von David Sklansky und Dan Harrington ist nie verkehrt als Grundmathematik.
 
Alt
Standard
01-09-2013, 10:33
(#5)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
@tamtam


Danke dir das hat doch schonmal Hand und Fuß,

Ich lese grade Buliding a Bankroll FR Edition von Pawel Nazarewicz, das beschäftigt sich nur mit Onlinepoker bisher!
 
Alt
Standard
02-09-2013, 17:02
(#6)
Benutzerbild von weizinho50
Since: Jan 2009
Posts: 891
BronzeStar
Zu Mathe gibts 2 gute Bücher, die aber nicht leicht zu lesen sind:
"The Mathematics of Poker" von Chen
und "Application of No-Limit Hold'em" von Janda (ziemlich neu und das beste imo)

"The Poker Mindset" ist ganz nett zu lesen, aber weiß nicht ob das einem groß weiterhilft.
Die Harrington-Bücher sind zum Einstieg ganz gut, aber halt nicht so toll auf Online-Poker abgestimmt, aber hat auf jeden Fall keinen Schaden von ihm mal die Cashgame-Sachen zu lesen.
 
Alt
Standard
Bibliothek - 02-09-2013, 18:28
(#7)
Benutzerbild von n.jackelson
Since: Apr 2013
Posts: 68
Hi Klääätsch,

in meinem Link findest Du fast alle Pokerbücher die es gibt. Ich will Dich damit keinesfalls zum Diebstahl geistigen Eigentums auffordern. Vielmehr würde mich interessieren, ob die Spieler aus Osteuropa evtl. so stark sind, weil sie gründliches Quellenstudium betreiben. Wie siehst Du das?

greetz

n.jackelson