Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2, Top 2 auf drawy Board

Alt
Standard
NL2, Top 2 auf drawy Board - 03-09-2013, 13:18
(#1)
Benutzerbild von Mr. GambIing
Since: Apr 2013
Posts: 807
Hallöle...

Pre: War mir unsicher ob call oder 3bet? Der Butten nach mir war relativ Tight. Der opener leicht Fishig auf 30 Hände.

Posflop: wollte keinen Grossen Pot auf dem Board spielen...


Für anregungen jeglicher art bin ich dankbar...



PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

MP1 ($1.13)
MP2 ($1.33)
MP3 ($0.87)
Hero (CO) ($2.11)
Button ($0.80)
SB ($0.75)
BB ($1.03)
UTG ($2)
UTG+1 ($0.80)

Preflop: Hero is CO with 10, J
3 folds, MP2 raises to $0.06, 1 fold, Hero calls $0.06, 2 folds, BB calls $0.04

Flop: ($0.19) 10, 9, 7 (3 players)
BB checks, MP2 checks, Hero bets $0.10, 1 fold, MP2 calls $0.10

Turn: ($0.39) 5 (2 players)
MP2 checks, Hero checks

River: ($0.39) J (2 players)
MP2 checks, Hero checks

Total pot: $0.39 | Rake: $0.01

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
03-09-2013, 15:48
(#2)
Benutzerbild von marvin902
Since: Jun 2011
Posts: 111
Der Begriff Fisch ist mir jetzt ein wenig zu allgemein gefasst.
Fische können jede Art von schlechten Spielern sein, ein paar Stats währen hilfreich.
Wenn´s geht auch vom Button und den Blinds.

Die Idee einen "Fisch" durch eine 3bet zu isolieren ist dann ok, wenn der auch in der
Lage ist eine Hand auf eine 3bet zu folden. Ohne weitere Kenntnisse halte ich den
flat call PF für gut. Mit JTs will ich ja eigentlich sogar einen Multiway Pot sehen.

Die flop bet ist mir ein wenig zu klein, da kannst du ruhig Richtung 15 Cent gehen.
Der Turn ist ekelhaft, weil der Flush angekommen ist, aber da fehlen mir dann eben die
Stats des Gegners. Wie weit ist seine Range PF aus MP2.

Wenn er hier Preflop um 10% Raising-Range aus MP2 ist, dann würde ich den Turn
durchaus nochmal betten. Dann glaube ich hat er weniger Flush-Draws und mehr made hands
in seiner Range. Ein paar bessere Hände bekommst du so vielleicht noch raus. Wenn Fisch
bedeuten soll, er raised zu viele spekulative Hände aus zu früher Position, dann eher
nicht.

Ansonsten (ohne Reads) halte ich es nicht für verkehrt das Board ab da einfach
runter zu checken. Am River callen dich ohnehin meist nur noch bessere Hände.
Da kriegst du dann auch kein Value mehr von schlechteren.

Was mir noch aufgefallen ist, an dem Tisch sind die meisten Spieler ziemlich short.
Wäre der PF-raiser zu short gewesen (unter 0,90$), dann hätte ich hier sogar ein fold
gefunden. Du brauchst für spekulative Hände einfach Implied Odds, welche du bei
short stacks einfach nicht hast.

Pi mal Daumen so etwa effektive Stack Size > 13 bis 15 * Preflop Bet Size. Je spekulativer
die Hand, um so größer sollte die effektive Stack Size sein. Gegen short stacks spiele
ich tendenziell eher tight.

Geändert von marvin902 (03-09-2013 um 15:55 Uhr).
 
Alt
Standard
03-09-2013, 17:08
(#3)
Benutzerbild von Mr. GambIing
Since: Apr 2013
Posts: 807
Hallo Marvin,
vielen dank für die ausfürliche analyse!
Ich hatte es vorhin eilig da ich zur arbeit los musste... Werde die stats heut Nacht nachreichen wenn ich zu Hause bin, aber waren halt noch nicht besonders viele Hände daher nicht soo aussagekräftig...

Gruss und Danke
 
Alt
Standard
03-09-2013, 18:36
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Würde ich gegen schwache Spieler immer callen statt zu 3betten. Vorallem gegen den 70BB Stack willst du ja die Equity realisieren gut zu floppen. Wenn du 3betten willst würde ich eher eine Hand wie A5 dazu verwenden.

Postflop kann man nicht viel anders machen, außer am River. Dort kann man nochmal sehr klein betten für nen Herocall, weil er wohl nur sehr selten nen Flush hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
04-09-2013, 01:22
(#5)
Benutzerbild von Mr. GambIing
Since: Apr 2013
Posts: 807
Hier noch die Stats wie versprochen...




PokerStars - $0.02 NL - Holdem - 9 players
Hand converted by PokerTracker 4

UTG+2: 56.5 BB (VPIP: 20.51, PFR: 20.51, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 39)
MP: 66.5 BB (VPIP: 20.69, PFR: 10.34, 3Bet Preflop: 4.76, Hands: 59)Aus MP 13%(2/15) VPIP und PFR
MP+1: 43.5 BB (VPIP: 9.38, PFR: 6.25, 3Bet Preflop: 7.14, Hands: 33)
Hero (CO): 105.5 BB
BTN: 40 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 2)
SB: 37.5 BB (VPIP: 9.09, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 11)
BB: 51.5 BB (VPIP: 27.27, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 22)
UTG: 100 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 14)
UTG+1: 40 BB (VPIP: 7.69, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 14)
 
Alt
Standard
04-09-2013, 18:49
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Samplesize ist noch zu gering für ne echte Aussage, aber von der Tendenz her ist das jemand den man nicht unbedingt mit Händen 3betten möchte die man auch callen kann. Da das Gap zzwischen VPIP und PFR relativ groß ist, tendiert er evtl. eher Richtung passiv und callfreudig, da kann man am River gut nochmal 0,10$ setzen weil man auch keine Angst vor nem Bluffraise haben muss.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
04-09-2013, 20:18
(#7)
Benutzerbild von Mr. GambIing
Since: Apr 2013
Posts: 807
Vielen Dank!