Alt
Standard
NL25: River Raise - 09-09-2013, 00:39
(#1)
Benutzerbild von Marvin0927
Since: Sep 2012
Posts: 24
MP2:23/17/10, AF:14 84 Hände
BTN:58/21 24 Hände


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

Hero (BB) ($25)
UTG ($25)
MP1 ($19.27)
MP2 ($51.19)
CO ($25)
Button ($16.34)
SB ($25)

Preflop: Hero is BB with 10, 9
2 folds, MP2 raises to $0.75, 1 fold, Button calls $0.75, 1 fold, Hero calls $0.50

Flop: ($2.35) Q, 4, 10 (3 players)
Hero checks, MP2 bets $1.68, 1 fold, Hero calls $1.68

Turn: ($5.71) 10 (2 players)
Hero checks, MP2 checks

River: ($5.71) 8 (2 players)
Hero bets $2.50, MP2 raises to $6.50


Ist hier X/C,B/F oder B/C die bessere Line?
Für X/C spricht, dass der aggressive Villain diese Karte zum Bluffen nutzen könnte oder für dünnen Value bettet und diese Range evtl größer ist als seine Callingrange mit schlechteren Händen.
Andererseits, und das war auch mein Gedanke während der Hand, sollte Villain hier viele SDV Hände in seiner Range haben. Der Flop connected gut mit den Ranges vom BTN und mir, daher wird er den Flop selten mit Air C-Betten. Da er den Turn Checkt hat er kein Monster (QQ,QT), denn diese würde er weiterbetten. Die weitere T am Turn und den ankommenden Flush könnte ich bluffen, wodurch er mit seinen SDV Händen als Bluffcatcher callen kann, mit denen er ansonsten behind checken würde (AA,KK,AQ,KQ)
Ich denke, dass B/C die schlechteste Line ist, da Villain hier kaum Air in seiner Range hat, nicht polarisiert ist und hier nur mit einer Valuerange raised.
 
Alt
Standard
09-09-2013, 12:48
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Den Flop kann man gut leaden, wenn man hier eine Donkrange haben möchte. Ansonsten ist die Hand auch stark genug um c/r zu spielen. c/c geht aber natürlich auch immer.

Den Turn würde ich gegen die meisten Gegner betten. Man hat hier fast immer die beste Hand (wie viel % machen QQ/44/ATs/QTs/JTs in einer ~17% Range aus?), weil er hier weder Qx noch FDs noch sowas wie KJ folden wird, aber die meisten dieser Hände behind checked.

Wenn man den Gegner für aggressiv hält, will man am River nicht blockbet/fold spielen. Er kann hier ne Tonne Hände in seiner Range haben mit denen er den River nicht callen möchte, gegen deine schwach aussehende Bet aber denkt profitabel raisen zu können. AK//JJ/KQ/QJ/99/KJ.. Um sich ne schwere Entscheidung zu ersparen, würde ich entweder größer bet/fold spielen oder check/call.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!