Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Challenge] Von NL5 auf NL10 in 14 Tagen

Alt
Thumbs up
Von NL5 auf NL10 in 14 Tagen - 12-09-2013, 18:32
(#1)
Benutzerbild von blacky084
Since: Mar 2008
Posts: 6
Hallo Freunde!

Da dies hier mein erster Beitrag im Intelliforum ist, möchte ich mich kurz vorstellen. Wer sich nicht für meine Vorgeschichte interessiert und lieber gleich zum Wesentlichen kommen möchte, möge doch bitte den blauen Text einfach überspringen!

Mein Name ist Dustin, ich bin 29 Jahre alt und spiele für mein Leben gerne Poker... wer hätte das gedacht?

Just for fun habe ich meine ersten Pokerversuche schon vor vielen Jahren gestartet, aber ich denke man könnte mich, bis vor kurzem noch, als typischen Fisch bezeichnen. Bis Juli wusste ich ja noch nicht einmal, dass es sowas wie Pokertracker bzw. Holdem Manager gibt!

Wie dem auch sei, seid Juli habe ich mich dann in meiner Freizeit mal richtig dahinter geklemmt, inspiriet durch den genialen Sheep, dessen Doku ich auf Youtube gesehen habe.
Sheep ist schon ne geniale Socke, der Mann hat soviel drauf und ist trotzdem sowas von sympatisch... da könnte sich Phil Ivey mal ne Scheibe von abschneiden. Aber ich schweife ab!

Ich habe also seid Juli in jeder freien Minute entweder gepokert, oder Pokervideos- oder texte konsumiert.
So habe ich bei Stars dann 30 Euro eingezahlt, mit denen ich dann zuerst einige SNGs und MTTS gegrindet habe.

Aller Anfang ist schwer und so habe ich bis in den August gebraucht, bis ich eine Bankroll von 250$ aufgebaut hatte, die jedoch dann wieder ein wenig runter ging, bis auf etwa 150$.

Da mir die Turbo SNGs und die MTTs irgendwie auf die Dauer zu varianzreich waren und die die regulären SNGs zu langwidrig, wollte ich mal das Cashgame austesten.
So habe ich zum Trainieren einige Tage NL2 gegrindet und es lief auch sehr gut.

Anfang September dann, habe ich mir einen Plan erstellt, mit dem ich möglichst schnell auf NL 10 aufsteigen kann. Da ich gerade Urlaub habe, passt das sehr gut.

Da ich wirklich extrem viel hier auf dieser Seite gelernt habe, möchte ich euch anderen Usern nun daran teilhaben lassen, vielleicht hilft es ja den einem oder anderen, der bisher noch nicht so erfolgreich war.


Aber nun zum Wesentlichen:

Der Plan

Ich habe mir als Ziel gesetzt, innerhalb von 14 Tagen mit einem sehr gesunden Bankrollmanagment von NL5 auf NL 10 aufzusteigen.
Aufgestiegen betrachte ich mich dann, wenn ich aus der am Anfang vorhandenen Bankroll von etwa 170$ bis zum 17. September 450$ gemacht habe. Sprich 50 Stacks für NL5 + 20 Stacks für NL10. Somit bin ich denke auf der sicheren Seite.
Angefangen habe ich am 4. September.

Ich habe mir eine Exceltabelle erstellt und dabei ausgerechnet, dass ich bei einer Gewinnrate von 6BB/100 täglich 6000 Hände spielen muss.
Um diese 6000 Hände spielen zu können, musste ich also entweder sehr viel multitablen, oder Zoom spielen.

Ich habe mich letztendlich für Fullring Zoom entschieden, da ich mit vier Zoomtischen etwa 1000 Hände pro Stunde geschafft habe, für die gleiche Anzahl an Händen hätte ich etwa 12-14 Tische gleichzeitig spielen müssen.

Ich denke aber, das ist Geschmackssache, denn sicherlich lässt sich durch Tableselection bei normalen Fullring Tischen eine höhere BB/100 Rate erzielen, während Zoom einfach übersichtlicher ist.

Tipps & Tricks


Hier möchte ich euch ein paar Sachen auflisten, die mir in der Zeit beim Zoomen aufgefallen sind, die ihr vielleicht für euch ausnutzen könnt. Bitte denkt dran, dass das teilweise spezielle Spielzüge sind, die man teilweise wirklich nur beim Zoomen auf NL 5 benutzen sollte. Außerdem sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er diese Tipps anwendet. Man bedenke, dass ich auch erst seid kurzem Zoome!

- Viele Spieler donken auf dem Flop in euch rein, nachdem ihr geopenraised habt und Heads-Up mit dem Gegner seid. Ich raise diese Donkbets fast immer und habe festgestellt, dass die Gegner zu 80 % folden oder Grütze haben. Vereinzelt erhält man ein Call oder eine 4-Bet, dann gebe ich die Hand einfach auf, wenn ich nicht selbst eine starke Hand habe.
Ich habe in den ersten 9 Tagen 129 Donkbets geraised und dabei sind bei 97 Händen die Gegner gefoldet oder ich habe den Showdown gewonnen.
Alleine dadurch habe ich 25$ Gewinn gemacht.

- Ihr kennt das sicherlich auch... ihr habt Queens oder Kings auf der Hand und habt schon bevor ihr am Zug seid Schiss, dass ihr gegen Asse rennt!
Man kann diese Situationen minimieren... Queens und Kings beispielsweise stelle ich Preflop nur noch selten und gegen bestimmte Gegner komplett rein, die ersten Tage habe ich dermaßen viel Minus durch Kings, Queens und auch Jacks gemacht, dass ich diese nur noch vorsichtig spiele.
Vorsichtig heißt allerdings eher aggressiv und niemals slow. Typische Vorgehensweise bei Kings:

Gegner openraised, ich 3-bette, Gegner 4-bettet. Hier schaue ich erstmal auf die Stats. Ist der Gegner ein TAG oder gar NIT, heißt das beim Zoom NL5 zu 90% dass er Asse oder AK hat.
Ich calle die 4bet nur, um mir den Flop anzusehen und was der Gegner, der die Initiative hat, nun macht.
Kommt auf dem Flop ein Ass und der Gegner bettet, folde ich. Liegt auf dem Flop kein Ass, calle ich eventuell noch einmal, um zu schauen, ob der Gegner ein zweites mal barrelt.
Wenn ja, folde ich.
Bei Queens verhalte ich mich ähnlich, bin aber noch vorsichtiger.

An den normalen Fullringtischen mag das sicherlich -ev sein, aber bei Zoom spart man da echt einen Haufen Kohle, denn es gibt dort echt sehr viele NITS.

- Klaut immer fleißig die Blinds beim Zoomen.
Baut euch dazu am besten "Fold to Steal" in euer HUD ein, der Wert ist beim Zoomen echt goldwert.
Wenn ich am Button oder am am CO sitze und alle Spieler vor mir gefoldet haben, openraise ich eigentlich so gut wie immer meine Hand, egal was ich habe. Es sei denn, der "Fold to Steal" Wert beim Gegner ist unter 75%.
Meistens folden die Gegner. Bekomme ich ein call, C-bette ich einmal und wenn ich einen weiteren Call bekomme und nichts gescheites getroffen habe, gebe ich die Hand auf.
Bei einer 3-Bet vom Gegner spiele ich die Hand nur mit richtig guten Karten weiter, da das auf NL5 Zoom meistens bedeutet, dass der Gegner richtig stark ist.

-Isoliert die Limper
Limper gibt es echt fast in jeder zweiten Hand. Oft von NITS, die Setminen und ab und zu von Fischen, die ihre Asse oder Kings slowplayen wollen.
Raised die Limper mit 3BB + 1BB pro Limper und C-bettet sie auf dem Flop. Meistens geben sie auf.
Vorsicht jedoch, solltet ihr Preflop eine 3bet bekommen, hat der Gegner oft eine sehr starke Hand. Genauso gefährlich ist es, wenn ihr einen Call auf eure C-Bet bekommt. Hier hat der Gegner oft ein Set getroffen, spielt da am besten nur mit richtigen Nuts weiter.

- Setmining bringt die meiste Kohle
So zumindest war es bei mir in den ersten 9 Tagen der Fall.
Ich openraise wirklich jedes Pocketpair, was im normalen Fullring mit Sicherheit -ev wäre.
Beim NL5 Zoom jedoch sind die meisten Spieler so tight, dass man sie Preflop oder durch eine C-Bet leicht rausbekommen kann, da es eh selten vorkommt, dass man mit mehr als 1-2 Spielern zum Flop kommt.
Ab und zu trefft ihr nach eurem Openraise auch ein Set und wenn ihr Glück habt und euer Gegner vielleicht ein Toppair getroffen hat oder gar Asse geslowplayed hat, könnt ihr sie ausnehmen damit.

Passive mine ich natürlich auch, nach der 15er Regel. Sprich der eigene Stack und der des Gegners sollte das 15fache des Wertes betragen, den ihr bezahlen müsst, um den Flop zu sehen.

Ab und zu sollte man jedoch nicht seine Pockets nach einem Openraise callen... z.B. wenn ihr OOP sitzt und ein einzelner NIT openraised. Problem hierbei ist nämlich, dass ihr nach jedem Call zu ihm hinchecken müsst und diese meistens durchchecken, wenn sie nicht einen Royal Flush getroffen haben!

- Bluffen und Bluff-Catchen ist -ev auf NL5 Zoom
Am Anfang hab ich den Fehler gemacht und zu oft die Gegner runtergecallt, weil sie z.B. total merkwürdig gespielt haben.
Macht das bloß nicht, damit verbrennt ihr eure Stacks.
Genauso könnt ihr euer Geld aus den Fenster werfen, wenn ihr versucht rumzubluffen auf Turn und River, z.B. wenn auf dem Board ein möglicher Flush liegt und ihr All-In geht....
Vergesst es bloß, der Gegner wird euch zu 99% auch mit einem Midpair callen, der Ärger lohnt sich einfach nicht.
Die einzige "Bluff" sollte die C-Bet sein, auch wenn ihr nichts getroffen habt. Die ist nicht teuer und bringt die meisten Spieler zum Folden, wenn sie nicht getroffen haben, was ja in 2/3 der Hände der Fall sein sollte.

Tagebuch

Tag 1: 4.Sep 13

Heute habe ich mich erstmal entscheiden müssen, was ich nun spielen möchte, Zoom oder der regulären Tische.
Ich habe mich für Zoom entschieden und mit einem Tisch angefangen, um mir erstmal einen Überblick zu verschaffen.
Das hat natürlich Zeit gekostet und so habe ich nur einen Bruchteil von den mir vorgenommenen Händen geschafft, jedoch trotzdem 18$, die ich am Tag erspielen will, geschafft.

Gespielte Hände: 1060
BB/100: 35,40
Bankroll zu Beginn des Tages: 174,22
Bankroll am Ende des Tages: 192,98
Gewinn: 18,76

Gesplante Bankroll: 186,22



Tag 2: 5.Sep 13

Heute habe ich die als Ziel gesetzten 6000 Hände zwar gespielt, jedoch habe ich gemerkt, dass ich noch einige Probleme beim Zoomen habe, da das Spiel dort doch sehr von den normalen Tischen abweicht.
Ich habe viel zu viel geblufft und geblufftcatcht und bin zudem noch ein paar mal mit Kings oder Queens in Asse gerannt.
Aber ich bin noch guter Dinge, das es Anpassungsschwierigkeiten geben würde, war mir vorher schon klar, daher habe ich auch eine BB/100 Rate gewählt, die auch mit einigen schlechteren Sessions erreichbar sein sollte.
Wenigstens habe ich heute einen 10$ VIP Stellar Reward freigespielt, durch meine VPP!

Gespielte Hände: 5992
BB/100: -8,93
VIP Stellar Reward: 10,-
Bankroll zu Beginn des Tages: 192,98
Bankroll am Ende des Tages: 179,34
Verlust: 23,64

Gesplante Bankroll: 214,22

Tag 3: 6.Sep 13

Neuer Tag, neues Spiel!
Heute lief es zum ersten mal genau wie geplant und ich habe sowohl 6000 Hände gespielt, wie auch die gewünschte BB/100 Rate erreicht.

Gespielte Hände: 6489
BB/100: 6,79
Bankroll zu Beginn des Tages: 179,34
Bankroll am Ende des Tages: 201,37
Gewinn: 22,03

Gesplante Bankroll: 232,22

Tag 4: 7.Sep 13

Ich wollte heute extra viele Hände spielen, damit ich die 30$ Differenz, die ich hinterhinke, wieder ausgleiche. Leider wollte mir heute nichts gelingen und ich muss auch zugeben, dass ich schon ein wenig am tilten war zum Ende hin, weil ich einfach krampfhaft versucht habe, Gewinn zu erspielen.
Einziger Vorteil: Ich habe soviele Hände gespielt, dass ich mit meinen geplanten VPP für die Boni voraus bin und somit werde ich morgen die Zoomtische erstmal von 4 auf 2 verringern.

Gespielte Hände: 12127
BB/100: -4,72
Bankroll zu Beginn des Tages: 201,37
Bankroll am Ende des Tages: 172,75
Verlust: 28,62

Gesplante Bankroll: 250,22

Tag 5: 8.Sep 13

Nachdem ich gestern eher krampfhaft an die Sache herangegangen bin, habe ich mir heute Zeit gelassen und erst einmal die Hände der Vortage analysiert und einige Leaks herausgefischt (Achtung: Wortspiel ). Und siehe da, der Tag verlief viel, viel besser und ich habe kräftig aufgeholt.

Gespielte Hände: 4993
BB/100: 21,08
Bankroll zu Beginn des Tages: 172,75
Bankroll am Ende des Tages: 225,38
Gewinn: 52,63

Gesplante Bankroll: 268,22

Tag 6: 9.Sep 13

Nachdem der Tag gestern einfach super verlief, klappte es zwar heute nicht ganz so gut, aber trotzdem ein klein wenig mehr nach Plan. Ich merke langsam, dass ich mich an die Gegner und deren Spielweise gewöhnt habe und auch dann Gewinn erspielen kann, wenn die Karten nicht so flutschen, wie gestern.

Gespielte Hände: 4947
BB/100: 6,63
VIP Stellar Reward: 10,-
Bankroll zu Beginn des Tages: 225,38
Bankroll am Ende des Tages: 251,78
Gewinn: 16,40

Gesplante Bankroll: 286,22

Tag 7: 10.Sep 13

WoW! Heute war ein geiler Tag. Nachdem ich mit zwei Tischen so gut klargekommen bin, habe ich es erneut mit vier versucht und siehe da... es klappt doch. Sowohl Handanzahl hat gestimmt, wie auch die BB/100 Rate war super.
Und: Ich habe den miesen ersten und dritten Tag wieder aufgeholt und bin jetzt voll im Soll!

Gespielte Hände: 6690
BB/100: 19,58
Bankroll zu Beginn des Tages: 251,78
Bankroll am Ende des Tages: 317,27
Gewinn: 65,50

Gesplante Bankroll: 314,22

Tag 8: 11.Sep 13

Gestern war ja nahezu perfekt... heute lief es irgendwie nicht so wirklich gut. Habe zwar sehr viele Hände gespielt, aber habe heute einige Bad Beats kassieren müssen.
Positiv jedoch, ich konnte trotzdem eine kleine Winrate erzeugen. Wo ich an gleicher Stelle an Tag 3 noch am Tilten war, bleibe ich jetzt gelassen und akzeptiere es einfach.

Gespielte Hände: 8195
BB/100: 2,47
Bankroll zu Beginn des Tages: 317,27
Bankroll am Ende des Tages: 327,40
Gewinn: 10,12

Gesplante Bankroll: 332,22

Tag 9: 12.Sep 13

Es flutscht, es flutscht, es flutscht!
Nachdem ich am Anfang des Tages erstmal schon 4 Stacks down war, dachte ich schon, dass es ein ganz mieser Tag werden könnte. Aber dann lief es wie am Schürchen... Ich bin jetzt sogar 30$ über meiner geplanten Bankroll, womit ich die nächsten Tage entspannt angehen kann!
Und ich habe heute sogar einen Royal Flush gemacht, der mir sogar von 2 Stacks ausbezahlt wurde. Obwohl ich nicht glaube, dass der Push von mir auf Dauer profitabel ist, aber ich wollte doch unbedingt mal einen Royal Flush machen!
Was sagt ihr zu der Hand? (Hab ich unter den Tag gepostet)

Gespielte Hände: 7750
BB/100: 14,03
Bankroll zu Beginn des Tages: 327,40
Bankroll am Ende des Tages: 381,76
Gewinn: 54,37

Gesplante Bankroll: 350,22

Royal Flush:

PokerStars - $0.05 NL FAST - Holdem - 9 players
Hand converted by PokerTracker 4

BTN: 102.6 BB (VPIP: 15.63, PFR: 12.50, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 33)
SB: 49.4 BB (VPIP: 16.56, PFR: 15.79, 3Bet Preflop: 7.38, Hands: 792)
BB: 61.8 BB (VPIP: 32.35, PFR: 13.43, 3Bet Preflop: 7.89, Hands: 69)
UTG: 98.4 BB (VPIP: 39.68, PFR: 15.87, 3Bet Preflop: 1.92, Hands: 127)
UTG+1: 68.8 BB (VPIP: 10.00, PFR: 10.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 10)
UTG+2: 108.2 BB (VPIP: 20.35, PFR: 16.81, 3Bet Preflop: 2.94, Hands: 115)
MP: 120.6 BB (VPIP: 21.05, PFR: 5.26, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 19)
MP+1: 198.8 BB (VPIP: 15.24, PFR: 10.12, 3Bet Preflop: 4.30, Hands: 775)
Hero (CO): 151.2 BB

SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has Q:diamond: K:diamond:

fold, fold, UTG+2 raises to 3 BB, fold, fold, Hero calls 3 BB, fold, fold, BB calls 2 BB

Flop: (9.4 BB, 3 players) J:diamond: Q:heart: A:diamond:
BB bets 55 BB, UTG+2 raises to 105.2 BB and is all-in, Hero raises to 148.2 BB and is all-in, BB calls 3.8 BB and is all-in

Turn: (278.6 BB, 3 players) T:diamond:

River: (278.6 BB, 3 players) 6:club:

UTG+2 shows Q:club: J:spade: (Two Pair, Queens and Jacks) (Pre 19%, Flop 39%, Turn 0%)
Hero shows Q:diamond: K:diamond: (Royal Flush) (Pre 36%, Flop 42%, Turn 100%)
BB shows A:club: T:heart: (Two Pair, Aces and Tens) (Pre 45%, Flop 19%, Turn 0%)
Hero wins 267 BB
 
Alt
Standard
12-09-2013, 22:54
(#2)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Die Hardcore Regs mögen mich zerreissen aber...

1. Hast du für nen "Anfänger" ein zu hohes Volumen (den Fehler habe ich selber begangen)

2.Hast du wenn ich das richtige gesehen habe, die Cashbackboni mit in deine BR gerechnet...da bin ich persönlich kein Freund, denn du verzerrst damit deine aktuelle reguläre BR mit der du auf und absteigst!

3. Ganz simpler Tipp, gehs easy an atme bisschen lockerer durch die büchs dann klappt das schon
 
Alt
Standard
12-09-2013, 23:14
(#3)
Benutzerbild von blacky084
Since: Mar 2008
Posts: 6
Zitat:
Zitat von Klääätsch Beitrag anzeigen
Die Hardcore Regs mögen mich zerreissen aber...

1. Hast du für nen "Anfänger" ein zu hohes Volumen (den Fehler habe ich selber begangen)

2.Hast du wenn ich das richtige gesehen habe, die Cashbackboni mit in deine BR gerechnet...da bin ich persönlich kein Freund, denn du verzerrst damit deine aktuelle reguläre BR mit der du auf und absteigst!

3. Ganz simpler Tipp, gehs easy an atme bisschen lockerer durch die büchs dann klappt das schon
Grüße Dich Klääätsch,

1. Wieso spiele ich Deiner Meinung nach ein zu hohes Volumen? Ich meine ich weiß was Du sagen willst, das Volumen ist sehr hoch, aber ich habe bisher meine Bankroll verdoppelt, seid ich mit meiner Grinding Challenge angefangen habe... Zudem spiele ich ein mit 50+20 Regel ein sehr gesundes BRM, da kann man doch nicht von ZU hoch sprechen, oder wie meinst Du das?

2. Das musst Du mir jetzt auch nochmal erklären? Wieso verzerre ich meine BR, wenn ich die einmaligen Boni, die ich auf ner bestimmten VPP Punktezahl Cash auf meine Bankroll draufbekomme? Du weißt schon, welche ich meine oder? Ich rede nicht von den FPP oder so.... sondern hier von.

3. Du glaubst gar nicht, wie locker ich momentan draufbin... ich bin sogar 6 Stacks vor meinem Zeitplan, da bin ich so gelassen, wie ne Omi beim Stricken!
 
Alt
Standard
13-09-2013, 06:14
(#4)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Moin, ich bin natürlich nicht allwissend, aber hier mein Kenntnisstand:


Volumen: Spielst du ein zu hohes Volumen, hast du dir selbst die Chance genommen eine Entscheidung ausführlich zu treffen!
D.h. Gehen wir mal davon aus du spielst einen regulären Tisch...dann wird dir zwangsweise langweilig aber hast du eine schwierige Entscheidung zu treffen, wie z.b. AsAd auf einem Board wie 5h6h7h in nem Multiwaypot zu folden oder zu spielen wirst du dir für die Entscheidung Zeit nehmen! (wobei die Entcheidung einfach ist)

Gehen wir davon aus du spielst die selbe Situation und hast dabei noch ohne Ende Tische offen, werden die in der Reihe wartenden Tische dich zwingen JETZT eine Entscheidung zu treffen, im Umkehrschluss heisst das du Spielst ABC Poker ohne großen Lerneffekt und verfällst in Routine!

Mein Tip: Limit schlagen < aufsteigen < Limit schlagen < aufsteigen mehr nicht Volumen wirst du dann erhöehen wenn es soweit ist..

Zu Punkt 2

das ist das 2te Problem bei deinem VOlumen, angenommen du fährst +/-0 dann machst du durch die Cashbackboni zwangsläufig Plus ( ja dein Link ist korrekt), heisst aber auch du schlägst das Limit nicht...

Wenn du aufsteigst spielste in einem Limit in das du dich noch nicht "rein gespielt hast", verstehst du ?

Deswegen zählen zumindest für mein BRM nur reine Winnings

Wissen musst du es selber wollte nur aus Langerweile meinen Säähmpf dazu geben


Gruß Klääätsch
 
Alt
Standard
13-09-2013, 07:27
(#5)
Benutzerbild von PokRal
Since: Nov 2012
Posts: 248
Sehr gut gemachter und informativer blog bisher, bin zwar grundsätzlich SNG spieler der sich ab und zu mal an die micro cashgame tische verirrt, aber hier werde ich sicher ab und zu mal reinschauen um den verlauf zu verfolgen.
Gl für deine challenge.

----------------------------
Was kann aus $5.- werden?
----------------------------
 
Alt
Standard
13-09-2013, 07:38
(#6)
Benutzerbild von blacky084
Since: Mar 2008
Posts: 6
Ok, ich verstehe was Du meinst... aber seien wir mal ehrlich: Auf NL5 ist der Lerneffekt doch arg begrenzt, da brauche ich mich nicht hinsetzen und ontablen, denn die Zeit die ich damit verschwende, kann man effektiver nutzen, indem man z.B. Pokercontent zu sich nimmt, per Videos, Texten oder wie auch immer.

Und was die Boni betrifft... ich bitte Dich, wir reden hier über insgesamt 20$, die ich dazugezählt habe, ich glaube nicht, dass die den Kohl fett machen! Wenn Du die abziehst, bin ich trotzdem noch weit im Plus.

Übrigens, danke Dir für Dein feedback! Ich glaube, mein Text ist für die meisten Leute viel zu lang geworden, bin froh, wenn es wenigstens einer gelesen hat.
 
Alt
Standard
13-09-2013, 07:41
(#7)
Benutzerbild von blacky084
Since: Mar 2008
Posts: 6
Zitat:
Zitat von PokRal Beitrag anzeigen
Sehr gut gemachter und informativer blog bisher, bin zwar grundsätzlich SNG spieler der sich ab und zu mal an die micro cashgame tische verirrt, aber hier werde ich sicher ab und zu mal reinschauen um den verlauf zu verfolgen.
Gl für deine challenge.

----------------------------
Was kann aus $5.- werden?
----------------------------
Ui, gerade hab ich geschrieben, dass wohl keiner meinen Text liest, weil er zu lang geworden ist. Schein ich mich wohl geirrt zu haben.
Vielen Dank fürs Glückwünschen, kann ich nur zurückgeben!
 
Alt
Standard
13-09-2013, 10:33
(#8)
Benutzerbild von meisterfu
Since: Dec 2007
Posts: 304
BronzeStar
du machst bisher alles richtig mach so weiter und werd nicht übermütig !!!!

Wichtig ist konsequentes gewinnen !

mein tipp geh erst ab 700 über zu 0,1 cash game

MFG

 
Alt
Standard
13-09-2013, 11:31
(#9)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Zitat:
Zitat von blacky084 Beitrag anzeigen
Ok, ich verstehe was Du meinst... aber seien wir mal ehrlich: Auf NL5 ist der Lerneffekt doch arg begrenzt, da brauche ich mich nicht hinsetzen und ontablen, denn die Zeit die ich damit verschwende, kann man effektiver nutzen, indem man z.B. Pokercontent zu sich nimmt, per Videos, Texten oder wie auch immer.

Und was die Boni betrifft... ich bitte Dich, wir reden hier über insgesamt 20$, die ich dazugezählt habe, ich glaube nicht, dass die den Kohl fett machen! Wenn Du die abziehst, bin ich trotzdem noch weit im Plus.

Übrigens, danke Dir für Dein feedback! Ich glaube, mein Text ist für die meisten Leute viel zu lang geworden, bin froh, wenn es wenigstens einer gelesen hat.

Dann scheinst du nicht verstanden haben wovon ich gesprochen habe, ist aber auch egal, du machst das schon!


Gruß und viel Glück Klääätsch
 
Alt
Standard
13-09-2013, 13:03
(#10)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Hi,

Ja ist etwas lang geworden. Aber so bei der Vorstellung geht das ja noch.

Und auch ich sage dir Qualität geht über Quantität, gerade am Anfang.

Für die Nano Limits würde ich mich aber auch nicht mehr an so ein krasses Bankrollmanagement halten.

Spiel lieber konzentriert 6-10 Tische NL10 anstatt da 6000 Hände NL5. So groß ist der Unterschied jetzt auch nicht.

Und setzt dir nicht so kurzfristige fix Ziele, wie in 2 Wochen will ich die X verdient haben und y bb haben.
Das klappt beim Pokern halt nie.

Und Phil mit Sheep irgendwie zu vergleichen, geht ja garnicht LOL

Ansonsten GL