Alt
Standard
showdown - 13-09-2013, 00:26
(#1)
Benutzerbild von corleone 169
Since: Sep 2011
Posts: 842
BronzeStar
Die internationalen pokerregeln besagen das im cashgame,und im tunier (wen nicht ein all in vorhanden ist) der zweite was die karten zum showdown bringen muss,die karten nicht den tischspielern zeigen muss,also er kan sie einfach mucken wen er sieht das er geschlagen ist.


Bei pokerstars ist das aber nicht so da sieht die karten der ganze tisch im replay kan man das irgendwie abstellen ich meine das ist ja gegen die regeln und stars spricht ja eigendlich für poker,,,auserdem ist das sowas von -ev.

also kann man das abstellen weiss das wer?
 
Alt
Standard
13-09-2013, 07:47
(#2)
Benutzerbild von Scissorgrip
Since: Sep 2007
Posts: 251
options ---> showing / mucking hands

hoffe das hilft weiter



ISOP 2012 Event # 14 Gewinner *Seven Card Stud High-Low Championship*

 
Alt
Standard
13-09-2013, 09:55
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von corleone 169 Beitrag anzeigen
das ist ja gegen die regeln
Abgesehen davon, dass es keine "internationalen Poker Regeln" gibt, sondern nur einzelne Regelwerke an die sich Veranstalter halten können oder auch nicht und zusätzlich Hausregeln die überall unterschiedlich sind:
In den meisten Casinos dreht der Dealer nach Aufforderung eine gemuckte Hand um. Das dient der Verhinderung von Collusion. Dabei handelt es sich zwar weniger um ein Recht als um ein Privileg, aber das ist nebensächlich. Vorallem online in Turnieren wäre dem Chipdumping Tür und Tor geöffnet, wenn es keine Möglichkeit gäbe eine gemuckte Hand zu sehen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!