Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 5/10c FR - Donkbet am F gegen AK

Alt
Standard
NL 5/10c FR - Donkbet am F gegen AK - 23-01-2008, 12:23
(#1)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

MP2 ($3.65)
MP3 ($12.50)
Miauerle ($10.75)
Button ($9.20)
SB ($9.80)
BB ($13.55)
UTG ($7.05)
UTG+1 ($9.55)
MP1 ($2.30)

Preflop: Miauerle is CO with , .
UTG calls $0.10, UTG+1 calls $0.10, 3 folds, Miauerle raises to $0.6, 3 folds, UTG calls $0.50, UTG+1 folds.

Flop: ($1.45) , , (2 players)
UTG bets $0.5, Miauerle ???


Halo freunde,

was hättet ihr hier gemacht?
hab keine infos über den.

miau miauerle
 
Alt
Standard
23-01-2008, 12:33
(#2)
Benutzerbild von sNuFf<3
Since: Dec 2007
Posts: 229
Zu überlegen wär Flop Min-Raise wegen gepaartem Board sollte den Gegner meist zum folen bringen wen er noch nichts getroffen hat , wen er callt kannst aufm Turn die Freecard nehmen und River ergibt sich dann wohl meist. Find die Variante wohl am besten.

MfG

Geändert von sNuFf<3 (23-01-2008 um 18:31 Uhr).
 
Alt
Standard
23-01-2008, 13:43
(#3)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
raise auf 2$ und gut is. Spielt er um den stack kannst du folden. Wenn du keinen Bock auf den raise hast dann folde. Aber nur callen herr snuff halte ich für mies. Warum sollte ich callen um am turn zu folden,das ist doch sinnfreier als miauerles akzent ?
 
Alt
Standard
23-01-2008, 17:39
(#4)
Benutzerbild von Norman L.
Since: Oct 2007
Posts: 50
BronzeStar
gneau.. raise oder fold.. wenn du noch keine reads auf den gegner hast würd ich hier in den meisten fällen jedoch dennoch folden. Wenn du ihn öfter auf paired boards diese donks machen siehst dann kannste das auch schon eher mal raisen.
 
Alt
Standard
23-01-2008, 18:24
(#5)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von miauerle Beitrag anzeigen
was hättet ihr hier gemacht?
Ich geh da oft raus, was natürlich eher der Pokerkultur als der Pokertheorie geschuldet ist.

In der Parxis ist oft Two Pair da und Du musst erst mal treffen, manchmal natürlich auch Trips.

Insgesamt keine gute Situation um energisch um den ot zu kämpfen.

Allerdings ist die Bethöhe merkwürdig. Sieht fast wie eine Block-Bet aus.

Nachtrag:
Weiter oben stand noch was Lustiges: Callen um (später) zu folden, LOL.
Sowas geht im FL, hier machen wir sowas nicht. Oder, miauerle?

Geändert von skyflyhi (23-01-2008 um 18:26 Uhr).
 
Alt
Standard
23-01-2008, 18:49
(#6)
Benutzerbild von ko8910
Since: Oct 2007
Posts: 62
Sehe ich auch so...Raise oder Fold ein call geht hier garnicht.

Er limpt UTG callt dein Raise..was kann er haben? Ich denke ein kleines PP ist hier wahrscheinlich. Und ob er hier eine donkbet mit gefloppten Full House machen würde ist fraglich.

Und sollte er auf dein Raise pushen hast Du einen easy fold.
 
Alt
Standard
23-01-2008, 23:10
(#7)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

ich hab hier einfach mal gefolded.


und zwar hab ich mir des so überlegt:

- ich hatte keine reads auf den

- ich war ja noch recht neu am tisch und wenn die sehn AHA der folded auch mal wenn er raist, schafft das ein tightes image. das image in den ersten 1-2 runden ist sehr wichtig, auch wenn man dann aggressiver spielt und den pot öfters klaut dauert es sehr lange, bis das einmal festgefahrene image revidiert wird. c-bets im weiteren spiel gewinnen so deutlich an überzeugung.

- ich habe zwar overcards, aber keine chance auf einen flusch, wäre das noch mit dabei, dann würde ich eher raisen. ich muss bei einem call und weiteren einsätzen von ihm meine outs discounten, da ich hier mit K oder A-paar hinten liegen kann gegen ein FH oder trips. wenn ich aber hier raise und A oder K kommt, wird es zwingend teuer für mich, jedoch der gewinn ist nicht garantiert.
raisen will ich den, wenn ich wenigstens nen schwachen draw zu meinen overcards dazu bekomme, sei es ein backdoor-FD oder ein -SD.

- call geht hier garnicht, dass gibt ihm die info, dass ich nichts habe. wenn dann muss ich folden oder raisen und ihn so in eine zwickmühle bringen, denn den turn wird er dann nicht nochmal teuer anspielen wenn er garnichts hat, weil die chance dass ich was habe zu groß ist. ein call läd zu einem (weiteren) bluff am T ein.


miau miauerle
 
Alt
Standard
23-01-2008, 23:30
(#8)
Benutzerbild von YouBeMyATM
Since: Jan 2008
Posts: 6
Zitat:
Zitat von miauerle Beitrag anzeigen

- ich hatte keine reads auf den

- ich war ja noch recht neu am tisch und wenn die sehn AHA der folded auch mal wenn er raist, schafft das ein tightes image. das image in den ersten 1-2 runden ist sehr wichtig, auch wenn man dann aggressiver spielt und den pot öfters klaut dauert es sehr lange, bis das einmal festgefahrene image revidiert wird. c-bets im weiteren spiel gewinnen so deutlich an überzeugung.

- ich habe zwar overcards, aber keine chance auf einen flusch, wäre das noch mit dabei, dann würde ich eher raisen. ich muss bei einem call und weiteren einsätzen von ihm meine outs discounten, da ich hier mit K oder A-paar hinten liegen kann gegen ein FH oder trips. wenn ich aber hier raise und A oder K kommt, wird es zwingend teuer für mich, jedoch der gewinn ist nicht garantiert.
raisen will ich den, wenn ich wenigstens nen schwachen draw zu meinen overcards dazu bekomme, sei es ein backdoor-FD oder ein -SD.

- call geht hier garnicht, dass gibt ihm die info, dass ich nichts habe. wenn dann muss ich folden oder raisen und ihn so in eine zwickmühle bringen, denn den turn wird er dann nicht nochmal teuer anspielen wenn er garnichts hat, weil die chance dass ich was habe zu groß ist. ein call läd zu einem (weiteren) bluff am T ein.
Ich würde hier meistens auch folden. Trotzdem einfach mal ein paar Argumente dagegen.

- Ich habe keine reads auf ihn. Wenn ich hier raise kann ich aber etwas über ihn herausfinden. Wenn er pusht, donkt er für value, wenn er foldet, für folding equity.

- An einem 9-handed Tisch würde ich lieber ein loseres image haben wollen, da ich ja vor habe tight zu spielen. Ausserdem würde ich image auf diesem Limit nicht vor value stellen. Viele Spieler achten nur auf sich selbst.

... wenn du raist:

- raise auf $1.50-$1.75, minraises sind piss-poor und mehr ist rausgeworfenes Geld
- du raist nicht weil du outs hast sondern wegen der folding equity. Was du hälst ist ziemlich egal.
 
Alt
Standard
24-01-2008, 02:44
(#9)
Benutzerbild von KingMidas83
Since: Oct 2007
Posts: 332
Donkbets sind meistens weakness, der andere denkt einfach nur, dass du den Flop verfehlt hat und versucht dich zum folden zu bringen.

Ich würde ihn direkt auf 1,5-2$ raisen (1,5$ sollte bei den meisten reichen um ihren Bluff aufzugeben) und auf eine 3-bet/push dann folden. Wenn er callt halt abhängig von Turn und River weiterspielen.
Durch den Raise am Flop, wird er am Turn häufig zu dir checken und du kannst dir die Freecard nehmen (würde ich auf so einem dry Board aus Pot-Control- und Bluff-Induce-Gründen unabhängig davon machen, ob ich eines meiner vermutlichen 6 Outs treffe)
 
Alt
Standard
24-01-2008, 03:50
(#10)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
Zitat:
Zitat von YouBeMyATM Beitrag anzeigen
Ich würde hier meistens auch folden. Trotzdem einfach mal ein paar Argumente dagegen.

- Ich habe keine reads auf ihn. Wenn ich hier raise kann ich aber etwas über ihn herausfinden. Wenn er pusht, donkt er für value, wenn er foldet, für folding equity.

- An einem 9-handed Tisch würde ich lieber ein loseres image haben wollen, da ich ja vor habe tight zu spielen. Ausserdem würde ich image auf diesem Limit nicht vor value stellen. Viele Spieler achten nur auf sich selbst.

... wenn du raist:

- raise auf $1.50-$1.75, minraises sind piss-poor und mehr ist rausgeworfenes Geld
- du raist nicht weil du outs hast sondern wegen der folding equity. Was du hälst ist ziemlich egal.

also das mit den reads seh ich net so. wenn ich ihn raise bekomm ich keine/wenig info. pusht er, muss ich folden. ob ich gegen nen bluff gefolded hab oder ne made hand und insbesondere, welche, weiss ich dann nicht.
folded er, weiss ich ebenso wenig, ob er sehr tight ist und 2pair wegschmeisst oder ob es wirklich nur ein bluff war.

ich spiel lieber mim tighteren image. das erlaubt einem cbets gegen mehrere gegner, die dann auch mal mid/low pair weghaun.
value für monster bekomme ich dennoch stetig, da die anfänger auf diesem level ab einer gewissen handstärke einfach nicht weglegen wollen.
je tighter das image, desto weiter die spielbare range und in verbindung mit den vielen gelungenen cbets ist das ein guter vorteil.

wenn ich raise, dann kann das von bluff über semibluff bis hin zur monsterhand ja alles sein. je mehr outs ich habe (optimalfall OESD+FD ~54%), desto egaler ist es mir, ob der gegner callt/reraist oder folded. je mehr outs, desto aussichtsreicher der raise, unabhängig von der gegneraktion.
(nur) wegen der FE raist man nur bei nem kompletten bluff.


miau miauerle