Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 5 Flushdraw gut/schlecht gespielt?

Alt
Standard
NL 5 Flushdraw gut/schlecht gespielt? - 17-09-2013, 20:02
(#1)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Stats von Villain: 15/13 auf 52 Hände

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

SB ($5.17)
BB ($4.46)
UTG ($7.95)
UTG+1 ($5)
MP1 ($3.24)
MP2 ($5.41)
Hero (CO) ($13.07)
Button ($1.61)

Preflop: Hero is CO with ,
4 folds, Hero raises to $0.15, 2 folds, BB calls $0.10

Flop: ($0.32) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.15, BB raises to $0.45, Hero calls $0.30

Turn: ($1.22) (2 players)
BB checks, Hero bets $0.80, BB calls $0.80

River: ($2.82) (2 players)
BB checks, Hero checks

PF kann man J8s auch folden - vielleicht sollte man das auch. Aber ich hatte bis dato ziemlich tight agiert und lange keine Hand mehr gespielt.

As played spiele ich den Flop mit meinem kombinierten Flush/Straightdraw an und calle auch das Raise von Villain.
Den Turn spiele ich an, da ich glaube, dass ich auf jede weitere Karo am River kein Value mehr generieren kann. Dass ich mit dem Jack nun ein Paar getroffen habe, ist allerdings irrelevant.
Durch die blank am River sehe ich kein Value mehr für eine weitere bet. Ich weiß nicht, welche bessere Hand ich mit einer bet am River zum folden bringen könnte.

Kann man die Hand so spielen - oder ist sie völlig misplayed?
 
Alt
Standard
18-09-2013, 10:28
(#2)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
würde entweder den Turn behnd checken oder Turn betten und auch den River um ihn von Ax etc runterzubarreln. Die Turnbet macht für Value wenig Sinn, sondern halt nur als Semibluff!
 
Alt
Standard
18-09-2013, 10:40
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der Openraise aus dem CO ist eigentlich ziemlich standard.

Am Flop kann man sowohl bet/call als auch bet/3bet spielen, du hast ja ne Tonne Equity gegen fast alles außer .

Wenn er den Flop raised und dann den Turn checked, gibts 3 Möglichkeiten:
a) Er hat das A-high Board einfach gebluffed, z.B. mit einer Hand wie 77. Die hast du am Turn überholt.
b) Er hat Ax, möchte den Pot jetzt aber nicht eskalieren lassen. Ähnliches gilt für FDs, von denen du gegen die meisten leider hinten bist.
c) Er hat ein Monster und geht auf den double-checkraise.

Gegen keine der Möglichkeiten macht die Turnbet so wirklich Sinn, weil er nichts schlechteres folden wird. KK/QQ sind ja vermutlich gar nicht in seiner Range nach dem Call preflop und Ax wird nicht weglegen.

Anders sieht es aus, wenn du den Turn nicht triffst. Dann foldet eine Bet wenigstens alle seine Hände raus mit denen er den Flop gebluffed hat, die aber trotzdem stärker sind als deine bzw. mit denen er den River nochmal bluffen könnte und du kannst ohne Treffer nicht callen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!