Alt
Standard
Squeeze Spot QQ (NL2) - 25-09-2013, 23:20
(#1)
Benutzerbild von Bko_BKO
Since: Sep 2013
Posts: 155
Hallo Forum,

heute gleich mal einen guten Start auf NL2 hingelegt. 4 Stacks in den Miesen und dabei im Review nur einen Spot missplayed und einen weiteren als fraglich markiert - den würde ich gern kurz zur Diskussion stellen...

Villains sind, da ich frisch am Tisch bin, unknown. Die Sqz preflop sollte Standard sein, auch das Sizing geht mMn i. O., weil wir 100bb deep gegen ein 8bb Openraise nicht gleich ein 1/4 unseres Stacks reinbringen wollen...!

Cbet auf'm Flop ist auch nicht sonderlich außergewöhnlich. Gegen einen Fish setze ich mehr, aber gegen unknown erstmal einen normale Cbet für einen 3bet-Pot. Er called relativ schnell, was mich schon stutzig macht.

Ich checke den Turn, weil ich nicht betten kann, ohne committed zu sein und um den River mit Position entscheiden zu können. Selbst eine Bet for Free SD ist schon close mMn.

Am River hat mich dann aus meiner Sicht bei dem Sizing alles beat. Bluffen wird er hier selten, aber man kann es nie ausschließen.

Wie hättet ihr die Hand gespielt...? Danke.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

saw flop | saw showdown

BB ($1.74)
UTG ($1.88)
MP ($2.62)
CO ($1.61)
Hero (Button) ($2.11)
SB ($2.05)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG raises to $0.08, MP calls $0.08, 1 fold, Hero raises to $0.28, 2 folds, UTG calls $0.20, 1 fold

Flop: ($0.67) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.40, UTG calls $0.40

Turn: ($1.40) (2 players)
UTG checks, Hero checks

River: ($1.40) (2 players)
UTG bets $0.96, Hero folds

Total pot: $1.40 | Rake: $0.05

Results below:
UTG didn't show
 
Alt
Standard
26-09-2013, 11:45
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Hallo und Willkommen bei den Handanalysen!

So wie sich das Board entwickelt, ist es für den Gegner relativ schwierig eine Hand zu machen die stärker ist als deine, außer er hat preflop mit AA/KK nur gecalled. So arg viele Jx Hände haben die meisten Spieler nicht in ihrer Raise/Call Range preflop, außer JJ (nur eine Kombo), AJ und vielleicht KJs oder JTs. 4x Hände gibts natürlich noch weniger in seiner Range und auch 77 ist fraglich.

Auf der anderen Seite sieht deine Hand nach dem Check am Turn natürlich schwächer aus als sie in Wirklichkeit ist und der Gegner kann schon gut auf die Idee kommen mit seinen busted FDs (von denen es aber wohl auch nicht so viele gibt) oder seinen Floats am Flop zu bluffen, weil er dich auf AK setzt. Deshalb würde ich das gegen unknown wohl erstmal bezahlen, gegen einen Spieler der als tight bekannt ist hingegen eher nicht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-09-2013, 15:32
(#3)
Benutzerbild von Bko_BKO
Since: Sep 2013
Posts: 155
Danke für die Analyse. Das seine Range narrow ist, ist klar. Ingame sah es halt so nach Falle aus. Wer called eine so große 3bet OOP nach einem 4bb Open...! Im Nachhinein war es ein schlechter Spieler, der auch passiv war...!
 
Alt
Standard
26-09-2013, 16:59
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Bko_BKO Beitrag anzeigen
Ingame sah es halt so nach Falle aus. Wer called eine so große 3bet OOP nach einem 4bb Open...
Auf NL2 gegen unknown würde ich sagen: 98% schlechter Spieler, 2% Falle..

Wenn man hinterher weiss er ist passiv, ist das natürlich ein Argument für einen Fold. Aber vermutlich würde ich beim ersten Mal trotzdem callen, außer er ist ne Nit.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-09-2013, 18:09
(#5)
Benutzerbild von Bko_BKO
Since: Sep 2013
Posts: 155
Stimmt wohl. Nach einer weiteren Session auf NL2 muss ich wohl sagen, dass hier eine weitere Bet am Turn Pflicht ist. Ich meine, es called doch noch einiges und ich krieg wohl den Free SD, was mehr wert ist...