Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 - AA gegen River-Shove loslassen?

Alt
Standard
NL25 - AA gegen River-Shove loslassen? - 28-09-2013, 13:05
(#1)
Benutzerbild von latency55
Since: Jul 2012
Posts: 3
Villian UTG+1 mit 16/13 auf 63 Hände

Zitat:
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

saw flop | saw showdown

UTG+1 ($25.35)
MP1 ($24.55)
Hero (MP2) ($64.68)
CO ($11.03)
Button ($8.55)
SB ($10.10)
BB ($11.80)
UTG ($11.03)

Preflop: Hero is MP2 with ,
1 fold, UTG+1 raises to $0.75, 1 fold, Hero raises to $2, 4 folds, UTG+1 calls $1.25

Flop: ($4.35) , , (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $2.75, UTG+1 calls $2.75

Turn: ($9.85) (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $6, UTG+1 calls $6

River: ($21.85) (2 players)
UTG+1 bets $13.77, Hero ?
Ich bin gespannt auf eure Meinungen und schreib dann auch gern den Ausgang und meine Meinung.

Danke im Vorraus
 
Alt
Standard
30-09-2013, 09:50
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Du musst in knapp 28% der Fälle gut sein.

Fragen die man sich stellen muss:
Raised er 44 aus UTG?
Called er mit 44/77/99 eine 3Bet gegen sein UTG Raise?
Wie spielt er QQ+ preflop?

Wenn er 77 preflop gecalled hat, called er damit den Flop?
Wie oft würde er JJ/99/44 am Flop oder Turn c/r spielen?

Da das Board ziemlich trocken ist, befürchte ich, man bekommt hier am Showdown oft JJ/99 zu sehen. T8/77/44 sind möglich aber deutlich weniger wahrscheinlich.

Ist vermutlich knapp, aber ich denke er kann hier oft genug KK/QQ oder die eine andere Kombo AA haben um profitabel callen zu können. Viele Bluffs werden leider nicht in seiner Range sein. Wenn er den River für Potsize shoven würde, wäre meine Tendenz eher Fold.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!