Alt
Standard
Beispielhand FT - R? - 23-01-2008, 15:24
(#1)
Benutzerbild von karolinska
Since: Dec 2007
Posts: 131
BronzeStar
Eure Meinung zu folgender Hand meinerseits am FT würde mich interessieren:



http://www.pelopoker.com/Poker_Tools...mit/9262215042

Das ich im BB nur checke dürfte klar sein, der Flop ist aber höchst interessant und der Chipleader (im SB vor mir) ist während des Spiels am FT durch sein angriffsfreudiges Spiel gegenüber jedem Flop aufgefallen, sodass ich seinen Bet als eine der drei Optionen interpretiert habe:

- einfach "reinhorchen" und schauen, was der Gegner macht
- Steal (mit any Ass als Karte)
- Steal (Flushdraw)
- irgendwas getroffen

Warum bin ich nun All-In gegangen? Erstes habe ich mit der "2" immerhin einen Treffer gelandet und bin gegen Overcards momentan vorn. Zweitens habe ich eine OESD, wobei ich meinem Gegner 1 Ass gegeben habe und von nur 7 Outs ausgegangen bin ... Drittens bin ich wie zwei weitere Spiele Short und demnächst im SB - ich wollte die Inititiave ergreifen! Der Turn lässt mich jubeln, der River verlieren ... War es die richtige Entscheidung?

Was hättet Ihr anstelle des Chipleaders getan - gecallt?
 
Alt
Standard
23-01-2008, 15:25
(#2)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
*Grund: Move 2 SNG Beispielhände*
 
Alt
Standard
23-01-2008, 15:34
(#3)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von karolinska Beitrag anzeigen
Warum bin ich nun All-In gegangen? Erstes habe ich mit der "2" immerhin einen Treffer gelandet und bin gegen Overcards momentan vorn. Zweitens habe ich eine OESD, wobei ich meinem Gegner 1 Ass gegeben habe und von nur 7 Outs ausgegangen bin ... Drittens bin ich wie zwei weitere Spiele Short und demnächst im SB - ich wollte die Inititiave ergreifen! Der Turn lässt mich jubeln, der River verlieren ... War es die richtige Entscheidung?
Das Problem beim allin am Flop ist, ist, dass wenn gecallt wird, noch was getroffen werden muss, Du also hinten liegst.
Das Gute am allin am Flop ist, dass der Gegner auch schon mal eine bessere Karte weglegen wird, Du also Fold Equity hast.

Vielleicht lag der Gegner mit einem höheren Paar auf Lauer und freute sich über den kleinen Flop und das allin?!

Wenn Du den Flop nur callst, und Du triffst den Turn nicht, dann wird Dich der Gegner wahrscheinlich den River nicht mehr sehen lassen, zudem ist nach einem Call am Flop auch die Fold Equity weg.

Am vernünftigsten wäre es diesen Zusammenhang in eine mathematische Formel zu bringen, die die Abhängigkeiten veranschaulicht. Dafür habe ich jetzt aber keine Zeit.

Cheers!
Sky
 
Alt
Standard
23-01-2008, 15:45
(#4)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Zitat:
Zitat von karolinska Beitrag anzeigen

Das ich im BB nur checke dürfte klar sein, der Flop ist aber höchst interessant und der Chipleader (im SB vor mir) ist während des Spiels am FT durch sein angriffsfreudiges Spiel gegenüber jedem Flop aufgefallen
So klar finde ich den check gar nicht am Final Table. Ich mache in solchen Situationen oft einen push any two. Der Chipleader zeigt preflop keine Stärke und will billig Flops sehen (ist ja für ihn billig). Ich mach dem Small Blind eigentlich recht früh klar, dass er nicht completen braucht (klappt beim ersten Mal zu 90%, und zu 70% beim 2. Mal, ab und an stellen die auch ne Falle)und pushe um meinen BB zu verteidigen. In den daraufolgenden Runden bekommt man dann oft die Blinds geschenkt.

Selbst wenn er callt hast du in der Regel zwei life cards, ein paar preflop hast ja auch ausgeschlossen und damit auch nicht so schlechte Chancen den Pot zu gewinnen. Aber ich denke preflop hätte der Chipleader gefoldet bei einem Push von dir.

So wie dann gespielt wars aber verständlich, du hast ein pair und open ended straight draw. War dann einfach Pech, ich hätte es in dieser Phase auch nicht mehr wegschmeißen können.

Frank
 
Alt
Standard
23-01-2008, 16:58
(#5)
Benutzerbild von sNuFf<3
Since: Dec 2007
Posts: 229
Hätt ich wahrscheinlich genauso gespielt wie du!
Bei den niedrigen Karten auf dem Flop liegst bestimmt vorn und durch den OESD als SHort kannst da gut all-in pushen.

MfG
 
Alt
Standard
24-01-2008, 10:49
(#6)
Benutzerbild von e2e4e5
Since: Aug 2007
Posts: 535
Zitat:
So klar finde ich den check gar nicht am Final Table. Ich mache in solchen Situationen oft einen push any two. Der Chipleader zeigt preflop keine Stärke und will billig Flops sehen (ist ja für ihn billig).
Push any-2 wenn noch 3 Spieler in der Range Deines Chipstacks sind?!
 
Alt
Standard
24-01-2008, 13:40
(#7)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Zitat:
Zitat von e2e4e5 Beitrag anzeigen
Push any-2 wenn noch 3 Spieler in der Range Deines Chipstacks sind?!
Jupp, hier in diesem Fall meinst Du 65 hätte ein all-in gecallt? Wohl eher nicht.

Karolinska schreibt dass der Chipleader durch aggressives Spiel am Flop auffiel. Diese Spieler versuchen billig die Flops anzuschauen und dann die Gegener auszuspielen. Sie halten sich aber in der Regel aus großen Prefloperhöhungen raus. Das Problem der meisten Spieler ist, dass sie sich am Final Table nur einen Platz hochmogeln wollen, da es da mehr Geld gibt. Ich will aber 1. werden und deswegen spiel ich am Final Table aggressiv.

Und wie bereits vorher beschrieben folgt der SB in der Regel beim ersten Mal, wenn man diesen move macht. Gedanken würde ich mir beim zweiten Mal machen, wenn er wieder nur completed. Will er dann eine Falle stellen oder ist er zu dumm und wills nochmal probieren billig den Flop zu sehen.

Mit welchen Händen würdest Du an der Stelle des Chipleaders callen? Man spielt Poker nicht nur nach Karten sondern auch die Situation und den Gegner und ich seh hier die Situation günstig zu pushen.

Die Hand 24 bringt allgemein dann auf dem Flop auch nur Trouble, selbst wenn man trifft, hat der andere dann ein besseres pair, wie spielt man dann? Ich weiß es nicht genau, vielleicht wäre das eine interesante Frage für einen Pro.

Frank
 
Alt
Standard
24-01-2008, 17:26
(#8)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Ist imo readabhängig. Wenn ich "weiss" dass mein Gegner nix hat, raise ich hier. Wenn ich mir absolut nicht sicher bin, ob er vielleicht trapped, find ich den check gut.

Am Flop finde ich das reraise AI gegen einen agressiven Gegner sehr gut.
Er wird meist gar nix haben und selbst gegen Toppair (wenn der kicker nicht noch nen zusätlichen draw bringt) sind wir nicht schlecht dran.
Middlepair wird er kaum callen können.
In den meisten Fällen ist villain hier hinten.
 
Alt
Standard
24-01-2008, 17:49
(#9)
Benutzerbild von yaf7
Since: Oct 2007
Posts: 341
finde den push ok. vor allem, wenn er oft den flop donkt als cl.

prefloppush ist auch eine gute alternative, wenn man es nicht übertreibt. mit 24 würde ich aber nicht pushen, also any2push ist es für mich nicht, ist einfach zu schlecht. den push könnte man ja nur auf foldequity machen, und falls man gecallt wird, mächte ich wenigstens nicht nur 4 high halten
 
Alt
Standard
01-02-2008, 16:20
(#10)
Benutzerbild von Kuerdu
Since: Nov 2007
Posts: 77
hätte nur gecallt, weil ich keine lust hab in nem limppot als BB broke zu gehen. wenn er dann top two hat pust er ziemlich sicher und du callst mit der straight, wäre ziemlich sicher aufs selbe rausgekommen - manchmal "muss" man einfach verlieren =)