Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AJo Runner Runner Straight

Alt
Standard
AJo Runner Runner Straight - 02-10-2013, 21:48
(#1)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Villain: 50/13 auf 8 Hände





PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

SB ($0.80)
BB ($2.68)
UTG ($6.20)
UTG+1 ($4.28)
MP1 ($1.09)
Hero (MP2) ($2.21)
CO ($4.99)
Button ($0.36)

Preflop: Hero ist MP2 mit A, J
1 fold, UTG+1 calls $0.02, 1 fold, Hero raises to $0.09, 4 folds, UTG+1 calls $0.07

Flop: ($0.21) A, 10, 8 (2 Spieler)
UTG+1 checks, Hero bets $0.18, UTG+1 calls $0.18

Turn: ($0.57) 9 (2 Spieler)
UTG+1 checks, Hero bets $0.41, UTG+1 calls $0.41

River: ($1.39) Q (2 Spieler)
UTG+1 checks, Hero bets $1.53 (All-In), 1 fold

Gesamt Pot: $1.39 | Rake: $0.05

Ergebnisse :
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
02-10-2013, 23:19
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Was is die Frage?

Ob ein Isoraise gegen so einen Limper ok is? JA.
Ob man TopPair CBetten sollte? JA.
Ob man den Turn betten soll? JA. B/C.
Ob man den River pushen sollte? JA.
 
Alt
Standard
02-10-2013, 23:54
(#3)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Da vermehrt Fragen zu meiner Frage gestellt werden, frage ich mich ob ich genrell sowas Fragen sollte:

"Ich frage mich, wie ihr die Hand spielt!"




Mich interessiert generell die komplett optimale Line, ich habe keine Frage zu einzelnen Spots zumindest i.d.R. nicht denn das Problem was ich dabei sehe ist das man ein einzelnes Element aus dem Gesamten reisst!

Poker ist eine so individuelle Geschichte, aber das wisst ihr ja selber
 
Alt
Standard
02-10-2013, 23:59
(#4)
Benutzerbild von Tom_FRG
Since: Jan 2008
Posts: 605
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Was is die Frage?...
Die Antwort ist auf jeden Fall 42! Die Frage habe ich leider vergessen!

SCNR
 
Alt
Standard
03-10-2013, 00:32
(#5)
Benutzerbild von Tom_FRG
Since: Jan 2008
Posts: 605
Zitat:
Zitat von Klääätsch Beitrag anzeigen
Da vermehrt Fragen zu meiner Frage gestellt werden, frage ich mich ob ich genrell sowas Fragen sollte:

"Ich frage mich, wie ihr die Hand spielt!"




Mich interessiert generell die komplett optimale Line, ich habe keine Frage zu einzelnen Spots zumindest i.d.R. nicht denn das Problem was ich dabei sehe ist das man ein einzelnes Element aus dem Gesamten reisst!

Poker ist eine so individuelle Geschichte, aber das wisst ihr ja selber
Zumindest wird es jetzt klar, was Du mit Deiner Art von "keine Fragen bzgl. Handbewertung stellen" bezweckst. Das ist definitiv auch eine Möglichkeit, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Das Problem dabei ist nur, daß jeder Spieler INDIVIDUELL (Nit, TAG, LAG, Maniac ...) die Hand entsprechend seinem Spielstil durchziehen würde: Das passt aber in den meisten Fällen nicht zu "Deinem" Stil.

Persönlich (auch Lernen ist individuell!) bevorzuge ich für eine Handbewertung lieber die Variante, wo ich meine Gedanken/Fragen auf den einzelnen streets dazu schreibe; für mich ist dabei der Lerneffekt größer.

Wenn Du mit Deiner Variante besser klar kommst, dann bleibe auch dabei: Sowohl beim Pokern als auch beim "Lernen" gilt "Go your own way"!
 
Alt
Standard
03-10-2013, 09:47
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mit KJ würde ich den River shoven um mich von Jx auszahlen zu lassen.

Wenn man aber selbst nur Jx hat, macht es nicht so arg viel Sinn zu overbetten und ihn damit vermutlich alles schlechtere folden zu lassen. Deshalb würde ich eher klein betten für die Chance auf Herocalls.

Rest der Hand ist gut gespielt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!