Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Straight vs. Full House

Alt
Standard
Straight vs. Full House - 04-10-2013, 19:09
(#1)
Benutzerbild von klangstoff
Since: Oct 2010
Posts: 80
Kann man hier noch aussteigen?


PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 10/20 Blinds (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

UTG (t1,500)
MP (t1,520)
CO (t1,500)
Hero (Button) (t1,500)
SB (t1,480)
BB (t1,500)

Hero's M: 50.00

Preflop: Hero is Button with ,
2 folds, CO raises to t70, Hero calls t70, 2 folds

Flop: (t170) , , (2 players)
CO bets t102, Hero calls t102

Turn: (t374) (2 players)
CO bets t224, Hero raises to t448, CO calls t224

River: (t1,270) (2 players)
CO bets t880 (All-In), Hero calls t880 (All-In)

Total pot: t3,030

Results below:
Hero had , (straight, Ace high).
CO had , (full house, Kings over Queens).
Outcome: t3,030 returned to CO
 
Alt
Standard
05-10-2013, 09:45
(#2)
Benutzerbild von Krosse Kogge
Since: Apr 2011
Posts: 110
Ich gehe einfach mal im besten Falle davon aus, dass du AT spades hattest, sonst würde die line insgesamt nicht viel Sinn machen.

Preflop:
Du stehst am Anfang eines Turnieres mit ATs stitz vor den Blinds und callst ein 3,5 Raise aus dem CO. Kann man machen, aber hier ist schon die Überlegung einfach die Hand zu folden. Ja auch wenn es suited ist, am Anfang ist es nicht unbedingt Wert seinen stack mit so marginalen Händen gegen pre-raises zu spielen.
Kann man machen, Tendenz eher fold

Flop:
Ich würde immer stark davon abraten hier einfach nur zu callen. Ich weiß nicht ob du stats vom Gegner hast, die auf einen LAG hindeuten, ansonsten ist hier ein reraise auf 300 vernünftiger!

Turn
Jetzt wäre es natürlich schön zu wissen ob du das A auch in spades hast, wenn ja, alles gut, wenn er evtl auch AT hält sind noch ein paar outs da um den Pot nicht zu splitten, wenn nicht, ist hier ne aggressivere line deutlich besser. Minraise bringt hier absoult nichts und du verschenkst so viel equity. Raise auf 700 angebrachter.

River
Damn, einer der Karten die alles versauen kann. Hier ist wirklich zu überlegen, das Ding weiterzuspielen. Du bekommst ne scared card und die line kann sogar eine two pair flopped enthalten. Hier kann man durchaus am anfang eines Turniers auch die Karten in den Muck werfen, ist natürlich schwierig die Nuts vom Anfang in den muck zu werfen, aber das sind dann die Hero moves die den Unterschied machen.

By the way war es von ihm aber auch nicht dolle gespielt. Drawy Flop und dann doch ne kleine bet. Genauso wie am Turn.

Ich behaupte es ist faltbar, auch aufgrund, dass die Hand erst gar nicht den Flop sehen muss!
 
Alt
Standard
05-10-2013, 13:01
(#3)
Benutzerbild von klangstoff
Since: Oct 2010
Posts: 80
Danke

Nein, ich hatte Ts Ad. Ich bin neugierig und schaue mir gerne den Flop an, vor allem dann, wenn Villain an den anderen 3 Tischen ebenso seine COraises durchzieht. Seine Stats auf 90 Hände sind 28/23/7.

Flop: trifft doch super (93%), das Raise von ihm calle ich nur, will ihn mit einem Reraise ja nicht aus dem Pot drängen.

Turn: 6s wo wir dann bei 96% wären. Gut, ich lasse mir "ankreiden" dass mein Reraise hier etwas lausig ausgefallen ist. Eine 3Bet wäre hier schon angebracht gewesen ... aber wie gesagt, vertreiben wollte ich ihn eigentlich nicht. Hatte auch kurzzeitig mit dem Gedanke gespielt nur zu callen.

Übrigens: mein Read auf seine Hand AQ - AK

River: Ja, stimmt... Damn! Ging in die Hose. Trotzdem war es in dem Moment für mich ein 1000%iger Call.

Erkläre mir doch bitte nochmal die Flopgeschichte. Wieso willst du hier ein Reraise spielen? Sorge, dass noch ein Herz aufs Board kommen könnte?

Greetz
Nina

Geändert von klangstoff (05-10-2013 um 13:08 Uhr).
 
Alt
Standard
05-10-2013, 13:16
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Fold pre ist nicht verkehrt. Mit dem mittelmäßigen Kicker wirste große Probleme haben um nen größeren Pot zu spielen, und hast halt die ganze Zeit den Positionsnachteil.
Erst recht, wenn Übrigens: mein Read auf seine Hand AQ - AK ,wieso auch immer du bei 28/23 alles andre ausschließt

Flop:
Entweder hat er diesen Flop getroffen oder nicht. Wenn er nen Treffer hat, dann is das aber i.d.R. ne ziemlich starke Hand oder nen Pair+Draw.
Das wiederum bedeutet, er zahlt entweder garnix mehr oder viel.
Hier is nen Raise 4 value Pflicht, zumal du ja auch selber Draws so spielen kannst.

Turn:
Falls nicht schon am Flop alle Chips in die Mitte gewandert sind, dann spätestens hier.



Man raised nicht, um den Gegner zu vertreiben, sondern weil man seine Chips will.
 
Alt
Standard
05-10-2013, 13:24
(#5)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
raise flop for value
kann hier gut kj,qk,ak,qt,jt haben und wird da eaz callen
 
Alt
Standard
05-10-2013, 13:31
(#6)
Benutzerbild von Rosi AUT
Since: Jun 2012
Posts: 118
Denke der call ist nicht so schön pre mit ATo :P
 
Alt
Standard
05-10-2013, 13:35
(#7)
Benutzerbild von HotzenplOdds
Since: Sep 2008
Posts: 126
Call pre ist absolut standard. Wir sind am button vs ne CO open. VS nen Early Raiser foldet man das, nicht aber vs. CO.

Dann raise flop bzw raise turn. Vor allem größer, es liegen 2 flushdraws und du willst deine Hand auch protecten.

River ist dann ein fold.
 
Alt
Standard
05-10-2013, 17:42
(#8)
Benutzerbild von klangstoff
Since: Oct 2010
Posts: 80
Ok, ok... verstanden. Turn is also ausbaufähig - seh ich ein. Dennoch bringt der River keine weitere Beikarte die einen der beiden Flushdraws vervollständigt (und selbst wenn, heißt es noch lange nicht, dass Villain ihn auch hat)warum würden dann alle das All-in folden? Oder ist es doch so offensichtlich, dass er QK hält bzw. auf'm River dann sein Full House trifft?


@Alanthera: Ich weiß, aber wieso sollte ich auf'm Flop ein Reraise spielen? Dann kann ich gleich in den Chat schreiben, dass ich AT halte und er sich doch bitte nochmal überlegen soll, ob er seine Hand wirklich weiter spielen will. Ich finde den Call great, denn so gebe ich keinerlei Auskunft über meine Hand.

Außerdem kille ich lieber langsam und mit Genuß. Gut, im Endeffekt war es Suizid aber die Wahrscheinlichkeit, dass dieser eintritt, war doch sehr gering... zumindest bis zum River
 
Alt
Standard
05-10-2013, 18:25
(#9)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von klangstoff Beitrag anzeigen
@Alanthera: Ich weiß, aber wieso sollte ich auf'm Flop ein Reraise spielen? Dann kann ich gleich in den Chat schreiben, dass ich AT halte und er sich doch bitte nochmal überlegen soll, ob er seine Hand wirklich weiter spielen will.
Wie spielen Gegner an deiner Stelle hier Hände wie JT, KT etc.? ? AA? QJ? ? ?

Is nen Raise hier also zwangsläufig AT?

Du willst VALUE aus drölftausend Kombos, die hier mehr oder minder freudig am Flop all-in gehen, und deine Hand ist NICHT FACE-UP. Level dich ned in irgendeinen Müll hinein...