Alt
Standard
88 im BB - 07-10-2013, 21:12
(#1)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Villain: 45/0 auf 22 H.


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (7 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/

UTG ($2.61)
MP1 ($2)
MP2 ($0.27)
CO ($2.32)
Button ($2)
SB ($1.07)
Hero (BB) ($2.13)

Preflop: Hero ist BB mit ,
2 folds, MP2 calls $0.02, 3 folds, Hero raises to $0.09, MP2 calls $0.07

Flop: ($0.19) , , (2 Spieler)
Hero bets $0.12, MP2 calls $0.12

Turn: ($0.43) (2 Spieler)
Hero bets $0.27, MP2 calls $0.06 (All-In)

River: ($0.55) (2 Spieler, 1 all-in)

Gesamt Pot: $0.55 | Rake: $0.02

Ergebnisse :
Hero hat , (full house, eights over sevens).
MP2 hat , (two pair, Aces and sevens).
Ergebnis: Hero gewinnt $0.53
 
Alt
Standard
08-10-2013, 00:40
(#2)
Benutzerbild von Forester118
Since: Feb 2008
Posts: 453
Also meine bescheidene Meinung dazu,
ich hoffe es beantwortet noch jemand mit mehr Ahnung z.B. B!gSl!ck3r oder xflixx, aber nun gut:
Villian produzierte auf 22 Hände Stats von 45/0.
Daher scheint es sich, auch wenn die Sample recht klein ist, um einen loose - passiven Spieler zu handeln, genauer gesagt eine der sehr beliebten Calling Stations.
Daher wird er wohl kaum bluffen, passt wenig zu dem Spielertyp, daher setzt er auf Flop, Turn oder River wird er es wohl haben.
Das er passiv ist sieht man sehr gut daran dass er trotz TP nicht raist auf dem Flop.

Letztlich war die Line gegen diesen Gegner eher suboptimal, der River kam sehr glücklich für Dich.

Klar Du willst Value für die Hand, nur bei einer Station bekommst Du den sogar noch auf den River.

Am Turn setzt Du ihn All-in, da hat er etwa 95,5% Equity und Du 5,5 %.
Daher -EV.
Du bringst eine Station kaum zum Folden.

Daher Preflop - Raise ist in Ordnung, auch wenn man überlegen könnte einfach zu checken, nur dann könntest Du die Range noch weniger einschränken als bei einer Station ohnehin schon.
check Flop und Turn wäre wohl besser. Ich glaube nicht dass eine Station Dich blufft, wenn Du dort einen speziellen Read hast gebe ich mich geschlagen.
River der dann mit den konkreten Karten glücklich kommt, auch wenn vorher Check => Check, einfach er hätte dann noch 0,18$ übrig im Stack =>
Angst musst Du dann vor einen angekommenen Flush haben, ich denke Du bettest um dies zu verhindern.

NUR: Pot: 0,19 $ , der Rest seines Stacks: 0,18$
er könnte sich pot-commited fühlen, und nach bisherigen Stats (ok geringe Sample) eine Station, die foldet da ohnehin nichts was ein wenig Equity hat.
Daher würde gegen eine Station wohl eher bis zum River checken, und wenn ich ihn so satt treffen würde wie Du eine Potsizebet abgeben oder Halfpotsize - Bet, oder gleich All-in - Shoven.
Hat er den Flush dann raist er sowieso zurück All-in und aufgrund der Pot Odds und der Neugier callt man dann ohnehin, hat er Luft und er ist eine Station dann callt er den All-in Shove mit Luft in etwa so wahrscheinlich wie eine Potsizebet. Und nach Sklansky steigt so dein Erwartungswert an, selbst wenn er es ein wenig seltener callt.

In dem speziellen Fall würde er mit seiner Toppaar ohnehin callen.

Und sollte er auf den Flop wenn Du checkst in dem speziellen Fall hier betten, weißt Du dass Du hinten bist, denn bettet eine Station dann hat sie es einfach.

So ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.
Wünsche Dir viel Erfolg bei deinen ehrgeizigen Projekt.

Ich hoffe B!gSl!ck3r oder xflixx sagen noch was dazu, selbst sollten sie mir wiedersprechen von den Beiden kann man eine Menge lernen.

Mfg Forester

Edit dazu: Die größte Angst einer Station ist es geblufft zu werden nutze dass aus.
Und meiner Erfahrung nach spielen sie gern Babyasse oder sowas wie K7+. Also seine Range hittet den Flop recht gut. Er könnte auch sowas halten wie JT.
Aber wie gesagt eine Station sagt Dir wenn Du hinten bist, indem sie bettet.

Geändert von Forester118 (08-10-2013 um 10:12 Uhr).
 
Alt
Standard
08-10-2013, 13:24
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop ist natürlich gut, aber am Flop würde ich mit einer PSB left nicht betten. Ich sehe kaum, wie er mit schlechterem callen soll und A/K wird er sowieso nicht mehr folden.

Wenn man sich mal die Range des Gegners anschaut, kommt man vielleicht auf sowas:
22+,A2s+,K2s+,Q4s+,J7s+,T7s+,96s+,86s+,75s+,64s+,5 3s+,42s+,32s,A2o+,K5o+,Q9o+,J9o+,T9o
Das ist eine 45% Range. Gegen die liegt man auf so einem Flop tatsächlich 2:1 hinten. Klingt zwar bitter, aber ich würde den Flop c/f spielen, außer ich bin mir sicher er shipped hier any two gegen einen Check, dann kann man c/c spielen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!