Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

Who let the donks out?! [45 men 1,50$ Turbo]

Alt
Standard
Who let the donks out?! [45 men 1,50$ Turbo] - 16-10-2013, 19:39
(#1)
Benutzerbild von fichte1234
Since: Jun 2011
Posts: 149
Nicht der schon wieder wird sich vielleicht der ein oder andere denken.




Wer bin ich nochmal?


Ich bin Fichte1234, bin 22 Jahre und komme aus einer kleinen Stadt am Niederrhein. Ich arbeite an einer Grundschule und helfe den Kindern während des Unterrichts. Nach dem Unterricht helfe ich noch bei den Hausaufgaben und spiele mit den Kindern, was mir so eine große Freude bereitet,dass ich freiwillig Überstunden mache.
Ich denke zu diesem Thema werde ich späte in diesem Blog noch weitere Sätze schreiben. Es ist der absolte Kracher auf welch Klöpse manche Kinder kommen, die einen echt zum Schmunzeln bringen.Die Arbeit mit den Kindern bereitet mir riesen Spaß und ich hoffe, dass ich langfristig in dieser Branche arbeiten kann.


Was mache ich sonst so?


Meine Hobbies sind Fussball, chillen, Musik hören und natürlich auch das ein oder andere mal Party machen. Weiterhin gehe ich mit meinen Jungs monatlich kegeln. Unseren Kegelclub gibt es nun bereits seit 3 Jahren. Dafür, dass es uns schon relativ lange gibt besitzen wir nach wie vor nicht die Skills zum richtigen Kegeln. Stattdessen beschränkt sich unser Kegelabend meist auf ein ritualisiertes Bier und Ouzo trinken. Hat man halt mal gerade nur Luft im Glas donnert man mal eine Kugel in Richtung der Kegel, auch wenns meistens aufgrund des hohen Alkoholpegels nicht so gelingt, wie man eigentlich vor hat.

Die meisten Abende enden in einem Spektakel.Erst beim letzten mal eskalierte der Abend völlig, als ich durch einer Sportwetten 150€ ( Danke Ibrahimovic) abkassierte und ich erstmal zwei Runden Ouzo spendierte, oder waren es 5 Runden? Irgendwann dachte sich unser EX-Kassenwart dann, dass es lustig wäre einfach mal so zu tun, als wenn man eine Kugel in Richtung des Kegelbruders wirft.Garnicht so lustig war es dann, wenn die Kugel ihm dann aus der Hand gleitet und gegen die Kniescheibe eines anderen scheppert. Danach war noch eine Studentenparty direkt im selben Gebäude, wo sich auch unsere Kegelbahn befindet. Leider kann ich mich nicht wirklich an viel erinnern. Da muss die Party wohl gut gewesen sein.


Aber nun zum ernsteren Teil des Blogs


Der Titel des Blogs sagt eigentlich schon sehr viel aus.
Ich habe viel auf den Micros rumgedonkt und den ein oder anderen Dollar in der Vergangenheit verloren. Mittlerweile, nach nun etwa 3 Jahren im Pokerbusiness konnte ich online, aber auch live Gewinne einfahren. Ich konnte mich bis auf den 7$ 9men hochgrinden. Um mich weiter zu entwickeln nahm ich mir Niko Deininger als Coach zur Hand, der mir half die 500$ Marke zu knacken. Leider musste ich jedoch einiges an $$$ wieder auszahlen, da sich mein Rechner eines Tages verabschiedete. So musste ich mir neue Komponenen kaufen, damit mein Rechner wieder einwandfrei lief. Lange hat mir dann die Motivation gefehlt wieder zu spielen. Doch durch das lesen einiger Blogs, habe ich wieder richtig Lust aufs grinden bekommen.



Und genau aus diesem Grund, möchte ich es noch einmal mit einem Blog versuchen. Ich betreibe vorerst ein solides 200 Buyin BRM um wieder in den Grinding-Flow zu kommen. Später schalte ich dann in ein aggressiveres BRM um.

Ich hoffe, ich kann einige Leser mit diesem Blog gewinnen. Kritik, an was auch immer, ist erwünscht.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie jedoch behalten



Bankroll: 100$
Format: 45men tSNG
Buyin: 50cent
Tables: 6x-10x
Software: HM2

Geändert von Battleextrem (22-11-2013 um 10:44 Uhr).
 
Alt
Standard
18-10-2013, 19:22
(#2)
Benutzerbild von fichte1234
Since: Jun 2011
Posts: 149
Mahlzeit Männers !!!!



Reallife


Viel zu erzählen aus meinem Reallife gibt es zurzeit nicht. Heute war mein letzter Arbeitstag vor den Sommerferien, was bedeutet, dass ich absofort mehr Zeit zum spielen haben werde. Morgen schaue ich mir das Spiel MSV Duisburg gegen Saarbrücken live in der MSV-Arena an. Natürlich wird das ganze wieder ein feuchtfröhlicher Tag, auch wenn keine 3 Punkte dabei herausspringen sollten.
Ich bin seit Kindesbeinen Anhänger der Zebras, hatte damals aber auch keine andere Wahl, da mein Vater mich so erzogen hatte. Auch nach dem finanziellem Zwangsabstieg aus der zweiten in die dritte Liga, halte ich natürlich weiter zu meinem Verein. Noch jemand MSV-Fan hier in der Runde?



Poker


Die ersten 50 SNGs sind gespielt und es läuft so, wie ich es mir vorgestellt habe. Mit einfachem ABC-Poker scheint das Limit easy schlagbar zu sein, auch wenn die Samplesize von 50 SNGs wenig aussagekräftig ist. Eine Tendenz ist klar zu erkennen.

SNGs:50 --------- Bankroll: 125,38$




Womit ich allerdings nicht zufrieden bin ist, dass mir an einigen Stellen noch der ein oder andere Fehler unterläuft. Ich versuche zum Beispiel Moves auszupacken, wie zuvor auf den 7$ SNGs. Diese gehen natürlich größtenteils in die Hose, weil die meisten Gegner auf diesem Limit einfach nicht verstehen, was genau ich da eigentlich mache. Wenn man ein Move macht, sollte man aufjedenfall seinen Gegner kennen, und überlegen ob er zb. in der Lage ist Bottom Pair zu folden.
Wie zum Beispiel in dieser Hand. Villian ist hier ein relativ durchschnittlich bis guter Spieler, der auch mal eine passable Hand folden kann. Ich war mir schon nach dem Ausstieg des BBs am Flop ( welcher nen absoluter Vollfisch war) sicher die Hand zu gewinnen. Auch wenns im Nachhinein betrachtet schon sehr gewagt ausschaut.


Zitat:
PokerStars No-Limit Hold'em, 0.5 Tournament, 25/50 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

UTG+1 (t45)
MP1 (t1,480)
MP2 (t1,425)
MP3 (t2,795)
CO (t985)
Hero (Button) (t2,135)
SB (t6,140)
BB (t1,485)
UTG (t2,870)

Hero's M: 28.47

Preflop: Hero is Button with ,
UTG raises to t100, 5 folds, Hero calls t100, 1 fold, BB calls t50

Flop: (t325) , , (3 players)
BB checks, UTG bets t150, Hero calls t150, 1 fold

Turn: (t625) (2 players)
UTG bets t300, Hero raises to t725, UTG calls t425

River: (t2,075) (2 players)
UTG checks, Hero bets t1,160 (All-In), 1 fold

Total pot: t2,075

Results below:
Hero didn't show , (one pair, Kings).


Ziele


Für das kommende Wochenende werde ich mir einen Plan erstellen, wie es nach meiner Eingewöhnungsphase weitergehen soll. Ein 200 Buyin BRM ist auf den Mikros dann doch etwas sehr konservativ. Weiterhin möchte ich mir kurzfristige Ziele setzen, was ich innerhalb eines bestimmen Zeitraumes erreichen möchte. Ziele sind nicht nur im Pokern ein wichtiger Bestandteil des Daseins. Im nächsten Blogeintrag werdet ihr etwas über Ziele zu lesen bekommen.

Ein langfristiges Ziel hab ich schon:
Mein langfristiges Ziel, das ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit verfolge, ist eine Reise nach Las Vegas. Dort vielleicht ein klein wenig im Luxus leben und ein Pokerturnier für den kleinen bis mittleren Geldbeutel zu spielen. Dies ist ein Traum, den ich mir definitv irgendwann einmal erfüllen möchte.
Am besten wäre es natürlich mit einer von mir selbst erspielten Bankroll. Habe dabei so ca. 5-6k angepeilt


Zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln. Ich überlege, ob ich den Gedanken zur Tischerhöhung vielleicht doch streichen sollte



Klicken, um Text anzuzeigen


bis dann Männers

Geändert von fichte1234 (18-10-2013 um 20:05 Uhr).
 
Alt
Standard
18-10-2013, 19:36
(#3)
Benutzerbild von Rich.Daw.
Since: Apr 2011
Posts: 1.480
[QUOTE=fichte1234;1949064]
Nicht der schon wieder wird sich vielleicht der ein oder andere denken.




Wer bin ich nochmal?


Ich bin Fichte1234, bin 22 Jahre und komme aus einer kleinen Stadt am Niederrhein. Ich arbeite an einer Grundschule und helfe den Kindern während des Unterrichts. Nach dem Unterricht helfe ich noch bei den Hausaufgaben und spiele mit den Kindern, was mir so eine große Freude bereitet,dass ich freiwillig Überstunden mache.
Ich denke zu diesem Thema werde ich späte in diesem Blog noch weitere Sätze schreiben. Es ist der absolte Kracher auf welch Klöpse manche Kinder kommen, die einen echt zum Schmunzeln bringen.Die Arbeit mit den Kindern bereitet mir riesen Spaß und ich hoffe, dass ich langfristig in dieser Branche arbeiten kann.



Reicht für mich schonmal um die sympatisch zu finden

Viel Erfolg an den Tischen!
[x] Stammleser

Gruß, Richard...
 
Alt
Standard
19-10-2013, 21:16
(#4)
Benutzerbild von fichte1234
Since: Jun 2011
Posts: 149
Wie versprochen ein kleiner Blogeintrag über das Thema Ziele. Wie genau "mein Ziel" für die kommenden Wochen aussieht, habe ich noch nicht festgelegt. Bitte seid gnädig, dies ist mein erster Beitrag zu so einem eher komplexerem Thema



Ziele


Was genau ist eigentlich ein Ziel?

Wie bereits erwähnt sind Ziele nicht nur im Pokerbusiness ein sehr wichtiges Element. Es gibt Ziele in vielen Bereichen des Lebens. Beim Militär, im Sport, in Unternehmen und sogar in der Politik sind Ziele präsent. Ein Ziel ist allgemein gesagt ein positiver und in der Zukunft liegender Zustand, oder auch der finale Endpunkt eines langen und schwierigen Pfades.

Dieser ist häufig mit Steinen und Hürden bespickt, um den Protagonisten, der sich auf diesem Pfad bewegt die geplante Route zu erschweren. Dies kann im Poker ein Downswing, im Sport eine langwierige Verletztung, oder überspitzt eine drohende Insolvenz in einem Unternehmen sein.



Jeder Mensch muss Ziele haben!!!


Beispiele:
  • Spaß im Leben?
  • finanzielle Unabhängigkeit?
  • eine Villa?
  • Ruhm?
  • Einen Dreier mit Zwillingen ; )
  • ...


Was sind eure Ziele im Leben? Habt ihr euch diese Frage jemals gestellt?
für die tollste, kreativste, sinnvollste, lustigste Antwort spendiere ich nen dollar :P




Warum sind Ziele wichtig?

- Ziele geben dem Leben eine Richtung, wo es überhaupt hingehen soll

- Ziele geben Stärke den Weg zu beginnen

- durch ein Ziel erhält der Protagonist Motivation, um sich diesen Gefahren zu stellen und auch bei Rückschlägen nicht aufzugeben

- das Erreichen von kurzfristigen Zielen und Erfolgen beflügelt und gibt Selbstvertrauen sein langfristiges Ziel zu meistern

- wir geben nicht so schnell auf, sofern ein Ziel existiert

- gäbe es keine Ziele im Leben, wüsste niemand genau, auf welchem Pfad man sich befindet oder wo dieser endet



Was ist weiterhin wichtig?

Setze dir smarte Ziele (kurz und langfristige, wobei die kurzfristigen Ziele so exakt wie nur möglich definiert sein sollen)
smarte= spezifisch, messbar, aktionsorientiert, realistisch, terminiert und eigenerreichbar

Als Beispiel hier für nehme ich einen meiner absoluten Lieblingsfilme:




Frodo hat den langfristigen Plan und das Ziel den Ring zu zerstören...

ACHTUNG SPOILER!!!
Klicken, um Text anzuzeigen



Natürlich ist dieser Blogeintrag keine Garantie für Erfolg. Aber ich denke, dass ich im großen und ganzen alles erwähnt habe, was wichtig ist.


Zum Abschluss meines kleinen philosophischen Beitrages zwei unverzichtbare Zitate


Der Weg ist das Ziel


Die Qualität unserer Ziele bestimmt die Qualität unserer Zukunft


bis dahin
euer fichte1234
 
Alt
Standard
20-10-2013, 11:21
(#5)
Benutzerbild von enjoy2playAK
Since: Jul 2010
Posts: 1.768
SilverStar
einen Dreier mit ner Milf und deren heißen 18-jährigen Tochter

und durch Poker immer meine anderen Süchte finanzieren zu können



ISOP 2013: Gewinner der Events #26 und #65
ISOP 2012: Gewinner der Events #2, #44 und #58 55$ 8-Game
ISOP 2011: Gewinner des Events #11 und LB-Gewinner
 
Alt
Standard
20-10-2013, 22:12
(#6)
Benutzerbild von fichte1234
Since: Jun 2011
Posts: 149
@enjoy2playAK
Wenn bis Mittwoch keiner mehr was besseres postet gehört der Karmadollar dir :P


Nach wie vor läuft es nahezu perfekt. Doch der Grund für einen heute mal kurzen und knackigen Post ist folgende Hand:


SB, solide
Hände: 90 VP:15 PF:13 3bet:15

BB, fischig
Hände: 64 VP:13 PF:7 3bet:0


Kann ich in dieser Hand unter gegebenen Umständen noch einen Fold finden, oder vielleicht sogar müssen?
Mir war bei der Entscheidung schon sehr mulmig. Aber da man bekanntlich jedes SNG gewinnen möchte, habe ich hier gecallt.

Freue mich auf eure Meinungen
 
Alt
Standard
20-10-2013, 23:13
(#7)
Benutzerbild von laawwer
Since: Dec 2011
Posts: 386
Ich hab dich heut an den Tischen gesehen. Wünsch dir viel Glück auf den 45er

Zur Hand: Ich hätte wahrscheinlich auch keinen Exit gefunden, obwohl es vom BB ziemlich stark aussieht.
 
Alt
Standard
22-10-2013, 22:27
(#8)
Benutzerbild von fichte1234
Since: Jun 2011
Posts: 149
Wenn bis morgen Abend keiner mehr antwortet bzw. eine tolle Idee liefert, hat enjoy2playAK den Karmadollar wohl sicher


Poker

Das läuft doch für eine reine Eingewöhnungsphase ganz nett. Natürlich kanns besser sein, aber generell bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Habe in meiner Pokerpause also doch nicht so viel verlernt wie ich eigentlich gedacht habe.








SNGs: 120x

Bankroll: 141,34$

ROI: 68,9%




In der laufenden Woche werde ich noch einiges an Volumen spielen, sodass ich am Ende auf insgesamt 200x 50cent tSNGs 45men komme, um die Eingewöhnungsphase zu beenden.



Bankrollmanagement

Mein zukünftiges lehnt sich an acoimbras 100k Challenge an. Ich werde mich beim grinden auf eine einfache 100 Buyin Regel beschränken. Heißt im Umkehrschluss, dass ich für ein einziges SNG niemals mehr als 1% meiner Bankroll verwenden darf. Gespielt werden die Turbo SNGs 45men 1,50$ & 90men 1,00$.Zusätzlich werden noch Scheduled MTTs reingemixt, wobei ich mich bei diesen nicht konsequent an mein BRM halten werde.



Ziele ( weitere werden noch ergänzt)


kurzfristige Ziele:
Während des Pokern mit nicht anderem beschäftigen
3-4 Stunden durchgrinden ohne Pause
Jede Woche eine Handanalyse ins Forum posten
Blog weiter aufrecht erhalten
multitabling weiter verbessern

Mittelfristige Ziele
Ausbildung finden für nächstes Jahr
Micros schlagen
3-Digitcashen


langfristige Ziele
Las Vegas Reise mit Pokerstars Bankroll finanzieren


euer fichte1234
 
Alt
Standard
27-10-2013, 00:15
(#9)
Benutzerbild von fichte1234
Since: Jun 2011
Posts: 149
Die 200 SNGs sind gespielt und es läuft nach wie vor ganz pasabel. Der Upswing zu Beginn des Blogs hat zwar leider nachgelassen, trotzdem bin ich generell zufrieden mit dem Ergebnis. Morgen werde ich mich mal an die 1$ Turbo 90men wagen. Die 1,50$ Turbo 45men darf ich leider nicht spielen, da diese nicht in mein Bankrollmanagement passen




SNGs:218x

Bankroll: 142,74$

ROI:40%

Sowas macht besonders Laune, aber ich möchte nicht rumjammern, sondern immer weiter mein bestes Poker spielen





bis denne
 
Alt
Standard
28-10-2013, 13:26
(#10)
Benutzerbild von fichte1234
Since: Jun 2011
Posts: 149
Poker
Kann mal bitte jemand wieder den Upswing Button drücken?!?!


Gestern eine kleine Session auf den 1$ Turbo 90men gemacht. Leider hat überhaupt nichts funktioniert wie ich es wollte. DIe Gegner kamen mir auch wesentlich stärker vor, als auf den 0,5er SNGs, was aufgrund der kleinen Samplesize natürlich auch täuschen kann.Trotzdem kam nicht mal in die Nähe des Final Tables, oder der Geldränge.




SNGs:252

Bankroll: 123,77$

ROI:15,7%



Immerhin hatte ich einen kleineren Deeprun im "The Hotter 0,55$". Dort ging ich mit einem guten Stack mit 13BB und KK auf der Hand allin. Der Bigstack mit ATo callte und riverte sich einen Flush zusammen, und ich flog als 104. raus Ist ein super Gefühl nach drei Stunden Pokern mit nem Gewinn von 3,50$ aus dem Turnier zu fliegen.Aber ich habe es mal geschafft bei 10k Teilnehmern relativ weit zu kommen, auch wenn dort größtenteils nur gedonkt wird.


Heute bin ich nochmal auf meine alte Variante abgestiegen, aber auch dort wollte nichts funktionieren. Der entscheidende Flip wurde grundsätzlich verloren, oder der Russe von nebenan hittet seinen 2 Outer auf dem River.


Nun aber mal ein bisschen objektiver:
Die Tatsache, dass ich vielleicht in einem kleinen Downswing stecke ist nichts wildes. Viel schlimmer ist, dass ich mich vom schlechten Spiel meiner Gegner anstecke und mich von ihnen den Schneid abkaufen lasse. Eine Sache, die ich unbedingt wieder abstellen muss.


Bis denne