Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 3bP in UTG v BB (Reg)

Alt
Standard
NL50 3bP in UTG v BB (Reg) - 17-10-2013, 19:29
(#1)
Benutzerbild von Pauli-calls
Since: Apr 2008
Posts: 898
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

SB ($65.19)
BB ($57.12) - 23 / 16 / 1.7 (163) - 3b EP open 25% (8)
Hero (UTG) ($50.75)
MP ($50.75)
CO ($53.62)
Button ($50)

Preflop: Hero is UTG with Q, Q
Hero raises to $1.50, 4 folds, BB raises to $5.50, Hero calls $4

Flop: ($11.25) 5, 9, Q (2 players)
BB bets $5.50

Hero's Gameplan für die Hand ?
Wie spielen wir hier AK mit A?
 
Alt
Standard
19-10-2013, 08:47
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Würde auf dem Board ungern eine Raising Range haben wollen. Man hat soviele mittelstarke Hände mit und ohne Spade, dass man seine Calling Range stärken will.

Mit dieser speziellen Hand empfinde ich einen Call schon fast als Pflicht.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
19-10-2013, 13:15
(#3)
Benutzerbild von Pauli-calls
Since: Apr 2008
Posts: 898
Dann müssen wir aber den Turn shoven damit er seine Equity (der Spades in seiner Range) nicht realisieren kann oder?
 
Alt
Standard
19-10-2013, 16:24
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Er hat bei dem flopsizing imo oft Kings oder Aces mit spades, wird also jeden turn der kein spade ist betten und vermutlich broken und jeden spade turn vermutlich checken um zu inducen und du kannst dir entspannt ne freecard nehmen. Würde wie Felix schon sagte ungerne ne raisingrange hier haben ujd hand spielt sich dann nicht gerade viel besser für dich und du bringst BB selten in nen spot in den du ihn bringen willst weil er meistens einfache Entscheidungen haben wird (AK mit spades ist knifflig wird er aber vermutlich bet/shove spielen).