Alt
Standard
QQ vs Active Player - 18-10-2013, 10:53
(#1)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Also vorweg, ich war bereit gegen diesen Spieler zu gambeln, ich habe zum Zeitpunkt der Hand 14 Hände, allerdings habe ich vorher gesehen wie er mit Crap große Raises bezahlt, 3Bets called, er spielt auch nur einen Tisch, das waren für mich alles Indizien für einen Freizeitspieler dem es nur um Action geht!

Villain zum Zeitpunkt Hand: 64/34 ca $10.50 im Minus nach 14 Händen


Villain: 79/23 auf 79 Hände AF (3.11/2/2.5) AFq (68/57/50)

WTSD 40 3B 8%

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/

SB ($0.84)
BB ($3.28)
UTG ($5.27)
UTG+1 ($2.39)
Hero (MP1) ($4.86)
MP2 ($9.72)
CO ($8.76)
Button ($1.59)

Preflop: Hero ist MP1 mit ,
UTG raises to $0.06, UTG+1 raises to $2.39 (All-In), Hero raises to $4.86 (All-In), 6 folds


Meine Frage ist, ab wann und mit welcher Range man so einen Move auspacken kann ? Das 14 Hände zu wenig sind ist mir klar auch wenn ich wusste das es kein Reg mit nem Cardrun war!
 
Alt
Standard
18-10-2013, 11:20
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Was man in der Betrachtung nicht vernachlässigen darf: Du bist mit MP2, CO und UTG knapp 250BB deep.
Alle 3 werden deinen Shove nur mit AA/KK callen, das ist ziemlich sicher. (Außer einer davon ist ein Maniac). MP2 und CO haben in jeweils 1% der Fälle AA/KK, UTG in ca. 15% der Fälle, wenn er so was eröffnet: 66+,AJs+,KQs,AKo. Wenn er tight ist, sind es sogar eher 20% der Fälle.

Dadurch verlierst du im Schnitt 8-10BB pro Hand. Dadurch kann aus einem Standardcall für 100BB ein Fold werden. Gegen UTG+1 bringt mans hier schon gerne rein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!