Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

The Hot 0,55 turbo Jacks im Sb vs openraise turn fail?

Alt
Standard
The Hot 0,55 turbo Jacks im Sb vs openraise turn fail? - 19-10-2013, 21:31
(#1)
Benutzerbild von Rich.Daw.
Since: Apr 2011
Posts: 1.480
Hallo zusammen,

frühe Phase im Turnier, daher keine Infos zu Villain.




Es war die erste Hand die ich in deisem turnier spielte.

Ich denke pre geht der call mit JJ oop in Ordnung.
Der check am flop ist denke ich auch Standard und eine street calle ich hier.

Die Frage ist jetzt, ob ich es verpasst habe, Villain durch eine bet am turn aus der Hand zu bekommen?

Danke für jedwedes Feedback.
 
Alt
Standard
19-10-2013, 22:24
(#2)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Hmmmm...nö, ich denke du hättest Willi nie aus der Hand bekommen.
Der Check auf dem Flop ist eben nicht unbedingt Standart. Hättest du die Jacks auf dem Flop angespielt (Donkbet), dann vielleicht...aber frag mal einen aus dem Handanalyseforum.

Geändert von jkloppo1909 (19-10-2013 um 22:33 Uhr).
 
Alt
Standard
20-10-2013, 01:13
(#3)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Pre flatten find ich Early gut, da wir schön deep sind. (auch OOP)
Flop wp.
Turn wp.
(Die Frage ist jetzt, ob ich es verpasst habe, Villain durch eine bet am turn aus der Hand zu bekommen?)
Donken is hier nie gut.

Deine Gedanken zur Riverbetsize bitte!
Ich find sie etwas zu groß, wenn wir hier Blockbetten.
Find sie relativ gut wenn wir Valuebetten.
Was gibst du ihm für ne Range?
Mit welcher Range kann er den Flop Multiway profitabel cbetten?
Trifft der Flop prinzipiell einen Großteil der Hände in seiner Range?
 
Alt
Standard
20-10-2013, 02:37
(#4)
Benutzerbild von Rich.Daw.
Since: Apr 2011
Posts: 1.480
Zitat:
Zitat von Forfail Beitrag anzeigen
Pre flatten find ich Early gut, da wir schön deep sind. (auch OOP)
Flop wp.
Turn wp.
(Die Frage ist jetzt, ob ich es verpasst habe, Villain durch eine bet am turn aus der Hand zu bekommen?)
Donken is hier nie gut.

Deine Gedanken zur Riverbetsize bitte!
Ich find sie etwas zu groß, wenn wir hier Blockbetten.
Find sie relativ gut wenn wir Valuebetten.
Was gibst du ihm für ne Range?
Mit welcher Range kann er den Flop Multiway profitabel cbetten?
Trifft der Flop prinzipiell einen Großteil der Hände in seiner Range?


Zum Thema Donkbet, gabs da irgendwo mal ein Vid wo glaube ich TheoJ das gemacht hat und damit für Diskussionen gesorgt hat.
Ich selbst konnte dem auch noch nix abgewinnen und spiele von daher auch (fast) nie von vorne in den preflop Aggressor...

Nach seinem checkback am turn gebe ich ihm hier den King auf keinen Fall.
Daher war meine Riverbet schon for Value gedacht.
Ich dachte mir, nein ich war mir nach dem Turn zeimlich sicher, gegen Aq oder Aj, vielleicht noch eine weakere Kombo zu spielen...

Villain eine opening Range zu geben, ist schwierig in so einem Turnier. Er kann von pocket pairs über Ax alles mögliche haben-musst dir mal anschauen was da die ersten 30 Minuten so abgeht.
OSL Niveau...

Aber mit der "profitablen cbet" gehst du wahrscheinlich schon in die richtige Richtung. Im Nachhinein machen eigentlich nur noch 99+ und vor allem auch QQ selten AA Sinn. Wobei er AA wohl nicht zurück gecheckt hätte...
Auch AK ist in seiner opening Range, wobei ich das aber wie gesagt, nach seinem play am turn ausschliessen konnte...


Ich danke dir schonmal!


Gruß, Richard...
 
Alt
Standard
20-10-2013, 03:15
(#5)
Benutzerbild von Uwe571
Since: Jul 2008
Posts: 885
da dieses Tunier der reinste Crabshot ist,raise/broke ich hier for Value Pre

just my 2 cent




ISOP 2012 Event # 56 Gewinner *Fixed-Limit-Holdem Knockout [6-max]*
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
Ihr seit einfach nen elitäres Völkchen irgendwie so zwischen Illuminati und last Dinosaurs
 
Alt
Standard
20-10-2013, 10:07
(#6)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Na gut, hat halt jeder seine eigene Philosophie. Aber Kern der Frage war ja hättest du Willi aus der Hand bekommen. Pre geht da absolut gar nichts, da dir QQ alles callen wird. Bleibt nur ab Flop eine sehr starke Hand zu repräsentieren. Der Turn spielt da denk ich nicht mehr so die entscheidende Rolle, weil du auf dem Flop Schwäche gezeigt hast.

Geändert von jkloppo1909 (20-10-2013 um 10:13 Uhr).
 
Alt
Standard
20-10-2013, 12:18
(#7)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Zitat:
Zitat von Rich.Daw. Beitrag anzeigen
Aber mit der "profitablen cbet" gehst du wahrscheinlich schon in die richtige Richtung. Im Nachhinein machen eigentlich nur noch 99+ und vor allem auch QQ selten AA Sinn. Wobei er AA wohl nicht zurück gecheckt hätte...
Auch AK ist in seiner opening Range, wobei ich das aber wie gesagt, nach seinem play am turn ausschliessen konnte...
Sehr gut :-)
Also opening Range in nem Donkament ist schwer zu erahnen meistens. Von Pockets bis Ax bis Broadways bis Random 2 Gapper alles drin.
Am Flop siehst du, das er definitiv ne Hand hat, die zumindest Equity besitzt. In Multiwaypots cbetten wirst auch du ohne Hit selten. Fische sind da noch schlimmer. Entweder sie treffen was und cbetten, haben nen Pocket und cbetten oder Sie lassen es.
Am Turn siesht du halt das er hier vermutlich nie nen King hat in dem Spot. Das spielt er Bet Bet Bet.
River ist demnach definitiv ne Valuebet :-)

gg wp
 
Alt
Standard
20-10-2013, 12:49
(#8)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Da sieht man ja schon wieder dass durch die mitgelieferten Ergebnisse mega voreingenommen geantwortet wird ... sonst würde man hier ja nicht drüber diskutieren QQ aus der hand zu bekommen ... imo macht es gar keinen Sinn unsere hsnd hier gegen seine range in nem bluff zu verwandeln ... isi valuebet am river ... vlt so 495 .. an sonsten kann ich die brokingranges pre nicht so gut einschätzen aber könnt auch ne Option sein
 
Alt
Standard
20-10-2013, 15:02
(#9)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Die Frage ist jetzt, ob ich es verpasst habe, Villain durch eine bet am turn aus der Hand zu bekommen?
Die Fragestellung ist doch Blödsinn.


In diesem o.55c-Turnier kriegst du ohnehin so gut wie nie jemanden von ner (stärkeren) Hand runter.
Die Frage sollte daher lauten: Wie maximiere ich Value aus den schlechteren Händen des Gegners ohne mich gegen besseres zu isolieren?
Und da finde ich deine Line eigentlich ganz ok.
 
Alt
Standard
20-10-2013, 15:05
(#10)
Benutzerbild von Rich.Daw.
Since: Apr 2011
Posts: 1.480
Zitat:
Zitat von AAsuited91 Beitrag anzeigen
Da sieht man ja schon wieder dass durch die mitgelieferten Ergebnisse mega voreingenommen geantwortet wird ... sonst würde man hier ja nicht drüber diskutieren QQ aus der hand zu bekommen ... imo macht es gar keinen Sinn unsere hsnd hier gegen seine range in nem bluff zu verwandeln ... isi valuebet am river ... vlt so 495 .. an sonsten kann ich die brokingranges pre nicht so gut einschätzen aber könnt auch ne Option sein

Danke für deinen Hinweis,

ich werde mir mal andere Handreplayer zu Gemüte führen, bei denen man das Ergebnis ausblenden kann.

Aber in dieser Phase des Turniers allin zu pushen....
Nä, kann nicht Sinn des Spieles sein

Gruß, Richard...