Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3,30 $ Turnier, schwierige Entscheidung mit QQ an der Bubble, 3,30 $ Turnier

Alt
Standard
3,30 $ Turnier, schwierige Entscheidung mit QQ an der Bubble, 3,30 $ Turnier - 28-10-2013, 17:14
(#1)
Benutzerbild von 1unaissalabl
Since: Mar 2010
Posts: 3
Gegner ist unbekannt
Mein Image ist tight, spiele nur wenig Hände, weil ich ins Geld kommen will

Zum Handverlauf:
will möglichst wenig investieren und nicht um meinen ganzen Stack spielen und spiele nur weil Gegner kleineren Stack hat

als Gegner am Turn erneut groß anspielt, erwarte ich einen Push am River
Frage: wie soll ich das allgemein spielen bzw. was foldet Gegner bei All-in Push am Flop

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 400/800 Blinds 75 Ante (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

Button (t9,621)
SB (t6,470)
BB (t14,193)
UTG (t11,647)
UTG+1 (t40,134)
MP1 (t15,809)
MP2 (t5,591)
Hero (CO) (t13,460)

Hero's M: 7.48

Preflop: Hero is CO with ,
UTG raises to t1,600, 3 folds, Hero calls t1,600, 3 folds

Flop: (t5,000) , , (2 players)
UTG bets t2,400, Hero calls t2,400

Turn: (t9,800) (2 players)
UTG bets t3,200, Hero folds

Total pot: t9,800

Results below:
UTG didn't show
 
Alt
Standard
28-10-2013, 19:07
(#2)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
Zitat:
Zitat von 1unaissalabl Beitrag anzeigen
Gegner ist unbekannt
Mein Image ist tight, spiele nur wenig Hände, weil ich ins Geld kommen will mit der strategie wirst du kaum viel gewinnen.

Zum Handverlauf:
will möglichst wenig investieren und nicht um meinen ganzen Stack spielen und spiele nur weil Gegner kleineren Stack hat das macht imo keinen sinn.

als Gegner am Turn erneut groß anspielt, erwarte ich einen Push am River wo spielt der denn groß an? gegen ne range kann ich das hier imo nicht folden.
Frage: wie soll ich das allgemein spielen bzw. was foldet Gegner bei All-in Push am Flop der gegner wird das meiste folden was du beat hast und mit allem was dich beat hat callen. wieso also hier pushen? call und halte seine range weit. willst doch keine schwächeren hände vertreiben.

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 400/800 Blinds 75 Ante (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

Button (t9,621)
SB (t6,470)
BB (t14,193)
UTG (t11,647)
UTG+1 (t40,134)
MP1 (t15,809)
MP2 (t5,591)
Hero (CO) (t13,460)

Hero's M: 7.48

Preflop: Hero is CO with ,
UTG raises to t1,600, 3 folds, Hero calls t1,600, 3 folds

Flop: (t5,000) , , (2 players)
UTG bets t2,400, Hero calls t2,400

Turn: (t9,800) (2 players)
UTG bets t3,200, Hero folds

Total pot: t9,800

Results below:
UTG didn't show
verstehe insgesamt deine gedanken nicht. du spielst viel zu vorsichtig und passiv.
da wir keine stats haben kann man nun schwer das beste play aufzeigen.
wovor hast du auf dem board mit QQ so ne angst? KK,AA? dann solltest du QQ pre folden!

pre: calle oder raise ich je nach gegner.

flop: as played call (gegen nen loosen utg würde ich den flop raisen, da er einige draws in seiner range haben könnte, vor denen ich value aber auch protecten will).

turn: as played call

river: call oder push

bekommst die kohle doch gegen den hier auch im calldownmodus gut rein.
am turn kann man sicher auch reinstellen, aber die 6 blanked imo gegen die meisten utg-ranges bzw gegen den großteil derer.


the fish is the modern robin hood. - he gives money away!
 
Alt
Standard
28-10-2013, 23:45
(#3)
Benutzerbild von GitarLuck
Since: Apr 2013
Posts: 701
BronzeStar
Ist das dein ernst? Ironie oder?
Du stellst die Hand so gut rein profimässig schön sauber aber dann sowas?
will dir nix unterstellen nur ein tipp setz dich besser mit dem spiel auseinander wäre besser dann gewinnst du auch mehr
ich makier dich als absulute nitt heftik

ich lache und schiebe hier allin pre flop

asplayed call ich turn und calle any river
und doppel mich auf
das ist viel zu vorsichtig qq stelle ich sogar rein wenn hinter dir ein allin kommt und utg auch noch allin geht
bist imo vorne bei der stacksize!

lg
 
Alt
Standard
29-10-2013, 13:57
(#4)
Benutzerbild von 1unaissalabl
Since: Mar 2010
Posts: 3
Hallo,

zur Klarstellung: es ist Bubble-Phase!!!

einer muss noch ausscheiden, damit ich ins Geld komme!

die Frage stellt sich:
mit welcher Hand riskiert ein Spieler sein Turnierleben
und wie stark ist meine Hand im Vergleich?
und welche Hände krieg ich noch zum folden?

standardmäßig versucht ein kleinerer Stack den Pot zu kontrollieren und nicht alles reinzustellen.
außer er hat eine sehr starke Hand, oder???

in fast jeder anderen Phase des Turniers geh ich natürlich mit Damen am Flop All-in.
 
Alt
Standard
29-10-2013, 15:39
(#5)
Benutzerbild von FFM sour
Since: Apr 2012
Posts: 1.025
SilverStar
Sorry, aber ich muss meinen Vorrednern absolut recht geben.

Wenn wirklich nur noch ein Spieler busten musste, dann lässt Du eben die Timebank runterlaufen, bis in der Lobby unter smallest stack 0 Chips steht, dann ist die Bubble nämlich geplatzt.

Selbst wenn das nicht klappt callst Du entweder runter oder pushst spätestens am River. Selbst wenn er KK+ hat - was ich aber für unwahrscheinlich halte - hast Du noch ein paar Chips, um die nächste Hand zu überstehen und dann die Bubble platzt.

Und wenn Du tatsächlich der Bubble Boy sein solltest: so what, es ist kein Highstakes Turnier, in dem bereits ein Mincash den meisten Bankrolls gut tut.

Lieber 1x der Bubble Boy sein und dafür in den nächsten MTT`s deep kommen, als immer gerade so ITM zu rutschen. Genau den Fehler machen die meisten low stakes Spieler um die Bubble herum (mich leider teilweise eingeschlossen).

Jetzt würde mich aber schon interessieren, wie Du Turn/River gespielt hast!?!?!?
 
Alt
Standard
29-10-2013, 16:01
(#6)
Benutzerbild von woody27186
Since: May 2011
Posts: 169
BronzeStar
Zitat:
Zitat von FFM sour Beitrag anzeigen

Jetzt würde mich aber schon interessieren, wie Du Turn/River gespielt hast!?!?!?

Zitat:
Zitat von 1unaissalabl Beitrag anzeigen
Turn: (t9,800) (2 players)
UTG bets t3,200, Hero folds
steht doch da



ISOP 2013 Event #54 Gewinner *FL Hold'em*
TeamLiga: Stonecold Reborn´s
Murphy´s Law „Whatever can go wrong, will go wrong.“
 
Alt
Standard
29-10-2013, 16:31
(#7)
Benutzerbild von 1unaissalabl
Since: Mar 2010
Posts: 3
Hallo,

versuche mal die Hand des Gegners an der Bubble einzuschätzen:
22-55 foldet er pre-flop oder spielt sie nicht so aggressiv weiter
gegen 66, 88, 99, KK, AA bin ich hinten
vorne bin ich gegen 77, 1010, JJ und AK in spades

also: ist es eine sehr enge Entscheidung...

bitte gerne um weitere qualifizierte Meinungen:
welche Hände spielt Gegner an Bubble so aggressiv und wie ich die Hand dann am besten weiter spiele...

Danke
 
Alt
Standard
29-10-2013, 16:47
(#8)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
er hat weniger chips als du.. dh du solltest druck auf ihn ausüben... isi push pre bei den stacksizes... wenn nur noch einer raus musst kommst du selbst wenn du verlierst ins geld

er kann hier auch KJs so spielen..
 
Alt
Standard
30-10-2013, 00:26
(#9)
Benutzerbild von FFM sour
Since: Apr 2012
Posts: 1.025
SilverStar
Jetzt würde mich aber schon interessieren, wie Du Turn/River gespielt hast!?!?!?

Zitat:
Zitat von 1unaissalabl Beitrag anzeigen
Turn: (t9,800) (2 players)
UTG bets t3,200, Hero folds
steht doch da

Sorry!! Nicht gesehen auf dem mobilen Endgerät!
 
Alt
Standard
30-10-2013, 00:40
(#10)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
Zitat:
Zitat von FFM sour Beitrag anzeigen
Sorry, aber ich muss meinen Vorrednern absolut recht geben.

Wenn wirklich nur noch ein Spieler busten musste, dann lässt Du eben die Timebank runterlaufen, bis in der Lobby unter smallest stack 0 Chips steht, dann ist die Bubble nämlich geplatzt.

Selbst wenn das nicht klappt callst Du entweder runter oder pushst spätestens am River. Selbst wenn er KK+ hat - was ich aber für unwahrscheinlich halte - hast Du noch ein paar Chips, um die nächste Hand zu überstehen und dann die Bubble platzt.

Und wenn Du tatsächlich der Bubble Boy sein solltest: so what, es ist kein Highstakes Turnier, in dem bereits ein Mincash den meisten Bankrolls gut tut.

Lieber 1x der Bubble Boy sein und dafür in den nächsten MTT`s deep kommen, als immer gerade so ITM zu rutschen. Genau den Fehler machen die meisten low stakes Spieler um die Bubble herum (mich leider teilweise eingeschlossen).

Jetzt würde mich aber schon interessieren, wie Du Turn/River gespielt hast!?!?!?
absolut korrekt
außer: wenn in der lobby smallest stack=0 steht, dann heißt es noch nicht sicher, dass man durch ist (in dem fall schon, wo man den gegner covert), weil natürlich es sein kann dass man der schwächste is, der rausfliegt

ABER unabhängig davon, gegen einen unbekannten gegner geht da QQ pre (egal ob mit push oder kleiner 3bet, was ich bevorzugen würd)rein und wenn schon nicht da, dann auf so nem flop
hat er KK oder AA pech gehabt
ganz schlimmes "ichwillmichinsgeldfolden"-play



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"