Alt
Standard
KQo 666 Flop - 09-11-2013, 17:32
(#1)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
UTG: 16/13 (747) in EP 14/13 (166) AF (3/2/1) AFq (55/43/29) CB 51

MP: 17/0 (6)


Im nachhinein hätte ich den Flop nicht für die große Bet callen sollen, aber generell denke ich ist der call zu vertreten da er eine 13% Range EP hat, dagegen spricht allerdings sein geringer CB-Wert...

Bin mir deshalb unsicher was die beste Line ist oder ob man das einfach hätte folden sollen...




PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

Button ($14.81)
SB ($1.29)
Hero (BB) ($5.24)
UTG ($5)
UTG+1 ($6.03)
MP1 ($4.78)
MP2 ($4)
CO ($5.27)

Preflop: Hero ist BB mit ,
1 fold, UTG+1 raises to $0.15, 1 fold, MP2 calls $0.15, 3 folds, Hero calls $0.10

Flop: ($0.47) , , (3 Spieler)
Hero checks, UTG+1 bets $0.35, MP2 calls $0.35, Hero calls $0.35

Turn: ($1.52) (3 Spieler)
Hero checks, UTG+1 bets $0.72, MP2 calls $0.72, Hero calls $0.72

River: ($3.68) (3 Spieler)
Hero checks, UTG+1 bets $1.76, MP2 calls $1.76, Hero calls $1.76

Gesamt Pot: $8.96 | Rake: $0.37
 
Alt
Standard
09-11-2013, 22:09
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
da er eine 13% Range EP hat
Zitat:
dagegen spricht allerdings sein geringer CB-Wert
Ich glaub du nimmst die Stats ein bischen zu ernst und schaust zu wenig auf die konkrete Situation.

Zitat:
SB ($1.29)
Sowas sollte man im Auge haben, wenn man die Ranges beschreibt.



Dann muss man sich halt noch fragen, ob KQo gegen UTG-Openraise und MP2-Call (mit nem shorty am Tisch) oop so ne gute Idee ist. Du liegst pre gegen beide Ranges hinten (auf diesem Flop dann erst recht), bist häufig dominiert und kannst die Pottgröße nicht kontrollieren.
Muss man nicht spielen.

Bzgl. Flopcall..
Wieviele Outs haste denn deiner Meinung nach? Und wie schätzt du deine implieds ein, wenn du am Turn hittest?
 
Alt
Standard
11-11-2013, 12:35
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Das ist preflop bereits ein Fold, KQo ist keine schöne Hand um OOP gegen UTG zu spielen.

Das hier könnte eine 13% Range sein:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 40.993% 37.67% 03.32% 1114731900 98184198.00 { KQo }
Hand 1: 59.007% 55.69% 03.32% 1647761016 98184198.00 { 22+, A9s+, KQs, QJs, JTs, T9s, 98s, AJo+, KQo }

Der größte Fehler in der Hand ist imo aber der Flopcall. Zum einen hast du bereits gegen die oben genannte Range nur 30% Equity und es gibt noch nen dritten Spieler der hier ja auch irgendwas haben muss wenn er den Flop called und zum anderen bist du weiterhin OOP und wenn die Hand im Anschluss wirklich runtergechecked wird, verlierst du praktisch immer gegen Ax oder ein kleines PP. Und um auf die 6 möglichen Outs zu callen, bekommst du bei weitem nicht die korrekten Odds.

Wenn man am Turn dann TP macht, möchte man natürlich nicht c/f spielen. Wenn es dann aber am River immer noch bet und call gibt, muss man glaube ich trotz der guten Odds weglegen. Ich sehe nicht, wie UTG hier gegen 2 Gegner die offenbar extrem sticky sind 3 Streets mit Air bluffed und selbst wenn, kann einen MP2 immer noch beat haben. Am wahrscheinlichsten ist aber natürlich, dass UTG+1 sowas wie AK hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!