Alt
Standard
NL5 Zoom AA vs QTo - 13-11-2013, 15:35
(#1)
Benutzerbild von Punkt77
Since: Dec 2011
Posts: 29
Hi

Mir passiert es zurzeit öfter das ich mit meiner Meinung nach relativ starken Händen meinen ganzen Stack verliere, deswegen versuche ich ab nun ab und an paar Hände hier zu posten um auf Fehler meinerseits hingewiesen zu werden.
Hoffentlich verbessert sich dann die Situation ein wenig.

http://www.boomplayer.com/poker-hand...466_2A7B1C9C9B

Wirkliche stats habe ich über den Spieler nicht. Er sitzt aber anscheinend öfters mit 200BB+ an den NL5 Tischen, weshalb ich ihn eigentlich als guten Spieler vorerst eingeschätzt habe, der typisch für dieses Limit eher konservativ spielt.
dachte eigtl er hätte AKs in Herz

Sollte man da an irgend einer Stelle einen Exit finden oder ist das einfach nur dumm gelaufen?

MFG
 
Alt
Standard
13-11-2013, 17:05
(#2)
Benutzerbild von taubelol
Since: May 2010
Posts: 88
Ich würde hier am Flop nicht zu ihn checken.... sondern ne saftige Value bet auspacken so (85%) um dich vor den Flush und der Straight zu protecten.... Preflop hätte ich auch die 4bet etwas größer gespielt so um die 1,70$ ... vll wäre es dan auch schon direkt am Flop rein.. ich finde eigentlich das dir der Bad Beat hier eigentlich zeigt das es auf diesen Limit massiv an Value gibt den mit QTo ne 4bet zu callen ist hier nicht so der Hammer move... das sind meine Gedanken zur Hand... aber lass sie dir lieber professionell bewerten... Grüße
 
Alt
Standard
13-11-2013, 18:17
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Punkt77 Beitrag anzeigen
dachte eigtl er hätte AKs in Herz
Zitat:
Zitat von taubelol Beitrag anzeigen
Ich würde hier am Flop nicht zu ihn checken.... sondern ne saftige Value bet auspacken so (85%) um dich vor den Flush und der Straight zu protecten.
Der Gegner hat hier halt auf dem Board kaum Draws in seiner Range, sollte man zumindest meinen. Du blockst das , das Board den und der einzige Straight Draw ist das schon relativ unwahrscheinliche QT.

Trotzdem würde ich den Flop betten, aber relativ klein. Im Endeffekt gehts jetzt vorallem darum, AK zu stacken und zumindest eine Bet von QQ/JJ/TT zu bekommen.

Wenn der Flop check/check ging, würde ich den Turn anspielen.

So wie die Hand hintenraus läuft ists halt unglücklich, aber mit QTo kann man nicht rechnen bei 100BB Stacksizes. Wenn man hier hinten liegt, dann im Regelfall gegen slowplayed KK und JJ die einen am Turn überholt haben.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
14-11-2013, 08:04
(#4)
Benutzerbild von Punkt77
Since: Dec 2011
Posts: 29
Danke schonmal für die Analyse.

Das mit dem AK Herz Fehler war mir dann sofort nach dem erstellen des Themas auch klar.
War wohl vollkommen unkonzentriert.

Ich frage mich noch muss man hier zu irgend einem Zeitpunkt einen Exit finden?
Wenn ich Flop klein anspiele , er reraist all in, folden oder callen?
Falls er auf eine Flop-bet callt und Turn all in stellt, folden oder callen?

MfG
 
Alt
Standard
14-11-2013, 09:42
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Nachdem der Pot am Flop schon 50BB groß ist und du nur noch 76BB behind hast, also das 1,5fache, lässt sich auch kein Exit mehr finden. Nirgendwo.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!