Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Top Two vs Straight

Alt
Standard
NL10 Top Two vs Straight - 14-11-2013, 11:13
(#1)
Benutzerbild von PornoBaron
Since: Aug 2013
Posts: 78
Gegner hat 24/22 auf 45 Hände. Hier an der Stelle muss ich zugeben war ich bisschen tilt unterwegs. Wunderschöner Flop für mich und ein noch schönerer Flop für ihn. Abgesehen davon das ich nach seinem Turn call bisschen hätte nachdenken sollen und hätte checken sollen was hab ich hier noch falsch gemacht?



PokerStars - $0.10 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 4

BTN: 152.2 BB (VPIP: 18.18, PFR: 15.15, 3Bet Preflop: 8.33, Hands: 33)
SB: 34.6 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
BB: 100 BB (VPIP: 37.50, PFR: 12.50, 3Bet Preflop: 33.33, Hands: 8)
Hero (UTG): 145.5 BB
MP: 241.5 BB (VPIP: 19.35, PFR: 19.35, 3Bet Preflop: 11.11, Hands: 33)
CO: 100 BB (VPIP: 16.67, PFR: 16.67, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 6)

SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has A:club: Q:heart:

Hero raises to 3 BB, MP calls 3 BB, fold, fold, fold, fold

Flop: (7.5 BB, 2 players) 9:club: Q:diamond: A:diamond:
Hero bets 3 BB, MP raises to 7 BB, Hero raises to 19 BB, MP calls 12 BB

Turn: (45.5 BB, 2 players) T:club:
Hero bets 36 BB, MP calls 36 BB

River: (117.5 BB, 2 players) 4:club:
Hero bets 87.5 BB and is all-in, MP calls 87.5 BB

Hero shows A:club: Q:heart: (Two Pair, Aces and Queens) (Pre 59%, Flop 57%, Turn 9%)
MP shows K:diamond: J:diamond: (Straight, Ace High) (Pre 41%, Flop 43%, Turn 91%)
MP wins 279.3 BB
 
Alt
Standard
14-11-2013, 14:34
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Die Frage muss halt immer lauten: welche schlechtere Hand called mich hier?

Du raised UTG, machst ne 3bet auf dem Flop und gehst auf 3 Straßen all-in.
Deine Range, mit der du das machen kannst für 150BB, hat eigentlich nur genau zwei singlepaired Hande drin: / (als bluff). Also kannst du nicht erwarten, dass AK hier called, und auch Calls von Händen wie , u.ä. sind unwahrscheinlich, nachdem doch einige mögliche Draws ankommen.

Du schlägst hier meiner Meinung nach bottom of Villains Calling-Range nicht und bist damit im Grunde am Bluffen, allerdings meiner Meinung nach ohne FE, weil seine Range zu stark ist (hin und wieder kriegste hier mit Glück 99 zum Folden).

Die Range, mit der Villain den Flop so spielt, sieht imho ungefähr so aus (einiges kann man wgn. preflop bischen discounten):

AA/QQ/99-AQ/A9s-Td9d/JdTd/KdTd/KdJd-AcKc/JcTc-(vlt.: Q9s, KJs/KTs ohne FDraw, Td8d/Jd9d/Kd9d) [habn leichten Kater, eventuell auch was vergessen]

Am River haben dann einige Hände improved, andere sind wertlos gegenüber deiner perceived Range - äußerst schlechte Voraussetzungen für nen all-in.

Ich denke nen Check am River, der in Anbetracht des busted FD einen Call deinerseits sehr wahrscheinlich macht, bringt dir hier ne sehr ehrliche Antwort. Er wird wohl eher nicht bluffen und nur gleiches/besseres betten, was deine Entscheidung vereinfacht.
 
Alt
Standard
16-11-2013, 05:02
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Bin nicht so sicher ob wir so deep am Flop gegen einen tighten Gegner für Value 3-betten können. Wäre er ein schwächerer Gegner hättest du sicher Value. Wie gespielt überspielst du vermutlich deine relative Handstärke, aber die Hand kann durchaus ok gespielt sein gegen einen Freizeitspieler.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter