Alt
Standard
NL2 | AQo BTN - 17-11-2013, 03:08
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

saw flop | saw showdown

MP2 ($0.69) 20/0 auf 10 hnds.
CO ($5.03)
Hero (Button) ($8.17)
SB ($2)
BB ($0.58)
UTG ($1.01)
UTG+1 ($1.97) 35/22 auf nen Dutzend Hände
MP1 ($2.76)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG raises to $0.04, 2 folds, MP2 calls $0.04, 1 fold, Hero raises to $0.18, 3 folds, MP2 calls $0.14

Flop: ($0.43) , , (2 players)
MP2 checks, Hero bets $0.18, MP2 raises to $0.51 (All-In), Hero calls $0.33

Isn häufiger Spot.
Ich find die 3bet eigentlich richtig, aber was is dann das beste Play, wenn man etwas mehr als Pot effektiv behind und nix getroffen hat?
Ich spiel zumeist bet/call, weil die halt ned nur jeden Hit, sondern auch jeden Draw und oft genug einfach Ace high reinschieben, weiß aber ned, ob das so doll is..
 
Alt
Standard
17-11-2013, 11:50
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Yup, die 3Bet kann man gegen den bisher eher aktiven Gegner und den vermeintlich schwachen Caller gut machen for value.

Wenn dann nur MP2 called, hat man am Flop die Wahl zwischen check/behind und bet/call. Für bet/call spricht, dass man FE hat und natürlich auch problemlos genug Pit Equity wenn er shoved. Für den check/behind, dass man hier oft genug die beste Hand hat und sich auch gut einen Turn anschauen kann in Position. Aber bei einem SPR von 1 am Flop kann mans auch einfach reinbekommen und sich evtl. schwere Entscheidungen am Turn oder River sparen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!