Alt
Standard
1.50$ 90 men Knockout - 21-11-2013, 21:10
(#1)
Benutzerbild von Nerd on fire
Since: Dec 2011
Posts: 365
BronzeStar
Moin Leute,

Villain spielt 10/0 auf knapp 50 hände.




Ich denke pre ist std. Flop IP lieber nur callen oder, wie ich es gemacht habe, gegen kleine Asse oder PP's valueraisen?
Und was tun beim reraise seinerseits?
Was schlage ich hier überhaupt noch? Ich persönlich denke, dass er so AT, A9 maximal nur callen würde.

Was sagt ihr zur Hand und vorallem, was macht ihr auf dem flop?

Grüße

Geändert von Nerd on fire (21-11-2013 um 22:24 Uhr). Grund: Flop* statt Turn
 
Alt
Standard
21-11-2013, 23:40
(#2)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
jo.. pre std.. kann man vlt auch 325 oder 350 aber ist eig wayne..
wenn n 10/0er hier anfängt dich am flop zu reraisen seh ich dich hier eig fast nie vorne.. gebe ihm hier 22, JJ, AJ, AK, AQ .. vlt auch komisch gespielte asse .. und natürlich noch so 5-10%, dass es halt völliger crap ist mit dem man gar nicht rechnet wie QT oder 88 weil einfach wild knöpfe gedrückt werden..
würde den flop aber auch auf jeden valueraisen weil spieler halt oft hände wie KJ, QJ oder AT, A9 hier klein donken und callen.. as played bist halt imo fast immer hinten
 
Alt
Standard
28-11-2013, 15:41
(#3)
Benutzerbild von Nerd on fire
Since: Dec 2011
Posts: 365
BronzeStar
Danke für Deine Einschätzung!

Ich habe noch ein bisschen gewartet, in der Hoffnung, noch ein paar Meinungen zu bekommen, dem war aber leider nicht so

Ergebnis: Ich habs gefaltet, weil ich imo immer beat bin.
 
Alt
Standard
29-11-2013, 01:35
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich flatte das nur.
Das Board ist doch eher trocken, wir sind deutlich vorne oder ebenso deutlich hinten. Da wir ohnehin einige KQ/QT-Kombos blocken, ist protection auch nicht wirklich nötig.
Diese Situation kann im Grunde nur durch Bluffs von Villain für uns profitabel ausgehen, also sollten wir ihm die Option lassen.
Mit einem Raise legen wir unsre Handstärke relativ offensichtlich auf den Tisch und isolieren uns gegen den Teil von Villains Range, der vorne liegt (wir kaufen uns die Info, dass wir hinten liegen). Ich denke die gleiche Information kann man auch am Turn oder River noch erlangen und hat dann ein besseres Bild, wie die Hand ausgehen wird.
 
Alt
Standard
29-11-2013, 02:11
(#5)
Benutzerbild von Eem01ofEEnGe
Since: Sep 2011
Posts: 1.179
Ich denke guter fold hier-und gutes spiel am flop-hätte wahrscheinlich in der situation nicht anders gehandelt.


Wenn Du nach den ersten zwanzig Minuten nicht weisst, wer der Dumme am Tisch ist, dann bist Du es. Aber wenn der Dumme nach der zweiten halben Stunde noch nicht von Tisch ist, dann bist Du auch nicht viel klüger!
Zitat:
Zitat von Picasso25
Hey, die regs, die grad gegen dich voll abspasten und einfach anytwo hitten, ja diese regs tun dir leid! Denn diese regs sind gewinnen nicht gewohnt, da sie so unfassbar scheisse im Kopf sind.
 
Alt
Standard
27-12-2013, 16:56
(#6)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Nerd on fire Beitrag anzeigen
Ich denke pre ist std. Flop IP lieber nur callen oder, wie ich es gemacht habe, gegen kleine Asse oder PP's valueraisen?
Oftmals ist dies eine bluff- oder infodonkbet die oftmals günstig den pot gewinnen will. Daher würde ich hier, außer gegen extreme stations, nie raisen, sondern immer nur callen und multibarrel blufft zu induzieren. Von weaken pairs bekommen wir eh nur maximal 3 streets value, also ist kein raise am flop notwendig. Außerdem verhindern wir so, dass unser Gegner hier selten mal auf dumme Gedanken kommt und uns mit air und bet/3bet blufft.

Zitat:
Zitat von Nerd on fire Beitrag anzeigen
Und was tun beim reraise seinerseits?
Was schlage ich hier überhaupt noch? Ich persönlich denke, dass er so AT, A9 maximal nur callen würde.
Denke fold ist hier dann as played die beste Option. Meistens sollte er es jetzt schon haben.