Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 QQ im 3bP auf KJ3s vs. Reg

Alt
Standard
NL50 QQ im 3bP auf KJ3s vs. Reg - 22-11-2013, 23:36
(#1)
Benutzerbild von Pauli-calls
Since: Apr 2008
Posts: 898
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

UTG ($50.75)
MP ($56.23)
Button ($58.15)
Hero (SB) ($131.68)
BB ($57.99)

Preflop: Hero is SB with Q, Q
2 folds, Button raises to $1.25, Hero raises to $4.25, 1 fold, Button calls $3

Flop: ($9) K, J, 3 (2 players)
Hero...?

Wie spielt ihr defaultmäßig solche Boards gegen unkown Regulars?

b/f Flop und x/f Turn ?
2 Streets x/c ?
 
Alt
Standard
25-11-2013, 11:09
(#2)
Benutzerbild von Trüün
Since: Aug 2010
Posts: 431
Ich würde den Flop betten. Ein Regular hat hier zwar KQ Kombos in seiner Range, aber genauso einige Draws und ein paar Jx.
Dagegen können wir also noch Valuebetten. Am Turn hängt es dann sehr von der Turnkarte ab. Das Grundproblem ist eben, dass wir am Flop zwar noch oft genug die beste Hand halten, aber in der Regel nur eine Street Valuebetten können.
Je mehr draws die Turnkarte komplettiert, desto eher können wir Check/Folden. Bei einer völligen Blank bette ich nochmal um gegnerische Equity rauszufolden. Callt Villian nochmal müssen wir den River aufgeben.

Egal wie man es versucht, die Hand spielt sich nie wirklich gut. Aber die Initiative abzugeben gefällt mir wie so oft einfach nicht. Gegen einen kompetenten Villian sind wir da ganz schnell im -EV Bereich. Unsere Handstärke wäre Face Up und er kann dann easy seine Max-EV Line wählen.