Alt
Standard
AA Turn Potbet - 03-12-2013, 13:39
(#1)
Benutzerbild von Felix1392
Since: Aug 2011
Posts: 319
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

Button ($20.94)
Hero (SB) ($44.82)
BB ($60.05)
UTG ($25.55) 9 9 1,5 auf 20Hände
MP ($18.02)
CO ($14.49)

Preflop: Hero is SB with ,
UTG raises to $0.75, MP calls $0.75, 2 folds, Hero raises to $3.25, 1 fold, UTG calls $2.50, 1 fold

Flop: ($7.50) , , (2 players)
Hero bets $4.25, UTG calls $4.25

Turn: ($16) (2 players)
Hero bets $18.50, UTG calls $18.05 (All-In)

River: ($52.10) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $52.10 | Rake: $2

Was sagt ihr zu der Turnbet?
 
Alt
Standard
03-12-2013, 13:57
(#2)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Find die Overbet eher unnötig, hast du wahrscheinlich aus Angst vor Scarecards gemacht ?

Ist die Frage, ob die Nit da ihr Overpair echt noch für gut hält (unsere Range ist ja ziemlich Faceup), ich denke schlechteres als JJ wird da nicht mehr callen, also isolieren wir uns gegen eine extrem tighte Range aus JJ+ (eher JJ-QQ) und Setkombos.

Würde den Turn kleiner betten um seine Range weit zu halten, aber noch so groß, dass er sich am River committed fühlt.
Das erzeugt imo weniger Foldequity als eine Overbet auf so einem trockenen Board (wo du halt eigentlich nie was bluffst).
 
Alt
Standard
03-12-2013, 14:29
(#3)
Benutzerbild von Felix1392
Since: Aug 2011
Posts: 319
Dachte halt das die OB schwächer wie nochmal eine bet von ~8-10 wirkt.
Gegen QQ+ geht es eh rein dachte das ich so vllt noch Calls von TT,JJ bekomme.
Wenn er da ein Set hat dann ist es halt so. Würden wir nach einer Turnbet den Pot noch am River aufgeben?
Bin mir aber auch unsicher was den Turn angeht.
Deswegen die Frage.
 
Alt
Standard
03-12-2013, 14:43
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Ich finds gut.
Würde Flop noch Takken höher, so dass wir TUrn dann für PS shippen können.
Flop bekommt Ax nen GS dazu und nen FDs kommt rein, so dass Heros Range durchaus weiter sein könnte.
Sehe da Villian selten oder zumindest nicht öfter als auf normale Turn BEt folden. Finde sieht sogar fast och schwächer aus.

imo nh
 
Alt
Standard
03-12-2013, 15:02
(#5)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Würdet ihr wirklich mit TT bluffcatchen an Villains Stelle ?

Also kA, ne Overbet macht aus seiner Sicht halt nicht so viel Sinn, wir sind komplett polarisiert zwischen Nuts (QQ+) und Air, wobei es hier sehr schwer fällt ne sinnvolle Bluffingrange aufzustellen..

Ich finde das ist halt iwie so eine Levelingsache, ich denke, er denkt, dass wir hier Valuehände so nicht spielen und deshalb denke ich, dass er denkt dass er callen sollte..

Persönlich fänd ichs einfach besser die Range weit zu halten und dafür öfter noch Value von 88-TT einzusammeln (KK+ Kombos können wir eh fast immer discounten, QQ auch manchmal, bleiben also JJ und TT die für ihn eig nur reine Bluffcatcher sind).
 
Alt
Standard
03-12-2013, 15:11
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von CEMU_93 Beitrag anzeigen
Würdet ihr wirklich mit TT bluffcatchen an Villains Stelle ?
Depends on Villian.
Vermutlich nicht, aber ich würde auch keine "normale" Turnbet mehr callen mit TT.
Wenn wir hier 7-8$ betten ist Villian imo sowieso eingepreist. ALso ich würde hier niemals TT am Turn callen um dann den River zu folden.

Sicherlich hat die std Line Bet/bet/bet seine Vorteile.
Ich persönlich finde bet Flop größer und Shove TUrn nen bissel besser, weil wir so mit unseren Bluffs mehr FE generieren.

BTW reppt Villian hier mit seiner Line aus UTG/call 3b/call FLop mindestens TT+ imo

Zitat:
Zitat von CEMU_93 Beitrag anzeigen

Also kA, ne Overbet macht aus seiner Sicht halt nicht so viel Sinn, wir sind komplett polarisiert zwischen Nuts (QQ+) und Air,...
Ist es nicht genau das was wir wollen?
 
Alt
Standard
03-12-2013, 15:15
(#7)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Hmm ja, hängt wohl alles extrem von Villain ab..

Weiß nicht, ob wir wollen dass wir polarisiert wirken, weil er sich dann wie gesagt nur gegen reine Air vorne sehen kann.
Auf NL25 gibts aber denke ich noch genügend, die da ne kleinere Bet mit nem mitteleren PP callen, um dann am River aufzugeben, bzw nur noch ne Underbet zu callen, deswegen hätte ich die Line vs Unknown bevorzugt.

Aber EV wise geben sich beide Varianten wahrscheinlich eh nicht sooo viel.. ^^
 
Alt
Standard
03-12-2013, 15:26
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn die effektive Stacksize ca. 10% größer ist als die Potsize, würde ich das weder Overbet nennen (obwohl es technisch natürlich eine ist) noch anders interpretieren als einen Shove für genau Potsize oder 10% weniger.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-12-2013, 20:10
(#9)
Benutzerbild von Felix1392
Since: Aug 2011
Posts: 319
bin mal auf flix meinung gespannt ....
 
Alt
Standard
05-12-2013, 09:48
(#10)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Sieht nach einer Standardline aus. Wenn du denkst dass Villain auf der tighteren Seite ist und am Turn schlechtere Overpairs weglegen könnte, würde ich den Turn manchmal checken und die Hand wie eine Aufgabe mit AK/AQ spielen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter