Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 - Beitting Line AKs

Alt
Standard
NL 10 - Beitting Line AKs - 06-12-2013, 10:48
(#1)
Benutzerbild von Mr. Lizerd
Since: Aug 2013
Posts: 16
Hi Leute,

welche Betting Line bevorzugt ihr in dieser Situation?

Hätte ich den Flop raisen sollen und dann am Turn noch mal feuern sollen?

Villain: 22/19/4,8 (169) 3-Bet: 2,8

Poker Stars No-Limit Hold'em, €0.10 BB (5 Spieler) - Poker Stars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

MP (€14.54)
Hero (Button) (€11.07)
SB (€10)
BB (€6.99)
UTG (€11.55)

Preflop: Hero ist Button mit K, A
2 folds, Hero raises €0.30, SB raises €1, 1 fold, Hero calls €0.75

Flop: (€2.20) Q, Q, 9 (2 Spieler)
SB bets €1.10, Hero calls €1.10

Turn: (€4.40) 4 (2 Spieler)
SB checks, Hero bets €3.15, SB calls €3.15

River: (€10.70) 8 (2 Spieler)
SB checks, Hero checks

Gesamt Pot: €10.70

Ergebnisse :
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
06-12-2013, 11:24
(#2)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Ich fände hier beides gut, Bet oder xbehind Turn.

Pro Bet:
- Wir könnten AK zum folden kriegen
- Wir bauen den Pot für einen Hit am River auf

Kontra Bet:
- Villain könnte x/r spielen -> wir müssten folden
- Wir kriegen nur AK zum folden, JJ+ wird immer weitercallen und auch selten am River aufgeben

Deshalb würde ich, wenn ich bette, eher etwas kleiner setzen.


Pro xbehind:
- Wir kriegen nen gratis River
- Villain kann nicht x/raisen -> Potcontrol
- Wenn Villain am River zu uns checked, können wir immer noch überlegen zu bluffen

Kontra xbehind:
- evtl werden wir am River splitten
- können keinen Pot für den River aufbauen


Ich persönlich mag einen Turncheck lieber, finde es as played (evtl bis auf das Betsizing) aber auch nicht schlecht.

Flopraise finde ich nicht soo gut, weil wir KK+ denke ich nicht zum folden bringen können und der durchschnittliche NL10 REG JJ da nicht wirklich aggressiv weiterspielen wird.
 
Alt
Standard
06-12-2013, 17:28
(#3)
Benutzerbild von Mr. Lizerd
Since: Aug 2013
Posts: 16
Danke super Beitrag... übersichtlich und nachvollziehbar
 
Alt
Standard
07-12-2013, 14:53
(#4)
Benutzerbild von 4thePORSCHE
Since: Nov 2012
Posts: 195
ich hätte die hand so ähnlich gespielt wie du. allerdings hätte ich die turn-bet vielleicht wegfallen lassen oder zumindest nur 1/2 gebettet. dass das board gepairt ist, macht die sache ohnehin unbequem. selbst wenn der flush ankäme, könnte man schon hinten liegen. deshalb hätte ich prbiert, das ding so preiswert wie möglich zum show-down zu schaukeln.
 
Alt
Standard
07-12-2013, 18:49
(#5)
Benutzerbild von dadu20009
Since: Oct 2007
Posts: 509
ich hätte den turn behind gecheckt. dein gegner hat nen kleinen 3 bet wert., das heisst er wird kaum hände in seiner range haben die er auf eine bet auf dem paired bord foldet.
river improved dann value bet wenn er checkt


Pokerteam Nordisch by Nature
* * * * * * * * * * *
11-facher Teamligachampion
 
Alt
Standard
09-12-2013, 10:21
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Cemu hat ja bereits einen schönen Beitrag mit wichtigen Punkten verfasst, meine Analyse gibt's im anderen Thread (doppelpost glaube ich).



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter