Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL100: Wie TPTK korrekt spielen?

Alt
Standard
09-12-2013, 11:17
(#1)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
den check minraise am turn finde ich gut.
 
Alt
Standard
09-12-2013, 15:14
(#2)
Benutzerbild von ThePhilera
Since: Aug 2011
Posts: 178
ich finde es gibt am river jetzt nich so viele alternativen zu nem shove, außer du planst es wirklich noch zu c/f, was ich aber quatsch finde nu.
c/c finde ich total grauenhaft, da villain nach deinem turnminraise, was ja schon sehr stark aussieht imo, nahezu nie mit schlechterem shoven wird, sondern schlechteres dann einfach behindchecked.
somit checked er sowas wie KQ,AJ,AQ,KT,AT, was in dem spot eine absolut katastrophe für dich wäre. andererseits wird er nur noch sowas, wie TT,AA,QJ,eventuell A5(s) etc shoven.
ich verstehe deine turnline aber nicht so ganz. welche range willst du da reppen mit diesem raise? bluffen kannst du nur schwer mit solchen sizings und als valueraise wirds imo gegen kompetenten villain schon ein bisschen thin, da du imo deine hand ein bisschen overrepst (oder wie auch immer das jetz heißt ^^).
dann find ich eventuell sogar einen c/shove am turn noch besser, um zumindest sowas wie QJ,AJ,AQ turned 99er in bluff oder so zu reppen, um dich stärker zu polarisieren und villain somit mit zeugs wie JJ,QQ,AT(s) bluffcatchen zu lassen.

Geändert von ThePhilera (09-12-2013 um 20:43 Uhr).
 
Alt
Standard
09-12-2013, 15:28
(#3)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
lol auf den turn c/minraise fold ich vielleicht ak
 
Alt
Standard
09-12-2013, 20:51
(#4)
Benutzerbild von ThePhilera
Since: Aug 2011
Posts: 178
hier hab oben wieder meine ursprüngliche antwort reingestellt. sry war ein level von mir und muss man jetz auch nich verstehen ^^
ich find villains call jetz auch nich so optimal, da villain hier auch nicht immer davon ausgehen kann, vorn zu sein.
wie oben halt schon beschrieben, find ich dein turnplay ein bisschen semioptimal.da würd ich mir an deiner stelle nochmal gedanken zum sizing machen. eine c/raising line macht hier imo auch am wenigsten sinn mit deiner hand.
imo is bet/bet/bet > bet/ c/c / c/c > irgendwas ausgefallenes wie jetz zum bsp. son turn min c/r ^^
 
Alt
Standard
10-12-2013, 03:28
(#5)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
FYP
 
Alt
Standard
10-12-2013, 09:17
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Hi x113, willkommen im Handanalyse Forum!

Preflop und Flop sind für mich auch Standardplays, die Betsizes gefallen mir gut. Auf dem Turn finde ich einen Check gegen einen Regular gut, weil du von Tx und Midpairs keine 3 Straßen Value bekommst und ihm erlaubst Hände wie AJ/AQ/QJ zu bluffen. Viele dieser Hände folden gegen eine Turnbet. Den check/raise finde ich vom Sizing her nicht gut gelungen, weil du Villain einen extrem guten Preis gibst sich den River zu nehmen. Check/shoven gefällt mir hier aber auch nicht weil sein Betsizing so klein ist und du meist alles schlechtere rausfolden wirst. Daher würde ich check/callen und dann auch den River check/call spielen.

Wie gespielt bleibt im Grunde nichts als bei den verbleibenden Stack/Potsizes zu valueshoven und zu hoffen, dass er mit Kx/AT/(AJ/AQ) callt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter