Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

[Video] NL200 6-max Zoom

Alt
Standard
[Video] NL200 6-max Zoom - 13-12-2013, 21:50
(#1)
Benutzerbild von trimmel69
Since: Sep 2007
Posts: 6.672
(Moderator)



NL200 6-max Zoom

Svansa spielt zwei Tische NL200 6-max Zoom und dokumentiert und analysiert für euch das Spiel.

Das Video ist Bestandteil der Weihnachts Boost Promotion.

In diesem Thread könnt ihr über das Video diskutieren!




Team IntelliPoker - Ingo - Moderator


ISOP 2013 Event #67 Gewinner *NL Hold`em Knockout, 6-Max*
'Mit einem Verschwörungstheoretiker streiten ist in etwa so, wie mit einer Taube Schach zu spielen: Egal wie gut man ist, die Taube wird einfach die Figuren umwerfen, auf’s Brett scheißen und herumstolzieren als wäre sie der Sieger.'

Geändert von NerdSuperfly (13-12-2013 um 21:59 Uhr).
 
Alt
Standard
14-12-2013, 13:06
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich habe mir die erste Hälfte mal angeschaut und hätte ein paar Fragen.

Du openfoldest J8s und 86s aus dem CO, ist das standard für dich oder war das abhängig von den Gegnern hinter dir?

Du callst 22 aus dem SB gegen das Openraise eines vermeintlich schwächeren Spielers und floppst JT2ss. Warum spielst du den Flop c/c und checkst den Turn dann wieder? Das Board wird seine Range vermutlich ja ganz gut getroffen haben und es gibt ne Menge Turnkarten die die Action killen. Was spricht da gegen einen c/r am Flop, sofern man keine Infos hat wie häufig der Gegner second barreled?

Du flattest KTs und AJo aus dem SB gegen BU, sagst aber du 3bettest oder foldest in diesen Spots im Regelfall eher. Ich habe ehrlich gesagt nicht genau verstanden (evtl. akustisch) warum du in den beiden Spots direkt hintereinander eine Ausnahme machst? Jeweils weil du keine Reads auf den Gegner hast? Daran machst du auch den c/f gegen die Potbet mit AJo auf dem monotonen A-high Board fest? Wobei sich die Hand mit c/c natürlich wirklich sehr schwierig weiterspielen lässt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
14-12-2013, 16:22
(#3)
Benutzerbild von svansa
Since: Jan 2009
Posts: 2
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Ich habe mir die erste Hälfte mal angeschaut und hätte ein paar Fragen.

Du openfoldest J8s und 86s aus dem CO, ist das standard für dich oder war das abhängig von den Gegnern hinter dir?

Du callst 22 aus dem SB gegen das Openraise eines vermeintlich schwächeren Spielers und floppst JT2ss. Warum spielst du den Flop c/c und checkst den Turn dann wieder? Das Board wird seine Range vermutlich ja ganz gut getroffen haben und es gibt ne Menge Turnkarten die die Action killen. Was spricht da gegen einen c/r am Flop, sofern man keine Infos hat wie häufig der Gegner second barreled?

Du flattest KTs und AJo aus dem SB gegen BU, sagst aber du 3bettest oder foldest in diesen Spots im Regelfall eher. Ich habe ehrlich gesagt nicht genau verstanden (evtl. akustisch) warum du in den beiden Spots direkt hintereinander eine Ausnahme machst? Jeweils weil du keine Reads auf den Gegner hast? Daran machst du auch den c/f gegen die Potbet mit AJo auf dem monotonen A-high Board fest? Wobei sich die Hand mit c/c natürlich wirklich sehr schwierig weiterspielen lässt.
Hallo,

vielen Dank für dein erstes feedback.
Nun zu deinen Fragen:

J8s/86s im co zu folden ist nicht standard. Ich kann dir leider nicht mehr sagen ob das einfach aus der Hitze des Gefechts(= Fehler) oder aus irgendeinem anderen Grund passiert ist...

22-hand: IIRC cbettet der gegner 1/2-pot.. Ohne genauere reads perceive ich ihn dabei eher auf eine schwächere hand(, die auf einen c/r sehr häufig folden wird).Ich denke, dass er mit einer starken hand(TP+) wohl eher größer cbetten würde(wet board).. Falls er dies gemacht hätte wäre ein c/r natürlich die bessere option.

Könntest du mir bitte die genaue Zeit der KTs- und AJo- hands sagen. Werde dann darauf eingehen...

AJo vs ps-cbet: ich c/f hier weil ich keine Infos über die barreling frequencies meines Gegners habe. Außerdem erwarten mich, meiner Erfahrung nach, noch 2 große bets am turn und river. Ich kann diesen spot einfach ned profitabel gestalten ohne tiefere reads auf meinen Gegner zu haben...

Ich hoffe, dass ich dir damit etwas helfen konnte.

Auf die passiven sb-defends gehe ich ein sobald du mir sagst wo ich sie finde

Ich würde mich freuen wenn ihr bei weiteren spezifischen Fragen mir helfen würdet und die genaue Zeit erwähnt.

Vielen Dank
 
Alt
Standard
16-12-2013, 18:51
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Vielen Dank fürs Feedback!

Die KTs Hand ist nach 5:50min, die AJo Hand die, auf die du bereits eingegangen bist.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
20-12-2013, 16:46
(#5)
Benutzerbild von svansa
Since: Jan 2009
Posts: 2
Hi,

zur KTs-hand:

Hatte schon ein paar hands auf den bu-stealer und dabei hat er extrem(!) viel ge4bettet. Leider wusste ich zu dem Zeitpunkt ned ob das nur Varianz war oder seinem tatsächlichen Spielstil entspricht.
3bet/f kam für mich gg einen pot. 4bet-maniac ned in Frage.
3bet/5bet kann ich auch erst spielen, wenn ich dieses "leak" auf eine größere sample sehe
3bet/c ist def ne option, aber ohne zu wissen wie der spieler postflop tickt ist dies wohl auch ned max.EV
folden ist mit KTs gg. eine 50%+ range auch zu weak
--> bleibt noch der passive defend übrig
 
Alt
Standard
22-12-2013, 05:14
(#6)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
die videoquali ist erbärmlich. sogar der vlc player kann full hd aufnehmen und verbraucht dabei auch noch wenig speicherplatz.