Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 FR - TPTK vs Turnraise im 3bet-Pot

Alt
Standard
NL25 FR - TPTK vs Turnraise im 3bet-Pot - 19-12-2013, 21:20
(#1)
Benutzerbild von Matzen10
Since: May 2012
Posts: 19
Moin,

Villain: 15/13 auf 414 Hände.
Aggression: 4,83 bzw. 39%.


Ist der fold korrekt? Ich meine, womit kann er das tun?
AA, JJ, evtl KK mit dem King of Spades... QQ mit der Q of spades?
Sollte ich den Turn behind checken, um seine Range weit zu halten und evtl eine Riverbet von ihm bezahlen?

Danke vorab

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

CO ($10)
Button ($18.57)
SB ($30.24)
BB ($12.26)
UTG ($18.55)
UTG+1 ($30.70)
MP1 ($19.01)
MP2 ($25.22)
Hero (MP3) ($33.56)

Preflop: Hero is MP3 with ,
1 fold, UTG+1 raises to $0.75, 2 folds, Hero raises to $2.20, 4 folds, UTG+1 calls $1.45

Flop: ($4.75) , , (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $2.72, UTG+1 calls $2.72

Turn: ($10.19) (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $5.83, UTG+1 raises to $25.78 (All-In), Hero folds

Total pot: $21.85 | Rake: $0.98

Results below:
UTG+1 didn't show
 
Alt
Standard
20-12-2013, 11:27
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop stellt sich natürlich die Frage ob man gegen einen TAG aus UTG 3betten möchte. Hast du eine Vorstellung von seiner Range mit der er die 3Bet called?

Am Flop betted man for value aus PPs mit Spade und vielleicht noch ein paar schlechtere Ax Hände, wobei da fraglich ist ob er die preflop called. ist natürlich möglich, aber davon wird man leider freerolled.

Sein Turnshove ergibt dann mit kaum einer Hand Sinn. Hat er 88/33 preflop gecalled und falls ja, warum hat er damit nicht den Flop geraised? Welche Flushs kann er geflopped haben? Called er die 3Bet mit oder ? Die wahrscheinlichste Hand ist noch und wenn er wenig gegen 3Bets foldet :&x oder . oder ergeben auch nicht viel Sinn, weil man davon eher einen Flopraise oder Turncall erwarten würde für den eigentlich ganz guten Preis.

Normalerweise called man besser wenn das gegnerische Play wenig Sinn ergibt, aber gegen 15/13 aus UTG im 3Bet Pot sehe ich irgendwie zu wenige Bluffs. Was für den Call spricht ist eigentlich nur, dass man in 80% der Fälle splitted gegen seine insgesamt doch wahrscheinlichste Hand.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!