Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Straße am Flop, wie spiele ich Turn und River

Alt
Standard
Straße am Flop, wie spiele ich Turn und River - 25-12-2013, 22:12
(#1)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Villain, fischige Stats, callt viel preflop, post: foldet auf cbets (67%) und blufft hin und wieder spots. Wie spiele ich mit der Straße am Flop, Turn und River? Habe 7,41 left.


Pacific, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 4 Players
Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

Hero (BTN): $10.32 (103.2 bb)
SB: $22.25 (222.5 bb)37/11/agf31/3Bet 7, 291 Hände
BB: $31.91 (319.1 bb)
CO: $10 (100 bb)

Preflop: Hero is BTN with 3 4
CO folds, Hero raises to $0.26, SB calls $0.21, BB folds

Flop: ($0.62) 6 5 7 (2 players)
SB checks, Hero bets $0.46, SB raises to $0.92, Hero raises to $2.65, SB calls $1.73

Turn: ($5.92) 3 (2 players)
SB checks, Hero

Geändert von Pilon1031 (25-12-2013 um 23:17 Uhr).
 
Alt
Standard
26-12-2013, 03:35
(#2)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Wenn er auf ne große Sample so viel foldet und BB nicht stört, würd ich 3-4bb stealen (ist aber nur ne Kleinigkeit ^^)

Am Flop hättest du schon etwas größer 3betten können, dass du den Turn pushen könntest.
Die 3s ist halt ne scheiß Karte für uns, aber ich denke, dass wir hier auf jeden Fall nochmal betten (und auf ein Raise folden) sollten, vlt etwas über HP.

Das ist dann vielleicht ähnlich wie in der anderen Hand die du gepostet hast, nach Odds könnten (vlt sogar sollten) wir callen, aber er wird hier einfach fast nie nen Set oder 2Pair oder allgemein einfach schlechteres raisen, weil auch der Fisch viel zu scared vor dem Flush oder der Straße ist.


Nur meine Meinung, vlt sehen die anderen das anders und würden B/C, ich hab nur die Erfahrungen gemacht, dass man auf den Micros lieber schlechte Folds als schlechte Calls machen sollte.
 
Alt
Standard
26-12-2013, 13:08
(#3)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Cemu, du analysierst das immer sehr gut. Wenn ich so spielen würde wie du, würde ich sehr viel Geld sparen und dtl mehr gewinnen^^. Das Flopreraise ist zu klein, klar, dann hätte ich gut den turn shoven können. So habe ich eine schwere Entscheidung gg den Fisch. Obwohl bei 888 habe ich festgestellt, dass da viel sec, third,... nuts von den Fischen geshovt werden, wenn man hier den turn bettet. Aber ich denke, man sollte hier nicht von seiner Linie abweichen und B/F spielen ^^.
 
Alt
Standard
26-12-2013, 13:09
(#4)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Zitat:
Zitat von CEMU_93 Beitrag anzeigen
Wenn er auf ne große Sample so viel foldet und BB nicht stört, würd ich 3-4bb stealen (ist aber nur ne Kleinigkeit ^^)
Dann ähnlich viel stealen?
 
Alt
Standard
26-12-2013, 13:20
(#5)
Benutzerbild von Otto2112
Since: Oct 2011
Posts: 19
Zitat:
Zitat von Pilon1031 Beitrag anzeigen
Cemu, du analysierst das immer sehr gut. Wenn ich so spielen würde wie du, würde ich sehr viel Geld sparen und dtl mehr gewinnen^^. Das Flopreraise ist zu klein, klar, dann hätte ich gut den turn shoven können. So habe ich eine schwere Entscheidung gg den Fisch. Obwohl bei 888 habe ich festgestellt, dass da viel sec, third,... nuts von den Fischen geshovt werden, wenn man hier den turn bettet. Aber ich denke, man sollte hier nicht von seiner Linie abweichen und B/F spielen ^^.
dann spiel doch einfach auch so,oder zockst Du nur just for fun?
 
Alt
Standard
26-12-2013, 13:38
(#6)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
naja, ich versuchs ja. aber ich bin schnell auf tilt und calle dann allzu gerne, weil ich immer denke die beste hand zu haben^^. wenn man die hand ins hbf stellt, wirken die entscheidungen dann viel klarer als in der session. krieg da mal den schalter umgelegt. im hbf lernt man zudem , seine entscheidungen spieltheoretisch zu begründen, deswegen ist es mir wichtig, ein feedback zu bekommen.
 
Alt
Standard
26-12-2013, 15:10
(#7)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Das geht mir aber auch so. ^^
Wenn ich jede Hand so spielen würde, wie ich sie im Nachhinein analysiere, behaupte ich mal, dass ich auch nicht mehr auf NL20 spielen würde

Aber ich denke, wenn man sich regelmäßig Gedanken zu den Händen macht und aktiv mitdiskutiert, dann hilft einem das schon extrem auch ingame die richtigen Gedanken zu machen !

@die Steals:
Wenn ich sehe, dass im SB ne Nit und im BB nen 50/0er Fit/Fold Fisch mit 67% F2CBet sitzt, dann steale ich standardmäßig Any2 mit 4-5bb und cbette so gut wie jeden Flop Halfpot, damit haben wir dann direkt einen viel größeren Autoprofit, der bestimmt ~1bb/100 Winrate ausmachen kann.
 
Alt
Standard
27-12-2013, 15:38
(#8)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
Sehe das ähnlich wie CEMU.

Mache mir gerade noch Gedanken ob ein shove am Turn eine Alternative wäre da ich FZS selten sehe FD's so aggressiv zu spielen. Overpairs mit spade und sets callen schwächere Spieler doch häufig in solchen Spots? Dagegen würden wir den EV maximieren. Was würde dagegen sprechen?
 
Alt
Standard
27-12-2013, 19:58
(#9)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Villain war schon etwas donkeylike. Auch im weiteren Verlauf sah ich ihn Draws minraisen oder aus den blinds donken. Den ankommenden Flush kann er gut halten. Wie Cemu es schon treffend beschrieben hat, den Flop größer raisen und dann am Turn rein die Marie. So ist es b/f.
 
Alt
Standard
29-12-2013, 23:47
(#10)
Benutzerbild von grekbuddy
Since: May 2010
Posts: 154
ich würde den turn nicht b/f sondern behind checken.
villain sollte imo nicht oft einen flush haben, da die wenigsten fische diese aggressiv spielen.
der turn ist also imo sehr häufig eine scarecard für villain - value von sets und twopairs (+ ggf. overpairs) bekommen wir EHR am river als am turn.