Alt
Standard
QQ vs aggro russe - 31-12-2013, 11:52
(#1)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
$0.01/$0.02 Zoom No Limit Holdem
PokerStars
6 Players
Hand Conversion Powered by weaktight.com

Stacks:
UTG Tihan111 ($2.15) 108bb
UTG+1 Mattyf 313 ($2.41) 121bb
CO my sapphire ($2.95) 148bb
BTN 2Aces220186 ($2.08) 104bb
SB ValiumAddict ($1.07) 54bb
BB Hero ($2.06) 103bb

Pre-Flop: ($0.03, 6 players) Hero is BB
Tihan111 raises to $0.04, 4 folds, Hero calls $0.02

Flop: ($0.09, 2 players)
Hero checks, Tihan111 bets $0.09, Hero calls $0.09

Turn: ($0.27, 2 players)
Hero checks, Tihan111 bets $0.13, Hero calls $0.13

River: ($0.53, 2 players)
Hero checks, Tihan111 bets $0.51, Hero ?

Möchte den hyper aggro Typen (stats) reinrennen lassen.
Am River ist es zu 2/3 leider Value. Bluffs eher so: http://weaktight.com/6364752

Wenn meine Limiteinschätzung so ist, dass sie dort zu 2/3 value haben, muss ich für Breakeven callen :-/
 
Alt
Standard
31-12-2013, 13:14
(#2)
Benutzerbild von grekbuddy
Since: May 2010
Posts: 154
was hatte er denn für stats?
warum 3bettest du nicht?
as played: warum raised du postflop nicht?
 
Alt
Standard
31-12-2013, 13:52
(#3)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
3bet pre: kann man sicher auch, wollte aber lieber ihn ballern lassen.
postflop raisen macht keinen sinn wenn ich pre nur calle. Denn dann splitte ich meine Range und er hat easy game. Gegen eine weite barrelingrange muss ich auf downcall bleiben.
 
Alt
Standard
31-12-2013, 17:54
(#4)
Benutzerbild von grekbuddy
Since: May 2010
Posts: 154
du lässt halt unmengen an value liegen wenn du deine premium hände auf nl2 passiv spielst...
pauschal gesagt würde ich QQ für 100bb gegen 90% des playerpools auf nl2 einfach immer um stacks spielen!

also generell solltest du für jede hand einen plan haben...
du sagst ja dass du ihn ballern lassen willst (weil du denkst dass du damit den meisten value holst)
jetzt macht er dir den gefallen und ballert drei mal und du weißt nicht ob du den river callen sollst.
 
Alt
Standard
31-12-2013, 22:40
(#5)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Das Sizing verändert imo die Freq.
 
Alt
Standard
01-01-2014, 07:49
(#6)
Benutzerbild von radis5
Since: May 2008
Posts: 732
BronzeStar
Zitat:
Zitat von js2002 Beitrag anzeigen
Das Sizing verändert imo die Freq.
warum hast du die hand reingestellt, wenn du jegliche Hinweise nicht annimmst...
 
Alt
Standard
01-01-2014, 12:39
(#7)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Was nehme ich nicht an?
Ich habe die reingestellt, weil das Sizing am River die Freq verändert und wollte wissen, ob ihr das auch so seht.
 
Alt
Standard
02-01-2014, 00:24
(#8)
Benutzerbild von grekbuddy
Since: May 2010
Posts: 154
der river ist eine gute karte, weil wir 8T schlagen, sets unwahrscheinlicher werden und beide flushdraws bricken. gegen einen aggressiven gegner ist es mMn ein klarer call - er kann zum einen viele busted draws in einen bluff turnen, weil wir selbst in der kompletten hand keine stärke gezeigt haben und zum anderen auch einfach Tx oder JJ betten (außerdem klicken die meisten einfach wahllos buttons)

im endeffekt würde ich dir aber raten die hand pre schon aggressiver zu spielen und einfach max value zu holen. wir haben die dritt beste starthand und es ist nl2 - get your money in the pot
 
Alt
Standard
02-01-2014, 01:00
(#9)
Benutzerbild von chrissie1993
Since: Sep 2008
Posts: 2.007
BronzeStar
Zitat:
Zitat von grekbuddy Beitrag anzeigen
du lässt halt unmengen an value liegen wenn du deine premium hände auf nl2 passiv spielst...
pauschal gesagt würde ich QQ für 100bb gegen 90% des playerpools auf nl2 einfach immer um stacks spielen!

also generell solltest du für jede hand einen plan haben...
du sagst ja dass du ihn ballern lassen willst (weil du denkst dass du damit den meisten value holst)
jetzt macht er dir den gefallen und ballert drei mal und du weißt nicht ob du den river callen sollst.
Zitat:
Zitat von grekbuddy Beitrag anzeigen
der river ist eine gute karte, weil wir 8T schlagen, sets unwahrscheinlicher werden und beide flushdraws bricken. gegen einen aggressiven gegner ist es mMn ein klarer call - er kann zum einen viele busted draws in einen bluff turnen, weil wir selbst in der kompletten hand keine stärke gezeigt haben und zum anderen auch einfach Tx oder JJ betten (außerdem klicken die meisten einfach wahllos buttons)

im endeffekt würde ich dir aber raten die hand pre schon aggressiver zu spielen und einfach max value zu holen. wir haben die dritt beste starthand und es ist nl2 - get your money in the pot


Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Preflop sollte man hier QQ 3betten, weil die Leute auf NL2 einfach mit deutlich schwächerem callen, wir den pot aufbauen und Initiative haben. Wenn du denkst, dass er viel ballert kann man es evtl flatten, aber ich denke der EV von der 3bet ist höher als der flatcall.
as played calle ich den river dann aus den zuvor genannten Gründen, also wir schlagen jetzt ein paar 2 pair combos und er hat weniger sets combos.
Außerdem rasten viele Leute bei paired boards aus und ballern dann erst recht. Was man auch bedenken sollte, ist dass du deine Hand total unterrepräsentiert hast.
 
Alt
Standard
02-01-2014, 10:08
(#10)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Jo bin vermutl nur resultgeblendet/verarscht: 56o hatte er.
Meine letzten 3 Calldowns gingen so schief, wie zB KK vs UTG Aggro mit 66 flop 6xx und er kann halt easy durchballern. Aber bin mir halt sicher, dass er es auch mit Khi tut.

Klar solche Typen callen meine 3bet auch. Das Problem ab NL5 oder 10 ist dann nur, dass sie dann fit or fold spielen oder maximal 1x callen + floaten. Dann verliert man mit AQ AQ und bekommt wenig value mit QQ.