Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

TK Q Kicker vs all-in von schwachem Bluff-Spieler

Alt
Standard
TK Q Kicker vs all-in von schwachem Bluff-Spieler - 05-01-2014, 09:39
(#1)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Villain hatte in den Händen zuvor auf 130 Hände ca 600 BB verballert mit z.T. hanebüchenen Bluffs. Ist hier mit Q Kicker ein call gerechtfertigt, wenn ich ihm hier any two sowie eine bluff-range von 35% gebe? Er tankte fast die gesamten 50 Sekunden runter um dann all-in zu gehen.....

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

BB ($2.29)
UTG ($2.74)
MP1 ($0.80)
Hero (MP2) ($6.83)
CO ($3.82)
Button ($4.97) VP40/PFR25/3B8 AF57 (120 Hd)
SB ($0.95)

Preflop: Hero is MP2 with K, Q
2 folds, Hero raises to $0.06, 1 fold, Button calls $0.06, 2 folds

Flop: ($0.15) Q, 9, 4 (2 players)
Hero bets $0.12, Button raises to $0.28, Hero calls $0.16

Turn: ($0.71) 6 (2 players)
Hero checks, Button bets $0.36, Hero calls $0.36

River: ($1.43) 8 (2 players)
Hero checks, Button bets $4.27 (All-In)

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
05-01-2014, 10:20
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
...

Geändert von OlgaRanz (03-06-2014 um 21:13 Uhr).
 
Alt
Standard
05-01-2014, 10:28
(#3)
Benutzerbild von grekbuddy
Since: May 2010
Posts: 154
ich würde den turn leaden, damit er seine draws, die wohl einen großen teil seiner range ausmachen, nicht behind checken kann. as played hätte man imo auch c/r können/sollen, da seine halfpot bet nicht nach starker madehand aussieht...

den river kann man aber nicht callen. die 8 ist eine sehr ekelhafte karte und wir sind immerhin 250bb deep, wodurch der evtl. fehler den wir machen, sehr groß wäre.
 
Alt
Standard
06-01-2014, 01:02
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Gegen so einen Spieler muss man am River öfter bluffcatchen, selbst wenn sie so massiv overbet shoven. Allerdings möchte man auf Riverkarten callen die dem Gegner nur selten helfen und hier konkret weder auf Kreuz noch der 8, weil er alle 16 JT Kombos in seiner Range haben wird.

Wie man die Hand vorher spielt hängt davon ab ob man bereit ist den Pot eskalieren zu lassen. Dann kann man den Turn selbst leaden oder c/r spielen, muss aber bereit sein dann auch für 250BB all-in zu kommen. Falls nicht versucht man lieber passiv zu bleiben und zu bluffcatchen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!