Alt
Standard
Nachbereitung - 08-01-2014, 13:15
(#1)
Benutzerbild von X3FF
Since: Mar 2011
Posts: 99
Hallöchen zusammen,

mich würde mal interessieren welche Hände ihr euch nach einer Session anschaut und wie ihr diese genau nachbearbeitet.
Ich hab nem HEM2 und den Wiz und schau mir meist nur die busted_out Hände an, also ob ich da blöd gepushed habe.

Auf was achtet ihr in der Nachbereitung?
 
Alt
Standard
09-01-2014, 12:25
(#2)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Hi,

aus dem Cashgame verfolge ich immer noch die 10 Hände mit dem meisten Gewinn nachzubereiten, um zu sehen ob es irgendwo Value Maximierung gibt, als auch die 10 Hände mit dem meisten Verlust. Ich meine das xflixx mal irgendwo geschrieben hat, das er meist bei einem persönlichen Coaching sich die Hände mit dem meisten Verlust und mit dem meisten Gewinn ansieht. Denn dort gibt es am meisten zu tun.

Ebenso natürlich die markierten Hände. Ich markiere eigentlich sehr viel, gerade beim Multitabeling, denn dort gibt es meist wenig Zeit sich direkt die Leaks anzusehen.

Wenn ich damit durch bin geh ich in den SnGWizz, und lass mir alle Hände mit Warnungs und Errors anzeigen, und danach gehe ich ein paar mit grünem Häckchen durch, einfach um zu sehen wo ich richtig gespielt habe.

LG
 
Alt
Standard
09-01-2014, 16:58
(#3)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Du kannst mit HM hände wahrend des spielens markieren .. ich markier mir immer alle wo ich mir ingame unsicher bin ... sei es pushingbrange or postflop line etc und schau die nachher .. nur busts macht ja nicht viel sinn.. schonmal ist hat standard und du kannst nicht gucken warum du zB in def situation short warst ..
Am besten ist imo halt wenn du mit iwem das ganze/ teile eines turnierst durchgehst, weil du ja auch leaks in or ranges etc haben kannst ... sonst post einfach mal paar hd hier im forum ..