Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] LET'S ROCK @ MTTs !!!

Alt
Exclamation
LET'S ROCK @ MTTs !!! - 08-01-2014, 23:01
(#1)
Benutzerbild von MauriLP
Since: Jul 2008
Posts: 208
Hallo Intellipoker Community!

Im neuen Jahr möchte ich das Thema Poker ernsthaft angehen und mich als MTT Spieler etablieren.

Dieser Blog ist genau richtig für dich wenn du mit mir dazulernen willst. Ich werde über meine Erfahrungen, Probleme, Erfolge und meine Lösungen schreiben. Eins meiner Ziele ist es, dass jemand, der sich nach einem Jahr meinen Blog durchließt genau weiß, was er machen kann um schnell besser zu werden.

Ihr könnt mich ab sofort hier im Intellipoker Forum auf diesem spannenden Weg begleiten. Meinen MTT Blog möchte ich für euch so interessant wie möglich gestalten und mit viel Value vollstopfen. Alle Fragen die ich mir auf meinen Weg stelle, werde ich hier ausführlich veröffentlichen und versuchen mit eurer Hilfe zu beantworten.

Ich würde mich momentan als Regular mit vielen Baustellen bezeichnen. In den letzen 3 Monaten habe ich mich erstmals intensiv mit der Weiterbildung abseits der Tische beschäftigt und realisiert, dass es da draußen eine Menge nützlichen Stoff gibt. Gute Inhalte sind nicht immer einfach zu finden, deswegen werde ich hier alle Quellen posten und festhalten. So spart ihr Zeit beim suchen und wir können uns alle über diese Inhalte austauschen.

Mein Ziel:
Mein primäres Ziel für 2014 wird es sein mich so weit wie möglich hochzuarbeiten, Hände besser lesen zu können, Situationen richtig einschätzen zu können, Wut und Endtäuschung langfristig abzuschalten und längere Durststrecken mental wegstecken zu können.

Aber wie seht ihr, dass ich besser geworden bin ohne direkt auf die BR zu schauen?

Dafür habe ich mich unter dem Namen „Moneymoe“ auf Pocketfives registriert und meine Accounts für „Sharkscope“ freigeschaltet. Das Ranking von P5 ist IMO sehr gut und die Fähigkeit von SS sehr aussagekräftig.
Vielleicht fällt mir im Laufe des Blogs auch noch eine Möglichkeit ein um mein Spielniveau selber zu bewerten.

Mein Weg:
Am Anfang werde ich hauptsächlich MTTs mit einer langsamen Struktur und kleinen Teilnehmerfeldern spielen. Da ich meiner Meinung nach bei non-turbo Turnieren eine höhere Edge habe, da viele Spieler sich zwar mit Preflop Push- und Fold-Ranges gut auskennen aber oft ein schwaches Postflop Spiel haben. (Andere Meinungen sind erwünscht)
Ihr findet mich ab sofort zwischen 9:00 und 20:00 MEZ bei Pokerstars und Full Tilt unter dem Namen „MauriLP“ und ab nächster Woche auch auf Pokerstars.fr unter „InTMoney“.

Kurz ein paar persönliche Details:
Ich bin Anfang zwanzig, habe gerade mein erstes Studium im Medienbereich abgeschlossen und hab 12 Jahre in Spanien gewohnt (vielleicht gibt’s auch ne Spanische und Englische Version wenn der Blog gut ankommt). Ich bin ein sehr ehrgeiziger und emotionaler Mensch mit anspruchsvollen Lebenszielen. Ich liebes gutes Essen, gutes Wetter und gute Karten.

Ich freu mich auf eure Reaktionen und auf spannende Diskussionen.

GL und bis bald!

Moritz
 
Alt
Standard
08-01-2014, 23:14
(#2)
Benutzerbild von Ottermilch
Since: Dec 2012
Posts: 865
hey mauri hab schon das ein oder andere SNG mit dir gespielt Wünsch dir viel Glück bei deinem Vorhaben . Hab Ähnliches vor. Spiele grad 15 $ regspeed 9maxx STTs und geh dann auch auf die Regspeed Tuniere around 10 $ Buy in Wenn du skype hast lass mal deinen namen rüberwachsen-
 
Alt
Standard
14-01-2014, 14:48
(#3)
Benutzerbild von MauriLP
Since: Jul 2008
Posts: 208
TAKE IT EASY

Was für eine Achterbahn-Woche. Für euch kurz was ich diesmal definitiv gelernt habe:

Der Wunsch nach schnellem Erfolg und der Gedanke, dass jede Zeit abseits der virtuellen Tische und der dazugehörigen Theorie Zeitverschwendung ist, können nicht nur zu Demotivation, schlechter Laune und Antriebslosigkeit führen, sonder auch schädlich für die Gesundheit sein. Von der Qualität des Spiels mal abgesehen.
Nach einer zehnstündigen Session am Donnerstag und einer zwölfstündigen Session am Freitag die echt erfolgreich wahren, habe ich mich entschieden keine Pause zu machen um das wichtige Turnier-Wochenende nicht zu verlieren. Das war ein Fehler!

Also, entgegen einem guten Rat, eine Pause einzulegen, entschied ich mich weiterzumachen obwohl ich deutlich geschwächt war und mich richtig ätzende Nackenschmerzen von den vorherigen Tagen plagten. Ich konnte wegen den Schmerzen nicht mal richtig schlafen.

Die Samstag-Session von 8 Stunden war katastrophal und dazu noch extrem belasten für meine Psyche, zwecks vieler Beats und Bad Luck.

Am Sonntag habe ich dann nach 4 Stunden abgebrochen. Mit einem Minimum an Restenergie hievte ich mich gerade noch auf die Couch .
Ich konnte nichts mehr machen, aber auch nicht einschlafen. Dazu kamen Gedanken an Familienprobleme und an viele andere Arbeiten die ich zu erledigen habe/hatte. Ich dachte ich konnte das alles ausblenden. Ich kann‘s anscheinend noch nicht. Sonst hätte ich die 4 Tage bestimmt besser weggesteckt.
Der Wille zu viel in zu kurzer Zeit zu erreichen hat mich Blind für meine eigene Gesundheit gemacht, was mich jetzt viel Regenerationszeit kostet. Seit Sonntag konnte ich keine Nacht gut schlafen und bin mehrmals schweißgebadet wegen Überanstrengung aufgewacht. Höchste Zeit etwas zu verändern!

Poker soll Spaß machen, soll erfüllend sein und nicht mein Leben dominieren! Ich werde meine Wochen ab jetzt anders planen und viel mehr Raum für Regeneration einplanen.
Ich überlege mir für Ende dieser Woche oder Anfang nächster Woche ein Plan (Anzahl der Sessions, Pausen/Regeneration, Session Review, BRM, Weiterbildung, Ziele, Meilensteine, etc.), wie ich die Sache ab jetzt angehen will und werde das dann hier für euch posten.

Wie schaut bei euch eine Pokerwoche aus? Was macht ihr zur Regeneration?

GL!

Moritz

PS: Kann mir jemand einen neuen Schreibtischstuhl empfehlen. Ich brauche diese Nackenschmerzen nicht noch mal.

Geändert von MauriLP (14-01-2014 um 14:52 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2014, 15:59
(#4)
Benutzerbild von Rouletto
Since: Jul 2011
Posts: 628
Hi Moritz,

zunächst wünsch ich dir viel Erfolg für deinen Plan.

Auch ich versuche mich erneut in diesem Jahr an meiner persönlichen Challenge. Bereits im letzten Jahr habe ich mich an der gleichen Challenge (rein zufällig war meine Challenge ähnlich der von acoimbra) versucht. Leider habe ich diese aus persönlichen Gründen abbrechen müssen. Bis dato war ich voll im Soll, Startgeld waren 10$ Mitte April hatte ich dann ca.9000$.

Dein Problem mit den Nackenschmerzen kenn ich nur zu gut Aus meiner Sicht liegt das aber in erster Linie an der falschen Sitzhöhe und Position. Ich habe einfach zu hoch gesessen und musste daher immer auf den Bildschirm herabschauen. Also entweder Stuhl runter oder Bildschirm rauf.

Werde mit Interesse deinen Weg in diesem Jahr weiter verfolgen und wünsche dir dafür alles Gute

Gruß Rouletto



ISOP 2012 Event # 33 Gewinner *Limit Hold'em [Deepstack; 6-max]*

***........RiverKings........***
 
Alt
Standard
15-01-2014, 10:51
(#5)
Benutzerbild von Ottermilch
Since: Dec 2012
Posts: 865
" pokere um zu leben und lebe nicht um zu pokern "( die linken)

Ich denke , dass trifft es ganz gut. !

GL, weiterhin.