Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Turn-Entscheidung mit Kings gegen FZS

Alt
Standard
Turn-Entscheidung mit Kings gegen FZS - 12-01-2014, 19:29
(#1)
Benutzerbild von Juve187
Since: Feb 2009
Posts: 38
Hallo miteinander,

bei folgender Situation war ich mir grad unsicher.
Villain war Freizeitspieler mit Stats von 35/22/20 auf 34 Hände.

Sein Turn-Checkraise lässt ja eigl schon vermuten was er hat. Zumindest glaubte ich nicht das er da nen Bluff auspackt.

Meine Aktion hab ich nur gemacht, wegen dem König Karo und weil er nicht mehr soviel behind hat.

Meine Frage, wie handhabt ihr diese Situation am Turn? Call? Fold?
So ein Szenario passiert ja desöfteren.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

UTG ($34.28)
UTG+1 ($10)
MP1 ($26.48)
MP2 ($37.11)
CO ($25.58)
Hero (Button) ($25.50)
SB ($25.50)
BB ($10.64)

Preflop: Hero is Button with ,
5 folds, Hero raises to $0.62, 1 fold, BB calls $0.37

Flop: ($1.34) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.84, BB calls $0.84

Turn: ($3.02) (2 players)
BB checks, Hero bets $1.75, BB raises to $5, Hero raises to $12.08, BB calls $4.18 (All-In)

River: ($21.38) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $21.38 | Rake: $0.96

Vielen Dank für eure Hilfe

Grüße
 
Alt
Standard
12-01-2014, 20:58
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Du brauchst 35% Equity für den Stackoff, gegen einen fertigen Flush (ohne das ) hast du 25%.

Damit du hier profitabel all-in kommen kannst, muss der Gegner also zumindest gelegentlich schlechtere Hände for value raisen, wie z.B. oder aber auch ein paar Draws mit dem haben.

Wenn du nicht glaubst, dass er hier oft genug seinen halben Stack als Bluff reinstellt, solltest du folden. Wenn du bei diesem konkreten Gegner das Gefühl hast er kann auch gut was schlechteres überspielen, finde ich das gut gespielt von dir.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!