Alt
Standard
QQ - Fold zu Tight? - 14-01-2014, 23:10
(#1)
Benutzerbild von Juve187
Since: Feb 2009
Posts: 38
Hello again

folgende Situation grad an den Tischen:


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

CO ($19.15)
Button ($22.86)
SB ($25.28)
BB ($25)
Hero (UTG) ($25)
UTG+1 ($25.70)
MP1 ($37.44)
MP2 ($25)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises to $0.75, UTG+1 calls $0.75, 3 folds, Button calls $0.75, 1 fold, BB calls $0.50

Flop: ($3.10) , , (4 players)
BB checks, Hero checks, UTG+1 bets $1.50, 2 folds, Hero folds

Total pot: $3.10 | Rake: $0.14

Results below:
UTG+1 didn't show


Ist mein Fold dort zu tight?
Noch 1x callen und am Turn neu entscheiden?

Villain hat Stats von 13/5/13 auf 75 Hände.
Ich gebe ihm da schon eigl ein König, oder vielleicht sogar Pocket 5er/6er die er anspielt bevor sich ein anderer Kollege noch etwas zurecht zieht.

Also ein Bluff packt er da sicherlich nicht aus, oder?

Wie würdet ihr in der Situation vorgehen?

Grüße
 
Alt
Standard
15-01-2014, 09:48
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man den Flop checked, dann nur um 4way gegen so einen Spieler auch c/f zu spielen. Klar hat er auch mal JJ oder TT, aber zum einen weiß man nicht ob überhaupt oft genug, da ja nach ihm noch 2 Spieler kommen und zum anderen kann man auf keiner Turnkarte die nicht eine Q ist nochmal check/callen.

Abhängig von den anderen beiden Gegnern, kann es allerdings schon eine gute Idee sein den Flop selbst klein zu betten, damit gewinnt man die Hand oft direkt wenn keiner einen König oder FD hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!