Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Mein erstes Turnier steht an (Suche Tipps zur Turniervorbereitung, Infos)

Alt
Standard
Mein erstes Turnier steht an (Suche Tipps zur Turniervorbereitung, Infos) - 15-01-2014, 14:05
(#1)
Benutzerbild von cruzi90
Since: Nov 2012
Posts: 6
BronzeStar
Hallo,
nun ist es so weit. Mein erstes Live-Turnier steht am Freitag an.
Und ich bin ziemlich nervös ...

Vllt. könnt ihr mir ein paar Tipps geben:
-Was esst ihr so vor einem Turnier um lange leistungsfähig zu sein?

Folgende Blindstruktur:
Startstack: 50.000 Chips
Blinderhöhung: alle 15 min

Blinds:
50/100
100/200
150/300
200/400
15 min. Pause
300/600
400/800
600/1200
800/1600
10 min. Pause
1000/2000
1500/3000
2000/4000
3000/6000
5 min. Pause
5000/10000
7000/14000
10000/20000
usw.

==Teilnehmerzahl: Zw. 30-60 Spielern==

-Wie lange schätzt ihr geht so ein Turnier?
-Wie spiele ich bei diesen Blinds am besten?
-Was würdet ihr (ganz unabhängig von der Situation bei so einer Struktur für -StartingHandCharts- spielen?
Sicherlich werde ich die Karten situationsbedingt spielen, aber ein kleiner Anhaltspunkt wäre gut.
-Was habt ihr grundlegend noch für Tipps die wichtig wären?
-Gibt es bestimmte Verhaltensweisen die ich unterlassen sollte?

Grüße
euer Cruzi
 
Alt
Standard
15-01-2014, 15:34
(#2)
Benutzerbild von lautrer-az
Since: Jun 2009
Posts: 10.415
(Moderator)
Hallo Cruzi,

herzlich willkommen bei IntelliPoker.
Was für ein Turnier ist das denn?
Sachpreise? Oder im Casino?
Die Struktur ist schon ziemlich Turbo..., ich denk spätestens nach 6 Stunden wirds ein Sieger geben...


Falls Du Fragen zum Forum etc. hast kannst Du Dich gerne an mich oder jeden anderen Moderator wenden...

Viel Glück beim Turnier
Andreas
 
Alt
Standard
15-01-2014, 16:03
(#3)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Sieht ja fast nach pokerbundesliga-struktur aus von stack und blindzeiten und spieleranzahl her.
War meist so nach spätestens 6std zu ende da nach etwa 4 std dann doch schon einige chips umherfliegen.
Also ich halt mich anfangs aus gamlbereien raus,sprich bleib tight und warte auf meine spots.
Bei höheren blinds sobald dann antes dazu kommen kannst du dann langsam anfangen die blinds zu attackieren bzw deine allin-range oder allin-callingrange erweitern je nach gegner eben.

Viel Glück
 
Alt
Standard
15-01-2014, 16:15
(#4)
Benutzerbild von cruzi90
Since: Nov 2012
Posts: 6
BronzeStar
@lautrer-az
danke fürs willkommen heissen !
Es ist ein 1.Cash, 2.Cash, 3. 10% der Teilnehmer bekommen Cash. Man kann auch statt Cash "Points" nehmen um wenn man genug gesammelt hat sich was ausm Shop zu holen .
Ich weiß leider nicht ob ich zu dem Veranstalter hier bei euch verlinken darf.
Ist halt so nen typische genehmigte Pokerliga.
Samstag wäre auch ein Turnier, das hat schon eine ganz andere slowere Struktur... Aber ich habe nunmal dieses gewählt, da ich mit Freunden hin fahre .

Naja nun gehts darum bei diesem relativ schnellen Turnier am Freitag wenigstens an den Finaltable zu kommen. Schon allein der Ehre wegen. Aber ich habe mir eh vorgenommen mein Spiel nicht darauf auszulegen um nicht an Spielqualität zu verlieren.

@Gyro$ Pit4
danke für deine antwort, aber ich hab noch sooo viele unbeantworte Fragen, schau doch mal bitte in meinen ersten Post, falls du Lust hast mir noch mehr zu helfen .
Es ist übrigens ein Turnier ohne Ante. Die Blindstruktur findest du auch in meinem ersten Post.
Meinst du nicht das zu tightes Spiel bei der Teilnehmerzahl und den schnellen Blinds fehl am Platz ist? Eig. wollte ich vermeiden in dieses blöde All-IN-coinflip-Spiel zu kommen, obwohl ich das wirklich sehr gut drauf habe (Online SNG & wenn man mal nen homegame mit Freunden macht, aber das ist wohl beides was anderes ^^).

Ich bin weiterhin dankbar für viele freundliche Antworten.

THX @all
 
Alt
Standard
15-01-2014, 16:30
(#5)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Natürlich solltest du nicht zu lange warten um aktiv zu werden aber bis zur Pause kannst du dir ja zumindest in aller ruhe mal ein bild vom tisch machen.
Bist ja mit 500 bzw 250 big blinds am Anfang ja noch nicht gezwungen aufzudoppeln und die wichtigen pots kommen sowieso erst in den späteren levels und mit steigenden Levels gehts dann auch mit dem stack voran wenn du dein bestes gibst und vom Pech verschont bleibst.
 
Alt
Standard
15-01-2014, 17:33
(#6)
Benutzerbild von TuS Tower
Since: Jan 2012
Posts: 3.036
Moin Moin


bin mal neugierig ...
handelt es sich um die Ladies Night ?


VG
TuS Tower
 
Alt
Standard
15-01-2014, 17:41
(#7)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Kommt viel auf die Stärke des Teilnehmerfeldes an (auch relativ zu deiner Spielstärke), Teilnehmerzahl und was du erreichen willst.

Generell hast du in der ersten Stunde sehr viel Zeit um dich zurückzulegen, gute Multiwayhände zu spielen und paar Reads zu sammeln, je nach Dealerqualität werdet ihr allerdings in den 4 Leveln nicht sehr viele Hände durchbekommen.

Musst auch wissen wo deine Stärken sind, wenn du gut deepstack spielen kannst kannst du schon früh im Early-Midgame relativ viele Hände spielen, wenn du gut im shortstacken bist kannst du auch viel abwarten und deine Stärken im <30bb Poker ausnutzen.


Ansonsten achte darauf dass deine Gegner nicht in deine Karten sehen können, du relativ entspannt bist am Tisch und dass die nicht langweilig wird (unterhalte dich ggf. mit jemandem am Tisch, nehm n Buch mit oder schaue dir die gespielten Hände an).


Mehr kann ich anhand der gegebenen Infos erstmal nicht empfehlen außer gut zu runnen
 
Alt
Standard
16-01-2014, 00:26
(#8)
Benutzerbild von cruzi90
Since: Nov 2012
Posts: 6
BronzeStar
heyy heyy, danke für die vielen antworten!

@Gyro$ Pit4: so in etwas schaut mein bisheriger plan aus. erstmal abchecken wie die gegner spielen, reads sammeln & nur mit guten karten einsteigen.
so bald ich die phase geschafft habe ohne rauszufliegen , kann ja passieren, werde ich mal etwas riskantere moves gegen die player wagen auf die ich gute reads habe.
naja, und dann geht das spiel dem stack angepasst weiter... ich finde eine gesunde mischung immer am besten.

@TuS Tower: Hey, ich verrat mich hier mal, auch wenn du vermeindlicher Gegner sein könntest :P. Es geht um die LadiesNight und Frauchen kommt natürlich auch mit ... hast du mit diesem turnier erfahrung? und noch interessanter, spielst du auch mit? ich habe einen freund, der bei dem veranstalter schon öfter gespielt hat, aber nur samstags, der kann mir leider auch nicht viel über die struktur sagen. der spielt da meist halt die deeeeeeepstack turniere.
würde mich über posts von dir noch sehr freuen !

@dborys: Hey, erstmal; dein beitrag hat mir sehr gefallen, da ich mich auch sehr viel für die eigenarten eines live turnieres interessiere, bevor ich mich ins eiskalte wasser wage...
zu dem langeweile aufkommen; naja, das denke ich wird nicht so der fall seien, ich beobachte sehr sehr gerne meine gegenspieler und bekomme auch keine langeweile wenn ich nicht am pot involviert bin. denn umso mehr ich mich mit deren spielweise befasse umso mehr reads habe ich ^^...
und in der pause bin ich auch in bester gesellschaft...
mit "in der ersten stunde zurücklehnen" hatte ich mir schon gedacht, danke das du mir das nochmal bestätigst. da fühlt man sich ja schonmal gut, wenn die überlegungen von anderen bestätigt werden.
Vor allem danke für die tipps am tisch! da habe ich meinen freund auch schon gefragt. an so einen echten pokertisch "mit rand" saß ich ja auch noch nie und da habe ich mich auch schon gefragt wie ich (gerade wegen dem rand und meiner so nahen position zu den mitspielern) meine karten anschauen kann ohne das mir jemand reinguckt ... er hat mir dann erzählt das man am besten eine hand um die karten hält und mit der anderen anhebt, das man nur so nen guckschlitz hat. so macht er es auf jeden fall, auch wenn sich das jetzt komisch anhört....
Über noch mehr Infos zum Verhalten am Tisch wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
 
Alt
Standard
LIVE TURNIER: bluffen - pot odds - conti-bet - 16-01-2014, 14:00
(#9)
Benutzerbild von cruzi90
Since: Nov 2012
Posts: 6
BronzeStar
Sry, wegen dem Doppelpost, aber gerade schoss mir eine wichtige Frage durch den Kopf! okay, jetzt sind es schon drei!
Bluffen:
Lohnt es sich generell, situationsbedingt, bei einem solchen turnier zu bluffen, oder meint ihr man sollte erstmal die finger davon lassen?
Sind Züge wie Semi-Bluff okay? Den post-oak-bluff will ich mal ganz stecken lassen, denn ich vermute das viele spieler ihn nicht verstehen werden und trotzdem mitgehen. liege ich da richtig?
Contibet:
Ja-nein? vllt. wenn ich mich mit high card vorne sehe?
Pot-Odds
Meint ihr der größte teil achtet bei einem solchen turnier schon auf pot-odds? ich meine: muss ich bei meinen moves auf das verhältnis gegner odds zu pot odds achten um ihn ein mitgehen profitabel zu machen?
pot-odds zerstören will ich aber auf jeden fall machen, wenn ich weiß das ein gegner auf nen draw ist und ich gerade vorne liege, denke aber da muss ich sehr agressiv reingehen, oder? ich kann ja nur mutmaßen, aber so einfach wird da wohl keiner ne drawing hand wegschmeißen.....?!

PS: ich frag das alles weil ich denke die verschiedenen arten von bluff usw. werde ich nicht alle in diesem einen kurzen turnier testen können.... und deswegen frage ich mich ob ich lieber auf die sichere weise spielen sollte und solche moves absolut so wenig wie möglich und wenn ich mir nur meeega sicher bin das sie klappen mache

vielen dank fürs lesen und antworten

Geändert von cruzi90 (16-01-2014 um 14:03 Uhr). Grund: hab was vergessen :D
 
Alt
Standard
16-01-2014, 17:04
(#10)
Benutzerbild von TuS Tower
Since: Jan 2012
Posts: 3.036
Haste ne PM


Auf Stackgrößen im späteren Verlauf auf jeden Fall achten ...