Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Set over set im limped pot

Alt
Standard
Set over set im limped pot - 16-01-2014, 10:38
(#1)
Benutzerbild von damiano879
Since: Oct 2009
Posts: 39
Hallo Leute!
Ist das ein Setup oder sollte ich auf seine 3$ Bet folden.
Viele Hände gibt es sicher nicht die Villian so spielen kann, die ich schlage.
Auf der anderen Seite war es ein limped pot. K6s, K4s, 64s kann er da doch ab und an auch haben. Und starke draws können auf dem board auch unterwegs sein.

 
Alt
Standard
18-01-2014, 23:24
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
okay jetzt habe ich gerade bei der anderen hand geschrieben dass set over set n standard cooler ist für 100bb.

hier kommt das allerdings nur bedingt zum tragen, weil wir zum broken die Regel "never go broke in a limped pot" brechen müssen.

Dadurch das nur 3 bb im pot sind habt ihr ein stack-to-pot ratio von über 30 und wir sollten schon wirklich eine super super starke Hand zum broken haben. Wie du schon sagst kann er im limped pot auch einige 2pair oder kombodraws halten oder auch mal AK völlig überspielen (aber AK raist er doch meistens pre?)



Zusammenfassend kann man sagen, dass es einfach total eklig ist und man wohl weder mit broken noch mit folden einen großen Fehler macht.

Wäre das Board KQ4 würde ich mit 44 viel lieber broken, weil die 2pair Kombinationen viel realistischer sind.
 
Alt
Standard
19-01-2014, 00:03
(#3)
Benutzerbild von Ethennn
Since: Dec 2013
Posts: 14
Zitat:
Zitat von OlgaRanz Beitrag anzeigen
Zusammenfassend kann man sagen, dass es einfach total eklig ist und man wohl weder mit broken noch mit folden einen großen Fehler macht.
Was würdest du zu einem Call am Flop sagen? Natürlich hält er hier oft Kx Hände, mit der 4bet sind ja bestimmt auch keine 2pairs auszuschließen aber wenn wir dann shoven callt er ja eigentlich fast nurnoch mit Sets oder nicht?
Wie man die weiteren streets spielen würde fände ich auch interessant, ich könnte mir vorstellen dann am Turn mäßige bets zu callen und checks selber zu betten um dann auf reraises zu folden!?
Das ist zwar ziemlich kritisch mit den FD's auf dem Board aber so wie er spielt sieht es ja eher nach made Hand aus als nach Draw.
Mein Plan kurz und knapp wäre einigermaßen günstig zum showdown zu kommen.

Was meint ihr?

Geändert von Ethennn (19-01-2014 um 00:23 Uhr). Grund: Plan nochmal geändert ;)
 
Alt
Standard
19-01-2014, 08:45
(#4)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
wir habendie 3rd nuts und wollen den pot aufbauen. utg kriegt infinite odds wenn wir nur callen. also flop raisen würde ich unbedingt.
 
Alt
Standard
19-01-2014, 10:11
(#5)
Benutzerbild von damiano879
Since: Oct 2009
Posts: 39
Na ja günstig zum Showdown kommen schien mir fast unmöglich mit nur noch Potsize behind und zwei auszuspielenden Straßen. Aber stimmt schon ein call hält seine Range einfach weiter. Vieleicht hätte er wirklich die schwächeren Teile seiner Range noch weggelegt und ich isoliere mich hier nur gegen die eine mögliche (KK spielt SB wohl kaum so)bessere Hand. Aber FD liegt SD liegt und es können viele blöde Karten kommen.
 
Alt
Standard
19-01-2014, 13:26
(#6)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Das Problem an der Hand ist, dass fast niemand mit nem draw in nem Multiwaypot Bet/3bet/broke spielt. Sehr schwer davon wegzukommen, aber ich denke 64,K6 und K4 zahlen dich auf deinen Flop push nicht aus (vor allem weil du ja 64 und K4 blockst, wodurch 66 noch realistischer wird).
 
Alt
Standard
20-01-2014, 07:05
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Du gibst dir die Analyse im Grunde schon selber:

Zitat:
Zitat von damiano879 Beitrag anzeigen
Auf der anderen Seite war es ein limped pot. K6s, K4s, 64s kann er da doch ab und an auch haben. Und starke draws können auf dem board auch unterwegs sein.
KK kann man discounten aufgrund der preflop Action und die ganzen möglichen 2 Pair Combos im Vergleich zu 3 besseren Set Combos machen es zu einem klaren bet/shove Spot für mich.

Raisen würde ich am Flop auch immer, das schöne an Sets auf Highcard/Drawboards ist ja gerade, dass so viele Hände einem Action geben können.

Lass in Zukunft am besten das Ergebnis aus dem Titel oder dem Posting, das könnte ggfs. Meinungen/Analysen zu ergebnisorientiert gewichten



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter