Alt
Standard
NL10 - AJo mw - 24-01-2014, 14:51
(#1)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

Hero (BB) ($10)
UTG ($7.90)
MP ($10.30)
Button ($28.88)
SB ($10.32)

Preflop: Hero is BB with A, J
UTG raises to $0.35, 1 fold, Button calls $0.35, 1 fold, Hero calls $0.25

Flop: ($1.10) 3, J, 3 (3 players)
Hero checks, UTG bets $0.80, Button raises to $1.90, Hero calls $1.90, UTG raises to $7.55 (All-In), 1 fold, Hero calls $5.65

Running it twice

First Turn: ($9.05) 5
First River: ($9.05) Q

Second Turn: ($9.05) 7
Second River: ($9.05) 8

Board 1: 3, J, 3, 5, Q
Board 2: 3, J, 3, 7, 8

Total pot: $18.10 | Rake: $0.81

Stats

EP: 50/33 (7)
Btn: 19/13/3.3 (353)
Flop af: 4.2

Bei der Analyse mal auf Spots gestossen die passive Lines in den Blinds beinhalten.
In diesen Spots habe ich einige Schwierigkeiten wie diese Handkategorie zu spielen sind.

Preflop:

Für eine 3bet/fold Line war mir die Hand zu schade aber MW spielt sich offsuitet mMn auch nicht gut. Gegen die Ranges ist der call wahrscheinlich nicht schlecht aber die playability hält sich in Grenzen.

Flop:

Donk MW?, da viele FD's oder mittlere PP's eine Freecard nehmen könnten? Dem raise von btn gebe ich hier nicht viel credit bzw er polarisiert sich hier. slowplayed overpairs, FD's oder air.
Würdet ihr das hier raise/pushen oder Isolieren wir uns zu sehr gegen seine slowplays?
Meine Gedanken zu call sind "ok er ist polarisiert und der potenzielle FZS wird neben FD's 3x auch häufig KJ,QJ... (TT) callen".
Nachteil ist, der Preis zu drawen stimmt und einige Karten muss ich am Turn aufgeben.
 
Alt
Standard
26-01-2014, 13:49
(#2)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Pre ist in Ordnung imo

Flop geht der Call vom BU raise auch i.o., seine Range ist wie du sagst polarisiert. Auf den Push von UTG würde ich dann allerdings folden, da ihr beide Stärke demonstriert habt und er die Action beenden könnte. Deshalb fallen fast alle Draws imo aus seiner Range aus. Seine Range besteht aus JJ+,AJ und vllt sowas wie . Gegen solch eine Range hast du 28%, du brauchst allerdings 33%. Kann mir nicht vorstellen, dass UTG (auch wenn er vermutlich FZS ist), mit etwas wie TT reinstellt.

LG
 
Alt
Standard
27-01-2014, 15:47
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Callen ist pre sicher kein Fehler, aber gegen den UTG Opener würde ich ruhig 3-bet/fold spielen um ihn zu isolieren. Der BU hängt sich ja sonst kostenfrei in den Flop rein und kann euch schön beide günstig ausfloppen.

Postflop ist die Frage, was du UTG zutraust und was BU. Wenn UTG nicht gerade für extreme crazy Action bekannt ist (was dann wiederum sogar für 3b/call pre sprechen könnte) sollte BU hier recht stark sein und ich würde den Flop einfach folden. Da du die Action nicht abschließt vermute ich, dass man hier ohne spezielle Infos über zumindest einen der beiden nicht wirklich profitabel callen oder wegstacken kann.

Im Donken sähe ich auch nur dann eine Alternative, wenn du sicher sein kannst, dass UTG darauf recht allergisch reagieren kann mit Bluffraises. Ansonsten geht hier wohl ggfs. zuviel Value von worse flöten, weil beide zu oft direkt folden.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter