Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AQo im SB, Turn fold ok?

Alt
Standard
AQo im SB, Turn fold ok? - 25-01-2014, 14:42
(#1)
Benutzerbild von freezex123
Since: Sep 2013
Posts: 147
Hallo Intellis,
ich folde hier meine A/Qo am Turn gegen ein all in und würde gerne wissen ob der move okey war? War das spiel vor dem Turn gut oder bereits einen Fehler?

Ich hab auf den Gegner leider nur 110 Hände trotzdem hier mal die Daten:
Vpip:35
PFR:25
3B:0
F3B:0
CB:80

 
Alt
Standard
25-01-2014, 16:29
(#2)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Hi, Flop raise ich so 55c. Turn dann 3/4 betten, um pay off von jd schlechteren ass und karoflushdraws zu kriegen. as palyed folde ich es dann auch auf das raise ))))
 
Alt
Standard
26-01-2014, 17:40
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop kann man callen, aber auch gut 3betten um den ziemlich loosen Caller zu isolieren.

Am Flop muss man sich auf dem Board die Frage stellen, wo die Reise hingehen soll. Großer Pot gegen schlechtere Asse und Flush Draws oder die Potgröße klein halten multiway.
Für den Raise spricht natürlich, dass der Openraiser nur 1/5 Pot cbetted und der andere Gegner nur called, was erstmal nicht auf eine starke Hand hindeutet. Aber dann sollte man den Raise auch groß genug machen, damit Draws keine so guten Odds zum Callen bekommen, mindestens 0,50$ sollten es dann schon sein.

Am Turn muss man sich fragen, wie die Karte dem Gegner geholfen haben soll, da bleibt eigentlich nur A2. Und von seinem Set oder TwoPair hätte man am Flop eigentlich mehr Action erwartet.

Der Raise ist allerdings schon recht groß und du brauchst 36% Equity zum Callen. Ob man die gegen eine Range aus A2, FDs, slowplays und Bluffs hat ist ziemlich fraglich, vorallem da die Spielweise auch für einen FD nicht sehr typisch ist der nicht ist. Deshalb finde ich den Fold OK.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!