Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 - KK call push auf mono Flopboard?

Alt
Standard
NL10 - KK call push auf mono Flopboard? - 29-01-2014, 04:27
(#1)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

BB ($12.36)
UTG ($15.48)
MP ($10)
Button ($22.43)
Hero (SB) ($10.05)

Preflop: Hero is SB with K, K
UTG raises to $0.30, 1 fold, Button calls $0.30, Hero raises to $1.25, 1 fold, UTG calls $0.95, Button calls $0.95

Flop: ($3.85) 4, 5, J (3 players)
Hero bets $2.60, 1 fold, Button raises to $21.18 (All-In), Hero calls $6.20 (All-In)

Turn: ($21.45) 2 (2 players, 2 all-in)

River: ($21.45) A (2 players, 2 all-in)

Total pot: $21.45 | Rake: $0.97

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


Stats:

OR: 15/11/1.8 (47)
Btn 22/18/4.3 (412) AfFlop 6.6

Flop

Wie spielt ihr hier den Flop?
Sehe hier in seiner Range nicht nur fertige kleine Flushes (da er kompetent scheint traue ich ihn zu NF's nicht oft zu raisen) sondern auch QQ,AT+ mit spade. Ist vielleicht etwas optimistisch, da er AT-AQ Hände auf meinen Squeeze wegwirft bzw nur suited callt IP. Ich cbette ja auch in 2 also wird meine range auch stark sein.
Dachte in dieser Situation nur "30% EQ ? krieg ich hin, call"

In der Nachbearbeitung sollte es wohl eher b/f sein am Flop.

Edit: bzw. call nur mit KK + spade
 
Alt
Standard
02-02-2014, 04:59
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Das Ding ist wohl, dass in multiway 3-Bet Pots kaum bis gar nicht geblufft wird und deine perceived Range selbst für einen Freizeitspieler sehr stark ist. Würde daher kleiner bet/fold spielen oder sogar auch mal checken ohne den Spade Redraw. Bestcase Szenario ist, dass jemand den Nutflushdraw shovt, der immer noch oft gegen uns flippt. Wie gespielt würde ich b/f bei deiner Flop Betsize.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter