Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 QTs Line vertretbar?

Alt
Standard
NL2 QTs Line vertretbar? - 06-02-2014, 19:44
(#1)
Benutzerbild von trollpatsch
Since: Mar 2013
Posts: 168
Moin moin

hab eben mal wieder nen großen Pot verloren und wollte eure Meinung einholen

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 Spieler) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

saw flop | saw showdown

Button ($2.76)
SB ($0.87)
BB ($10.90)
UTG ($1.50)
Hero (MP) ($2.33)
CO ($1.87)

Preflop: Hero ist MP mit 10, Q
1 fold, Hero raises to $0.06, 1 fold, Button calls $0.06, 2 folds

Flop: ($0.15) Q, 5, Q (2 Spieler)
Hero bets $0.09, Button raises to $0.18, Hero calls $0.09

Turn: ($0.51) 6 (2 Spieler)
Hero checks, Button bets $0.48, Hero calls $0.48

River: ($1.47) 4 (2 Spieler)
Hero checks, Button bets $2.04 (All-In), Hero calls $1.61 (All-In)

Gesamt Pot: $4.69 | Rake: $0.16

Ergebnisse :
Klicken, um Text anzuzeigen


Also meine Gedanken bei der Hand waren, dass ich einer anderen Dame, 55 oder einem Bluff gegenüberstehe. Fold stand für mich außer Frage. Ich denke Standardplay ist x/f am Turn? Aber meine Überlegung war, dass 55 und andere Damen weiter barreln und natürlich einen Shove callen würden - gegen diese Kombinationen broke ich immer. Wenn ich allerdings einem Bluff oder slowplayed KK+ oder irgendwelchen kreativen Geschichten gegenüberstehe, möchte ich diese gerne weiter barreln lassen. Habe mich deshalb für das Runtercallen entschieden. Ich laufe natürlich Gefahr letztendlich ausgesuckt zu werden, aber die wahrscheinlichkeit dafür beträgt ja gerade mal 6,5%.

Ist die Line vertretbar?
Großes Dankeschön im voraus!
 
Alt
Standard
06-02-2014, 20:02
(#2)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
irgendwelche reads zum villain?mega aggro oder solid? würde bei letzterem und auf dem limit fast immer den river folden, da er oft den besseren kicker hat oder das fh am flop.
turn und riverbet sieht halt megastark aus
 
Alt
Standard
06-02-2014, 20:49
(#3)
Benutzerbild von trollpatsch
Since: Mar 2013
Posts: 168
Zu der Zeit Unknown, im Endeffekt Fisch
 
Alt
Standard
06-02-2014, 22:02
(#4)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
Zitat:
Also meine Gedanken bei der Hand waren, dass ich einer anderen Dame, 55 oder einem Bluff gegenüberstehe.
auf einen bluff kannst du ihn nur setzen, wenn du reads zum villain hast. einem unknown würde ich in erster linie valuehände geben.

Zitat:
Fold stand für mich außer Frage. Ich denke Standardplay ist x/f am Turn?
flop, turn ist ein call

Zitat:
Aber meine Überlegung war, dass 55 und andere Damen weiter barreln und natürlich einen Shove callen würden - gegen diese Kombinationen broke ich immer.
warum willst du gg bessere hände broken? unknown reg vom bu, der keine stats/reads von dir hat, opencallt in der regel nichts schlechteres als deine damenkombo

Zitat:
Wenn ich allerdings einem Bluff oder slowplayed KK+ oder irgendwelchen kreativen Geschichten gegenüberstehe, möchte ich diese gerne weiter barreln lassen. Habe mich deshalb für das Runtercallen entschieden. Ich laufe natürlich Gefahr letztendlich ausgesuckt zu werden, aber die wahrscheinlichkeit dafür beträgt ja gerade mal 6,5%.
dafür brauchst du erstmal den read, dass er solche hände so spielen kann.

insgesamt würde ich mehr auf stats/reads und bettingtells achten. dann fährst du postflop ganz gut.

grüße
 
Alt
Standard
06-02-2014, 23:14
(#5)
Benutzerbild von trollpatsch
Since: Mar 2013
Posts: 168
Habe mich in Gedanken vertippt, ich meinte am Turn sei x/r Standardplay.
Der Spieler fühlte sich nicht stark an, von zwei Händen hat er beide gespielt. Letztendlich hatte ich recht, aber das ist natürlich kein Read.
Ich meinte ich würde mit meiner Dame gegen andere Damen broken, auch wenn die meisten Standardkombos mich schlagen. Ausgehend von meinem Gefühl keinem starken Spieler gegenüber zu stehen habe ich diese Line gefahren. Und eben b/c, x/c, x/c damit ich etwaige schlechtere Hände weiter barreln lasse.
Mit Bluffs meine ich auch slowplayed AA/KK, die noch Spieler von Händen boxen wollen.

Aber ich glaube du hast letztenendes Recht. Man sollte dem Villain hier Credit geben
 
Alt
Standard
06-02-2014, 23:59
(#6)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
...

Geändert von OlgaRanz (03-06-2014 um 21:25 Uhr).
 
Alt
Standard
07-02-2014, 12:07
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Finde deine Line gut, am River wird es knapp und ich sehe Argumente für einen Fold. Die durchscnittlichen Microspieler geben ihre Bluffs spätestens am River auf und betten auch selten für dünnen Value. Wenn dein Eindruck von Villain hier sehr wild ist könnte es ein Call sein, ohne weitere Reads würde ich erst mit stärkeren Qx am River callen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter