Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

MP OOP auf paired Flop

Alt
Standard
MP OOP auf paired Flop - 11-02-2014, 22:37
(#1)
Benutzerbild von Uwe571
Since: Jul 2008
Posts: 885
Hi Leute,ich wollte euch mal fragen,wie Ihr folgende Hand spielt:

hab auf beide Villains kaum Sample (UTG 37 Hände, Bu 30 Hände),deshalb auch in den Stats nur Tendenzen und nichts aussagekräftiges.

Stats sind VPIP/PFR/Af/3bet/WTSD

UTG spielt 61/11/2.5/0.0/50

Bu spielt 77/0/1.2/0.0/36


PokerStars Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls, 2 folds, Button calls, SB calls, Hero checks

Flop: (4 SB) , , (4 players)
SB checks, Hero checks, UTG checks, Button checks

Turn: (2 BB) (4 players)
SB checks, Hero ???


der Check Pre sollte wohl Standart sein.

Plan am Flop war die Action abzuwarten, evtl. eine Bet zu callen und am Turn neu zu evaluieren,oder sollte ich von vorn anspielen und selber die Action übernehmen ?



ISOP 2012 Event # 56 Gewinner *Fixed-Limit-Holdem Knockout [6-max]*
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
Ihr seit einfach nen elitäres Völkchen irgendwie so zwischen Illuminati und last Dinosaurs
 
Alt
Standard
12-02-2014, 16:17
(#2)
Benutzerbild von Rechnerstrom
Since: Jan 2008
Posts: 211
Spiele ich auch so und bette am Turn. Das Board am Flop trifft Limpranges sehr gut. Du hast noch zwei Spieler hinter dir, von denen du noch keine Informationen hast. Ausserdem hast du viele Outs gegen dich, weil ein J deine Hand entwertet. Ich warte hier lieber ab und hoffe auf eine gute Turnkarte. Am Turn kommt eine sehr sichere Karte. Die Chancen sind sehr gut, dass du die beste Hand hast. Du hast zwar immer noch sehr viele Outs gegen dich, aber das wissen die Gegner nicht. Ich würde hier betten. Du bekommst viele Outs zum folden, da auf dem Board niemand mehr auf eine Straight ziehen kann. Eine Straight wäre zwar keine Gefahr für dich, aber der Straight Draw hätte immer noch viele Outs zu besserem FH oder Quads. Am Flop kannst du dich nicht schützen, am Turn schon.
 
Alt
Standard
12-02-2014, 18:58
(#3)
Benutzerbild von Uwe571
Since: Jul 2008
Posts: 885
auch hier : Danke für Deine schnelle Antwort

das ich die Hand etwas missplayed habe,hab ich mir schon in Game gedacht -.-

in Game war da eine Mischung aus " der Finger war schneller auf`m Mousebutton als das Hirn denken konnte " und der Feigheit vor gleich 2 Feinden

Turn: (2 BB) (4 players)
SB checks, Hero checks, UTG bets, Button calls, 1 fold, Hero calls

River: (5 BB) (3 players)
Hero checks, UTG bets, Button calls, Hero calls

Total pot: $0.80 (8 BB) | Rake: $0.04

Results below:
Button had , (three of a kind, Jacks).
Hero had , (full house, Jacks over sevens).
UTG had , (three of a kind, Jacks).
Outcome: Hero won $0.76


hab mich schon geärgert,als ich am Turn gecheckt habe und die Hand danach als way ahead/way behind gespielt,da sie wohl für`n c/r am Turn doch zu schwach ist.

Zm Glück hab daduch wohl das max Value rausgeholt



ISOP 2012 Event # 56 Gewinner *Fixed-Limit-Holdem Knockout [6-max]*
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
Ihr seit einfach nen elitäres Völkchen irgendwie so zwischen Illuminati und last Dinosaurs
 
Alt
Standard
18-02-2014, 15:59
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Gestern mit chess und Picasso uber die hand gesprochen, beide raisen pre um oft 3x zu Valuebetten was ich ok finde, finde check aber auch plausibel. Wenn SB reg ist würde ich wohl öfter raisen da er ab und an noch equity folden wird, 88 würde ich immer raisen.

Post finde ich flop check ok, turn würde ich aber immer betten und wohl jeden river bis auf nen K valuebetten.