Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

76s, Light3Bet gg unknown; Flop-,Turnplay,River?

Alt
Standard
76s, Light3Bet gg unknown; Flop-,Turnplay,River? - 13-02-2014, 12:38
(#1)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
76s gehört in meine light3betting range. sah hier einen guten spot um villain zu 3betten. kriege einen call und bette f und t als semi-bluff. geht das play klar oder ist die hand missplayed?

Bei einer niedrigen Karte am Turn hätte ich wohl x/f gespielt.genauso wie bei jd spade.

Auf den ersten Blick hatte Villain keine fischigen stats.

Gruß

Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

MP: $10.15 (101.5 bb)
CO: $12.58 (125.8 bb)
BTN: $12.28 (122.8 bb)
SB: $10 (100 bb)
Hero (BB): $12.25 (122.5 bb)
UTG: $9.74 (97.4 bb)

Preflop: Hero is BB with 6 7
3 folds, BTN raises to $0.30, SB folds, Hero raises to $1, BTN calls $0.70

Flop: ($2.05) 7 8 Q (2 players)
Hero bets $1.29, BTN calls $1.29

Turn: ($4.63) K (2 players)
Hero bets $3, BTN calls $3

River: ($10.63) 5 (2 players)
Hero checks, BTN checks

Results: $10.63 pot ($0.48 rake)
Final Board: 7 8 Q K 5

Geändert von Pilon1031 (13-02-2014 um 12:53 Uhr).
 
Alt
Standard
13-02-2014, 15:30
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
...

Geändert von OlgaRanz (03-06-2014 um 21:34 Uhr).
 
Alt
Standard
13-02-2014, 15:42
(#3)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
ab welcher sample würdest du beginnen light zu 3betten? oder würdest du sagen, dass man erst valuehände 3bettet??
 
Alt
Standard
13-02-2014, 18:40
(#4)
Benutzerbild von ThePhilera
Since: Aug 2011
Posts: 178
76s hier vs unknown oop zu 3betten find ich nich sehr gelungen.
du weißt weder etwas über seine btnopening range, noch wie loose or tight er ip defendet, noch wie er postflop spielt.
am flop hast du nun ein guessing game und musst hier schon deciden, ob du double/triple barreln, oder aufgeben willst, da dieses board villains flatting range stark trifft und dieser most of the time mindestens 1mal am flop callen wird.
 
Alt
Standard
14-02-2014, 13:13
(#5)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
Teile deine Gedanken zum postflopplay.
Nur verstehe ich nicht wie ich reads zu den villains sammeln soll, wenn ich nicht meine Hände gg sie spiele. Ab welcher sample fangt ihr denn an light zu 3betten?

Gruß
 
Alt
Standard
14-02-2014, 14:39
(#6)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Kommt halt drauf an wie schnell du Tendenzen ausmachen kannst bei Villain. Würde 67s aber eigentlich nie light3betten, weil du ja 3bet/Fold spielst und diese Hand eine viel zu schöne Playability hat, um diese Line zu wählen, ich würde einfach callen und auf einen guten Flop mit deinem SC hoffen.

Wenn du light 3betten willst, würde ich an deiner Stelle Hände wie nehmen, da diese Hand eh nicht solch eine gute Spielbarkeit hat wie z.b. , du aber wenn du triffst Top Pair hast und außerdem noch das A in seiner Range blockst.
 
Alt
Standard
14-02-2014, 16:38
(#7)
Benutzerbild von ThePhilera
Since: Aug 2011
Posts: 178
die reads ergeben sich imo von ganz alleine mit der zeit, auch wenn du erstmal solides tightes straighforward poker gegen unknown spielst.
stell vor du hast jetz anstelle von 76s hier in dem spot AA und spielst die hand genauso.
river checkt villain behind und du sammelst genauso viele infos, nur ohne nen risky,spewy move gemacht haben zu müssen.
zur 3bettingrange stimme ich btw kevson kompeltt zu.
hände wie 76s in solchen spots zu 3betten macht wirklich wenig sinn und sollte imo nur als extremer exploit auf villains verwendet werden, wo du nen genauen plan hast, wieso du 76s jetz 3bettest
da gibts deutlich bessere hände zum 3betten wie hier im beispiel A8o
schau mal wenn du hier sowohl 76s, als auch A8o hände 3bettest, dann 3bettest du einfach viel zu viel und wirst leicht exploitable.
wenn du dir sagst dann sagst : "hm ok dann 3bette ich halt meine 76s etc und folde halt ganz einfach meine ganzen unplayable Axo, dann maximierst du ganz einfach nicht deinen ev.
erklärung anhand unseres beispiels:
76s lässt sich durchaus +ev 3betten gegen viele btnopener auf diesen limits (sagen wir der ev ist hier +0,7BB)
jedoch lässt sich 76s genauso gut +ev flatten vs die meisten btnopener (sagen wir der ev ist hier +0,5BB)
ein fold wären hier logischerweise +0BB
A8o lässt sich auch profitabel 3betten+ du hast nen blocker, was die wahrscheinlichkeit eines folds von villain ganz leicht erhöht (sagen eine 3b bringt dir im schnitt +0,8 BB ein)
jedoch kannst du A8o nicht profitabel flatten hier in dem beispiel (somit haben wir vielleicht sowas um die -1BB)
und ein fold wären wieder 0BB
nun suchen wir den besten weg, um das maximale value aus unserer gesamten range rauszuholen
ich fasse zusammen (immer im hinterkopf behalten, dass ich keinerlei anspruch auf auch nur annähernd korrekte zahlen erhebe ok ? ^^):
76s
3b -> +0,7 BB
call -> +0,5 BB
fold -> 0 BB
A8o
3b -> +0,8 BB
call -> -1 BB
fold -> 0 BB
wir könnten in diesem beispiel durchaus alle hände 3betten, nur laufen wir damit leicht gefahr, zu exploitabel zu werden, was unsere gewinnrate schnell ins negative umschlagen lassen könnte
somit balancen wir und suchen den besten, am schwersten zu exploitenden, gameplan und schon kristallisiert sich heraus, dass wir 76s flatten sollten und Axo in unsere polarized 3betting range nehmen sollte
wobei ich jetzt nicht weiter darauf eingehen kann, wie viele Axo ge3bettet werden sollte etc, da dies bei weitem den rahmen sprengen würde (was es btw jetz shcon tut ^^ )
ich stell das hier jetz einfach ma online, ohne nochmal auf schusselfehler etc zu kontrollieren.
also wenn jemand was zu meckern hat, bitte schreiben

Geändert von ThePhilera (14-02-2014 um 16:40 Uhr).
 
Alt
Standard
16-02-2014, 12:34
(#8)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Good stuff in here already! Habe gar nicht mehr viel hinzuzufügen.

Gegen unknown bietet es sich oft im BB durch den Discount und die Möglichkeit, die Action abzuschließen, viel eher an passiv zu defenden als zB aus dem SB. 76s ist eine der Hände, die gegen jeden Gegner genug Spielbarkeit besitzt, um auch passiv defendet zu werden. Generell profitieren Suited Connectors ja auch viel eher von hohen Stack to Pot Ratios, die du durch eine 3-Bet schmälerst.

Wie gespielt würde ich nun entweder durchfeuern um Qx rauszufolden oder bereits am Turn aufgeben.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
16-02-2014, 20:09
(#9)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
Ok,
erstmal danke für das feedback.werde gg unknown dann auch eher passiv spielen wollen. v. hatte im übrigen at is spade, so dass ich hier tatsächlich für value gegangen bin


@ThePhilera
das mit der mathe hinter den 3bet und callentscheidungen verstehe ich trotzalledem nicht. ich habe auch viele blocker in meiner 3betting range. 3bette aber auch nicht zu häufig. die ganzen axo hände verteidige ich idr passiv, da ich oft die gesamte buop-range dominiere. ich denke, dass das auch nicht -ev ist. kann aber sein, dass ich mich hier irre. viele sc calle ich zudem in den blinds. vllt kannst du mir das mal zu gegebener zeit erklären oder ein paar lehrreiche links schicken. gruß

Geändert von Pilon1031 (16-02-2014 um 20:11 Uhr).
 
Alt
Standard
16-02-2014, 20:45
(#10)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
A8o würd ich in dem Beispiel auch callen - und ich würde vs viele Spieler lieber 96s als A8o postflop im 3Betpot weiterspielen, aber kann auch nen Leak von mir sein..

Ich denke, was die anderen dir verdeutlichen wollten ist, dass du das "Grundprinzip" vom Poker benutzt.

Raise: Deine besten Hände
Call: Hände die zu schlecht zum Raisen, aber zu gut zum Folden sind
Raise: Die besten Hände, die zu schlecht zum Callen sind
Fold: Alles schlechtere

Wenn der Button 3x stealed, braucht er eine FE von 3/4,5 = 66,67%, die Blinds müssen also mindestens 34% defenden.
Den BB solltest du tendenziell öfter defenden, eigentlich mindestens zu 30%.

Wenn du jetzt ne 30% Range aufstellst, etwa

22+, A2s+, K7s+, Q8s+, J8s+, T8s+, 97s+, 86s+, 75s+, 65s, 54s, A7o+, K9o+, QTo+, JTo, T9o

siehst du, dass 67s nicht am unteren Ende liegt, du es also nicht 4value und auch nicht als Bluff raisen solltest -> easy Call.


As played würd ich auf jeden Fall triple barreln, der FD busted, Sets hätte er wohl oft vorher geraised,viele Qx haben nur nen sehr ekligen Call vs deine Bet und deine Line sieht extrem stark aus.