Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Bericht] Mein erstes Live-Tournament

Alt
Standard
Mein erstes Live-Tournament - 13-02-2014, 13:37
(#1)
Benutzerbild von Paddee89
Since: Feb 2014
Posts: 46
ChromeStar
Ja hallo =)

Ich habe neulich mein erstes NLHE Live-Tournament gespielt und nach der Erfahrung erstmal gehörig die Lust auf speziell dieses Turnier verloren. Wollte nun mal davon berichten und mir mal ne zweite Meinung dazu einholen.

Das Turnier wurde mit 60 Teilnehmern gespielt, 40 € Buy-In mit unbegrenzten Rebuys für 20 € für die Hälfte der Start-Chips.
Gestartet wurde mit 2000 Chips bei Blinds von 20/40, nach ner halben Stunde 40/80 und nach der Pause und dem Ablaufen der Rebuy-Phase gingen die Blinds direkt auf 100/200 und 20 Minuten später 200/400.

Ich wollte mal die Erfahrung mitnehmen und hab mir deshalb vorgenommen nur die 40 € auszugeben und mein Glück damit zu versuchen.


Turnier startet, 6 Tische mit je 10 Spielern dran.
Ich hab zwei absolute Maniacs an meinem Tisch sitzen, einer davon stellt jede zwei Hand All-In mit Händen wie Q4 off. Besagter Spieler hatte nach 40 Minuten 15 Rebuys.
Der andre Maniac ein bisschen weniger, aber dennoch relativ krass.
Ich hab sehr tight gespielt und mit ca 1800 Chips left bei Blinds 20/40 die Situation dass ich im Big Blind sitze mit JJ. UTG sitzt einer der Maniacs, der ein Open-Raise auf 250 macht (hatte vorher des öfteren in ähnlichen Situationen Baby-Aces und ähnliches)
Alle folden zu mir, ich mach eine 3-Bet auf 640 und er stellt All-In. Ich calle und er zeigt A10 off und ich gewinn den Pott.

Bis zum Ablauf der Rebuy.Phase hab ich keine Hand mehr spielen können, sodass ich nach gut eineinhalb Stunden Spielzeit in der Siuation bin, mit 3700 Chips und Blinds von 200/400 nicht mehr lange warten kann.
Wir sind mittlerweile 6-handed und ich wache mit AK off UTG auf. Ich pushe und werd vom Small Blind (3800 Chips) gecallt. Der Big Blind überlegt ca 5 Minuten, zeigt A10 und wirft weg.
Showdown: Er zeigt J5 suited... Flop kommt mit 10J4 rainbow und ich verbesser mit nich zum River, bin raus.

Recht frustrierendes Ergebnis weil ich überhaupt keine Chance auf Post-Flop Play hatte...
Was mich interessieren würde:
Wie bewertet ihr diese Geschichte? Würdet ihr mir davon abraten, dieses Turnier nochmal mitzumachen?

Grüße, Paddee
 
Alt
Standard
13-02-2014, 14:07
(#2)
Benutzerbild von Ottermilch
Since: Dec 2012
Posts: 865
1. zu nem Rebuy-Tunier nur mit einem Buy in zu fahren ist grundsätzlich eine sehr sehr schlechte Idee.

2. In nem Rebuy-Tunier in der Anfangsphase tight zu spielen ist die zweite schlechte Idee
 
Alt
Standard
13-02-2014, 14:24
(#3)
Benutzerbild von straateflu$h
Since: May 2011
Posts: 383
Du musst mindestens 10rebuys mitnehmen zu so nem Turnier. Am Anfang musst du dir versuchen einen sehr guten Stack durch tight aggressives Game zu erspielen. Und dann crushen!
 
Alt
Standard
13-02-2014, 14:27
(#4)
Benutzerbild von RichHol
Since: Oct 2007
Posts: 1
Spiel lieber ein halbwegs vernüftiges Livetunier mit tieferer Struktur (45min - 60min levels). Dies würde deinem tighten Stil eher entgegenkommen als diese Mini-Crapshot-Dinger mit 20min Blinds. Das sind ja schon fast Hyper-Turbo SnG im Liveformat. Ein Rebuy Tunier mit einem Stack zu spielen ist halt auch nicht gerade Vorteilhaft.
 
Alt
Standard
13-02-2014, 16:56
(#5)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Zitat:
Zitat von RichHol Beitrag anzeigen
Spiel lieber ein halbwegs vernüftiges Livetunier mit tieferer Struktur (45min - 60min levels). Dies würde deinem tighten Stil eher entgegenkommen als diese Mini-Crapshot-Dinger mit 20min Blinds. Das sind ja schon fast Hyper-Turbo SnG im Liveformat. Ein Rebuy Tunier mit einem Stack zu spielen ist halt auch nicht gerade Vorteilhaft.

Gibt's wohl leider nur zu selten bis gar nicht.die meisten haben maximal 20min blinds.
Interessant wäre eher was gtd am FT ist bzw welcher preispool ausgeschrieben ist.
Unter 1k for first würd ich mir sowas nicht antun.
Muss auch sagen dass du wohl mit einem anderen Gefühl aus dem Turnier später ausgeschieden wärst wenn du deine Hände gewonnen hättest oder?
Hast es doch immer easy rein gebracht gegen crap.is dann das selbe wie online..
Muss halt halten!

Geändert von Gyro$ Pit4 (13-02-2014 um 16:59 Uhr).
 
Alt
Standard
13-02-2014, 17:02
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
In der Preisklasse finden sich nur schwer Turniere die kein Crapshot sind, weil es sich natürlich nicht lohnt ein 2-Tages Event o.ä. durchzuführen bei 60 Teilnehmern die vielleicht jeweils nur 10€ Rake bezahlen.

Wenn man wirklich deepstacked mit langsamer Struktur spielen will, muss man das entweder online machen oder bei größeren Liveturnieren.

Wenn man Rebuy Turniere spielt, muss man sich ebenfalls darauf einstellen, dass die Leute in der Rebuy Phase extrem loose und aggressiv sind um Chips zu sammeln.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
14-02-2014, 06:39
(#7)
Benutzerbild von Paddee89
Since: Feb 2014
Posts: 46
ChromeStar
Jo also dass nur ein ein Buy-In zu spielen keine gute Idee war kann ich mittlerweile nachvollziehn
Das mit dem weniger tight spielen ergibt sich dann wahrscheinlich daraus...