Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5; fold am turn mit TP zu tight?

Alt
Standard
NL5; fold am turn mit TP zu tight? - 25-02-2014, 10:32
(#1)
Benutzerbild von Hell Yeah X
Since: Jan 2013
Posts: 5


Servus Freunde,

kurze Frage, ist mein Fold am Turn hier zu tight oder hättet ihr die Hand genauso/ähnlich gespielt?

Villian produzierte auf 72 Hände 27/18. Ich habe ihn auf dem Turn auf 55 oder 88 eingeschätzt, da er Preflop nur 2BB gecallt hat. Vielleicht auch irgendwelche 2 Pair Kombinationen A8 oder A5.

Merci!
 
Alt
Standard
25-02-2014, 11:50
(#2)
Benutzerbild von rasmus1610
Since: Jul 2013
Posts: 203
Also erstmal spiele ich nur Fullring, aber NLH ist NLH

Das Squeeze gegen die UTG Minbet finde ich schon sportlich, kann man aber mal machen, wenn man Reads hat...

Turn Fold finde ich hier das einzig richtige. Sieht halt aus wie 55, TT, 88 und gegen die hast du halt 0 equity auf dem Turn.
 
Alt
Standard
25-02-2014, 13:44
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ganz allgemein:
Wenn man eine Hand am Flop durchplant, sollte man sich überlegen ob man 3 Straßen Value sieht mit TPGK und falls nicht, ob man dann Flop und Turn betten möchte.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-02-2014, 21:14
(#4)
Benutzerbild von CEMU_93
Since: Jan 2012
Posts: 673
Das Squeeze finde ich gut, Alternative wäre halt Fold.
Flop würd ich behindchecken, sehe da nach der 3Bet nicht viel Value, weil der durchschnittliche NL5 Spieler da mittlere PPs wohl immer folden wird.
 
Alt
Standard
26-02-2014, 07:08
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Hi HellYeah, willkommen im HA Forum!

Finde die Hand gut gespielt und würde am Turn ebenfalls bet/fold spielen.

Villain sieht den Stats nach aufgrund des höheren VPIPs und des großen Gaps zum PFR eher nach loosem Freizeitspieler aus, daher finde ich dein Isoraise preflop gut (kann man IP auch gut kleiner machen, gibt dir mehr Spielraum postflop).

Am Turn callen die meisten Villains dieser Sorte ihre schlechteren Hände und shoven nur noch besseres, habe selten einen Bluff/Semibluff erlebt (er könnte evtl mal mit QJ oder aufgepickten Karodraws reinstellen). Daher finde ich zweimal betten auf den drawing streets hier auch am besten erstmal.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter